Notebookcheck

MWC 2018 | Alcatel 5: Design-Flaggschiff mit Midrange-Specs

Edles Design trotz Midrange-Sepcs, das Alcatel 5 gibt es schon um 230 Euro.
Edles Design trotz Midrange-Sepcs, das Alcatel 5 gibt es schon um 230 Euro.
(Update - Bilder vom MWC) Das Alcatel 5 war schon mehrfach in Leaks zu sehen, nun ist es als erstes Smartphone am diesjährigen Mobile World Congress offiziell angekündigt worden. Mit edlem 18:9-Design im "umgekehrten Mi Mix 2-Look", Midrange-Specs und einem knapp kalkulierten Preis soll es Alcatel wieder groß machen.

Alcatel gehörte sicher nicht zu den Gewinnern des letzten Jahres aber 2018 will es der zum chinesischen TCL-Konzern zugehörige Konzern noch einmal wissen. Als erster Smartphone-Hersteller hat Alcatel schon am Samstag vor der offiziellen Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona seine diesjährige Smartphone-Palette vorgestellt, das Alcatel 5 nimmt hier trotz seiner Midrange-Specs die Flaggschiffposition ein. Das 5,7 Zoll Full-View-IPS-Display im 18:9-Format bietet zwar nur etwas magere 1.440 x 720 Pixel Auflösung, gibt dem Smartphone aber ein modernes Erscheinungsbild, das zudem mit seinem "umgekehrten Mi Mix 2-Look" etwas eigenwillig erscheint.

Der untere Rand ist hier vergleichsweise schmal, oben hat sich Alcatel aber für die klassische Optik entschieden und keine Experimente mit Displayeinbuchtungen gewagt. Der MediaTek MT6750-SoC wird sicher keine Performancewettbewerbe gewinnen, dürfte mit seinen acht, maximal mit 1,5 Ghz taktenden, Cortex A-53-Kernen aber für Alltagsaufgaben ausreichen. Mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher ist das Alcatel 5 eindeutig im unteren Mittelfeld angesiedelt, kann aber immerhin um 128 GB Speicher erweitert werden. Das 8,45 mm dünne Dual-SIM-Gerät lädt seinen 3.000 mAh Akku mittels USB-C.

Auf der Rückseite ist eine 12 Megapixel Kamera integriert, an der Front befindet sich eine Dual-Cam-Lösung, bestehend aus einer 13 Megapixel-Cam mit F/2.0 Blende sowie 5 Megapixel-Sensor mit 120 Grad Weitwinkel-Optik. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite integriert. Das Alcatel 5 dürfte nur Single-Band-WLAN bieten, zu den unterstützten LTE-Bändern schweigt sich Alcatel aus. Mit schwarzem oder goldenem Metallchassis ist das Alcatel ab sofort zu haben, der Preis beträgt 230 Euro. 

Update 22:00

Hands-On-Bilder direkt vom Mobile World Congress hinzugefügt.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Alcatel 5: Design-Flaggschiff mit Midrange-Specs
Autor: Alexander Fagot, 24.02.2018 (Update: 24.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.