Notebookcheck

Alienware Aurora m7700

Alienware Werbetext für Aurora m7700

Alienware Aurora m7700
Alienware Aurora m7700

AMD-basierte Notebooks mit den Leistungen eines modernen Desktops in einem kompakten Design für maximalen Komfort

Alienware Aurora m7700

Ausstattung / Datenblatt

Alienware Aurora m7700
Alienware Aurora m7700
Prozessor
AMD Athlon 64 X2 (Desktop) FX-60
Grafikkarte
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, WUXGA, ClearView-Technologie
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
5.8 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 11 Tests)
Preis: 57%, Leistung: 99%, Ausstattung: 100%, Bildschirm: 96% Mobilität: 40%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Alienware Aurora m7700

Teures Desktop-Replacement mit hervorragender Leistung
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Alienware Aurora m7700 präsentiert sich als kompromissloser Desktopersatz mit enormer Leistung. Nur die teuersten und besten Komponenten kommen im Notebook zum Einsatz. Dank der superschnellen FX-60-CPU von AMD, dem zwei GByte fassenden Arbeitsspeicher, Festplatten-Raid und nicht zuletzt der Geforce Go 7800 GTX mit 256 MByte Grafikspeicher erzielt das Alienware Aurora m7700 in allen Anwendungsbereichen hervorragende Ergebnisse. Abgerundet wird der 5,75 Kilogramm schwere Bolide von einem umfangreichen Schnittstellenaufgebot, das keine Wünsche offen lässt. Auch exotische Anschlüsse, wie etwa die beiden PS-2-Ports, sowie ein oftmals vermisster DVI-Anschluss zur Ansteuerung digitaler Monitore, findet sich auf der Rückseite des Aurora m7700.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 5, Ausstattung 5, Mobilität 2, Display 4.8
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 31.05.2006
Bewertung: Leistung: 100% Ausstattung: 100% Bildschirm: 96% Mobilität: 40%
91% Alienware Aurora m7700
Quelle: Gamestar Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

91 von 100, Auszeichnung "Hardware-Referenz"
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 91% Leistung: 100%
Alienware Aurora m7700
Quelle: SFT Deutsch
Das Notebook ist voll spieletauglich, zeigt aber Schwächen in der Praxis. Die Akkuleistung beträgt lediglich etwa 80 Minuten, die Energieaufnahme liegt bei 165 Watt im 3D-Betrieb.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

"schnellstes Notebook der Welt"
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2006
Leistung: 100%
91% Alienware Aurora m7700
Quelle: PC Games Hardware Deutsch
Nach Cyber System und Dell kann nun auch Alienware ein Notebook mit Nvidia Geforce Go 7800 GTX liefern. Das Aurora m7700 wurde konsequent auf Leistung getrimmt. Wem 6 kg nicht zu schwer und 4.300 Euro nicht zu teuer sind, der bekommt mit dem Aurora m7700 ein sehr schnelles Notebook. Ausserdem sind die Lüftergeräusche zu laut.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 1.88 (gut), Preis/Leistung ausreichend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2006
Bewertung: Gesamt: 91% Preis: 65%
Überirdische Monstermaschinen
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Die Realität immer detailgetreuer und echter in Computerspielen abzubilden, fordert einiges an Ressourcen. Games wie Need for Speed: Most Wanted oder auch der neue Flight Simulator aus dem Hause Microsoft schrauben ihre Erwartungen an die Systeme immer höher, um optimal laufen zu können. Alienware bietet Komplettsysteme als Desktop, aber auch als 'Notebook' an, mit denen man für aktuelle, aber auch kommende Games hervorragend gewappnet sein wird. Positive Aspekte: hervorragende Ausstattung und Features; enorme Performance. Negative Aspekte: hohes Gewicht; kostenintensiv.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
97% Aurora m7700
Quelle: PC Praxis Deutsch
Plus: Das leistungsstärkste Notebook, das wir bislang im Test hatten. Minus: Akkulaufzeit und Gewicht lassen kaum Mobilität zu.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 1.3 (sehr gut), Preis/Leistung ausreichend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2005
Bewertung: Gesamt: 97% Preis: 65%

