Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Amazon Drive: Zugriff durch Drittanbieter gesperrt, Sicherheitsproblem möglich

Amazon Drive: Zugriff durch Drittanbieter gesperrt, Sicherheitsproblem möglich
Amazon Drive: Zugriff durch Drittanbieter gesperrt, Sicherheitsproblem möglich
Amazon unterbindet den Zugriff zweier Amazon Drive-Clients. Ob ein Zusammenhang mit dem Erscheinen fremder Daten bei einigen Nutzern besteht, ist aktuell unklar.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie Amazon erst auf Nachfrage erklärte, wurde der Zugriff auf den eigenen Cloud-Speicher durch den Drittanbieter-Client Rclone unterbunden, was mit dem Vorhandensein einer API-Schlüssel im Quellcode begründet wird.

Da Amazon aktuell auch keine neuen API-Schlüssel an Entwickler vergibt, könnte das aktuelle Vorgehen auf ein Sicherheitsproblem bei Amazon Drive hinweisen. Ein starkes Indiz für diese Möglichkeit sind auch Angaben eines Nutzer des Clients acd_cli. Bei diesem, inzwischen ebenfalls gesperrten Client tauchten Nutzer fremder Daten bei der Synchronisation auf, was bei einem Cloud-Anbieter nicht möglich sein darf. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3829 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Amazon Drive: Zugriff durch Drittanbieter gesperrt, Sicherheitsproblem möglich
Autor: Silvio Werner, 21.05.2017 (Update: 15.05.2018)