Notebookcheck

MWC 2018 | Alcatel 5: Design-Flaggschiff mit Midrange-Specs

Edles Design trotz Midrange-Sepcs, das Alcatel 5 gibt es schon um 230 Euro.
Edles Design trotz Midrange-Sepcs, das Alcatel 5 gibt es schon um 230 Euro.
(Update - Bilder vom MWC) Das Alcatel 5 war schon mehrfach in Leaks zu sehen, nun ist es als erstes Smartphone am diesjährigen Mobile World Congress offiziell angekündigt worden. Mit edlem 18:9-Design im "umgekehrten Mi Mix 2-Look", Midrange-Specs und einem knapp kalkulierten Preis soll es Alcatel wieder groß machen.
Alexander Fagot,

Alcatel gehörte sicher nicht zu den Gewinnern des letzten Jahres aber 2018 will es der zum chinesischen TCL-Konzern zugehörige Konzern noch einmal wissen. Als erster Smartphone-Hersteller hat Alcatel schon am Samstag vor der offiziellen Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona seine diesjährige Smartphone-Palette vorgestellt, das Alcatel 5 nimmt hier trotz seiner Midrange-Specs die Flaggschiffposition ein. Das 5,7 Zoll Full-View-IPS-Display im 18:9-Format bietet zwar nur etwas magere 1.440 x 720 Pixel Auflösung, gibt dem Smartphone aber ein modernes Erscheinungsbild, das zudem mit seinem "umgekehrten Mi Mix 2-Look" etwas eigenwillig erscheint.

Der untere Rand ist hier vergleichsweise schmal, oben hat sich Alcatel aber für die klassische Optik entschieden und keine Experimente mit Displayeinbuchtungen gewagt. Der MediaTek MT6750-SoC wird sicher keine Performancewettbewerbe gewinnen, dürfte mit seinen acht, maximal mit 1,5 Ghz taktenden, Cortex A-53-Kernen aber für Alltagsaufgaben ausreichen. Mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher ist das Alcatel 5 eindeutig im unteren Mittelfeld angesiedelt, kann aber immerhin um 128 GB Speicher erweitert werden. Das 8,45 mm dünne Dual-SIM-Gerät lädt seinen 3.000 mAh Akku mittels USB-C.

Auf der Rückseite ist eine 12 Megapixel Kamera integriert, an der Front befindet sich eine Dual-Cam-Lösung, bestehend aus einer 13 Megapixel-Cam mit F/2.0 Blende sowie 5 Megapixel-Sensor mit 120 Grad Weitwinkel-Optik. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite integriert. Das Alcatel 5 dürfte nur Single-Band-WLAN bieten, zu den unterstützten LTE-Bändern schweigt sich Alcatel aus. Mit schwarzem oder goldenem Metallchassis ist das Alcatel ab sofort zu haben, der Preis beträgt 230 Euro. 

Update 22:00

Hands-On-Bilder direkt vom Mobile World Congress hinzugefügt.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Alcatel 5: Design-Flaggschiff mit Midrange-Specs
Autor: Alexander Fagot, 24.02.2018 (Update: 24.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.