Ausländische Testberichte

60% Alienware Aurora m7700
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Alienware is perhaps, thanks to its extraterrestrial designs and robust gaming systems, the most well-known boutique vendor in the PC business. Continuing the trend is the Aurora m7700 laptop ($4,169 direct) that's built with tons of processing power and 3D prowess, thanks to an AMD Athlon 64 FX-60 desktop processor and the nVidia GeForce Go 7800 GTX graphics card. Aside from the hit the price puts on your wallet, be prepared to handle some serious shoulder strain when lugging around this 12.4-pound monstrosity.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.05.2006
Bewertung: Gesamt: 60%
81% This big 17-inch desktop replacement uses a speedy AMD desktop processor
Quelle: PC World Englisch EN→DE
The Aurora m7700 gaming notebook is a 12.8-pound beast with a 3-pound power adapter, but what a beauty of a desktop replacement! Are you ready? We're talking 17-inch WXGA+ wide-aspect screen, optional dual optical drives (our review model had just one), optional dual RAID hard disks (our unit included a single 160GB drive), four built-in speakers, a built-in 1.3-megapixel Webcam, an nVidia GeForce Go 7800 GTX graphics card with 256MB of RAM, a seven-in-one memory card reader, a USB floppy drive, and almost as many ports and connections as a desktop PC: serial, parallel, PS/2, DVI-I, two FireWire, four USB, S/PDF, S-Video-in, and S-Video-out.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 81, Preis/Leistung sehr teuer
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 17.04.2006
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 40% Leistung: 94%
Alienware m7700
Quelle: Driverheaven Englisch EN→DE
Reviewing an Alienware is always a fun experience due to the fact that you are almost guaranteed a super high specification system which is designed to hit 0-60 in a few seconds. With the case of Alienware’s high end laptops they create systems with the goal of being desktop replacements with no compromises. This review focuses on one such product with a mouth watering specification list comprising a 7800GTX backed up with 2gb of DDR400 ... and did we mention a FX-60 dual core CPU? Please take a moment to clean the drool from your keyboard before you read on.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.04.2006
Alienware Aurora m7700
Quelle: Mobile Tech Review Englisch EN→DE
If you're a hard core gamer looking for a notebook that can handle today's cutting edge games, Alienware should be on your short list. With killer graphics cards and two excellent LCD options, the Aurora m7700 is ahead of the desktop replacement pack. Throw in AMD's notoriously excellent for gaming CPUs and the m7700 will put some FEAR in your gaming buddies hearts. Though not for the faint of muscle at over 12 pounds (crank that up a few pounds for the AC adapter), and not small desk friendly, the Aurora notebook is certainly much more portable and space saving than the desktop it replaces. Few of us have the pleasure of gaming 24/7, and the m7700 proves equally capable of handling MS Office work, Photoshop and software development.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.03.2006
Alienware Aurora M-7700 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
One -- Performance, performance, performance. This is the fastest laptop on the market, bar none. The Athlon 64 FX-60 is blistering. I found it impossible to choke up, it devoured every program (or multiple programs) I threw at it. Another important aspect -- the Nvidia Go7800GTX 256MB video card. It's incredible. I didn't find a game I couldn't play maxed out. Not even FEAR, currently one of the hardest games to handle, posted a problem. Combine a 7800GTX and an FX-60, and you have one of the fastest gaming systems available today, all in a "portable" (compared to a desktop, that is) package. The hard drive also contributed to performance.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.03.2006

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6800: Langsamer getaktete 6800 Ultra und dadurch auch mit weniger Leistung. Dies ermöglicht nur noch die flüssige Darstellung von aktuellen Spielen in mittleren Auflösungen. Nur für große und schwere Notebooks. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
AMD Athlon 64 X2 (Desktop): Die Prozessoren basieren auf dem Hawk-256 Kern und bieten 2 Kerne (Dual-Core) mit jeweils 128 KiB L1 Cache und jeweils 256 KiB L2 Cache.
FX-60: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
5.8 kg:

Some extremely large desktop-replacement laptops weigh as much. They are not intended for any mobile use and rather rare.


Alienware: Alienware wurde 1996 in den USA gegründet. Die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 zum Dell-Konzern. Die Produktpalette fokussiert vor allem Gaming-Laptops und -Desktops. Markenzeichen ist ein leicht futuristisch anmutendes Design mit einem Alien als Logo. Zusätzlich werden Workstations für Privat- und Geschäftskunden vertrieben. Alienware kann am Notebook-Markt zu den Herstellern mittlerer Größe eingeordnet werden. Es gibt einige Testberichte mit in Summe durchschnittlichen Bewertungen.
84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Alienware Startseite

Produktseite des Alienware Aurora 7700

Testberichte für das Alienware S-4m 7700

Alienware S-4m 7700
Alienware S-4m 7700

 

alle aktuellen Alienware-Tests

alle Testberichte für 17 Zoll Widescreen

Preisvergleich

Für das Alienware Aurora m7700 gibt es keinen Preisvergleich.

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6800

Diese Grafiklösung mit 12 Pixel-, 5 Vertex-Pipelines, 128/256 Bit, Shader 3.0 ist eine höhergetaktete Geforce Go 6800 ohne zusätzliche Pipelines und und dadurch mehr Stromverbrauch. Sie wird in unserem Grafikkarten-Vergleich in der Leistungsklasse 1 (1=beste, 6=schlechteste) angeführt. Sie ist vergleichbar mit aktuellen high end Desktop Grafikkarten vom Schlage einer X800 und 6800, jedoch etwas geringer getaktet und deshalb etwas langsamer. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es sowieso ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

AMD Mobile Athlon 64

Das Rating der Taktfrequenzen ist vergleichbar mit den Taktraten des Pentium 4 M. Es ist ein 32 und 64 Bit Prozessor, der relativ schnell pro Megahertz ist und mittelmässig viel Strom verbraucht bzw. Hitze erzeugt. Die Topversionen sind Desktopreplacement Versionen für grosse Laptops. . Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

17.1 Zoll Display

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

5.8 kg

Ein derart hohes Gewicht ist nur für einen Desktop-Replacement-Laptop mit mindestens 17 Zoll-Display zu tolerieren und ist selbst dann sicherlich ein negativer Aspekt dieses Notebooks. Dieses Notebook über längere Strecken zu tragen ist zweifellos ebenso mühsam wie eine Nutzung auf dem Schoß, sodass nur ein Einsatz auf dem Schreibtisch in Betracht kommt.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Nexoc Osiris E701
GeForce Go 6800, Pentium M 760, 4.3 kg
Nexoc Odin E803
GeForce Go 6800, Pentium 4 660, 5.2 kg
Dell Inspiron 9300
GeForce Go 6800, Pentium M 770, 3.6 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Alienware m15 R2-390W9
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15 R2 P87F
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m17 9JX63
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 2.63 kg
Alienware m15 P79F
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15-565K7
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15-KV74W
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i9 8950HK, 17.3", 2.63 kg
Alienware m17-XW6MJ
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.63 kg
Alienware Area-51m, i9-9900K, RTX 2080
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 17.3", 3.87 kg
Alienware M15, GTX 1070
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Alienware m15 GTX 1070 Max-Q
GeForce GTX 1070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15, GTX 1070 Max-Q
GeForce GTX 1070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware 17 R5
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 4.416 kg
Alienware 15 R4-9PTN3
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 3.52 kg
Alienware 17 R5, Core i9, GTX 1080
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i9 8950HK, 17.3", 4.42 kg
Alienware 15 R4
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i9 8950HK, 15.6", 3.517 kg
Alienware 17 R4 01
Radeon RX 470 (Laptop), Core i7 6700HQ, 17.3", 4.4 kg
Alienware 15 R4
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i9 8950HK, 15.6", 3.49 kg
Alienware 17 R4-A17-0289
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 4.42 kg
Alienware 15 R3 2017
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i7 7820HK, 15.6", 3.49 kg
Alienware 15 R3 Max-Q
GeForce GTX 1080 Max-Q, Core i7 7820HK, 15.6", 3.55 kg
Alienware 15 R3-A571610S2NDW-61
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6700HQ, 15.6", 3.49 kg
Alienware 15 R3 (2016)
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6820HK, 15.6", 3.5 kg
Alienware 17 R4
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i7 7820HK, 17.3", 4.42 kg
Alienware 13 R3 AW13R303
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 6700HQ, 13", 2.6 kg
Alienware 13 R3
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 13.3", 2.46 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Alienware Aurora m7700
Autor: Stefan Hinum, 16.06.2006 (Update: 15.01.2013)