Notebookcheck

Android TV: Google kündigt neue Features für die wachsende TV-Plattform an, inklusive einer neuen Gboard-Tastatur und einem Gaming-Modus

Android TV hat aktuell fast doppelt so viele Nutzer als noch vor einem Jahr. (Bild: Google)
Android TV hat aktuell fast doppelt so viele Nutzer als noch vor einem Jahr. (Bild: Google)
Googles Betriebssystem für Fernseher und Set-Top-Boxen ist belieber denn je: Das System soll von fast doppelt so vielen Kunden genutzt werden als noch vor einem Jahr. Google hat nun einige neue Features angekündigt, inklusive einem Modus zur Reduzierung der Latenz beim Gaming sowie einer verbesserten Gboard-Tastatur.
Hannes Brecher,

Neben Amazon Fire TV und Apple TV (ab 160 Euro auf Amazon) ist Android TV mittlerweile eine der beliebtesten Plattformen, über die Konsumenten auf Netflix, Disney+ und co. zugreifen. In einem Eintrag auf seinem Entwickler-Blog hat Google angegeben, dass im Vergleich zum letzten Jahr bereits 80 Prozent mehr Endgeräte mit Android TV im Einsatz sind, der Play Store bietet mittlerweile bereits rund 7.000 Apps. Google hebt auch die vielen Verbesserungen hervor, die über die letzten Monate an Android TV vorgenommen wurde, ohne jedoch die Werbung zu erwähnen, die der Konzern bald im Homescreen einführen wird.

Dazu hat das Unternehmen einige neue Features angekündigt, auf die sich Nutzer schon bald freuen dürfen. Allen voran kommt das Gboard, das man bereits von Android-Smartphones kennt, bald auf den Fernseher – die kompakte Tastatur schwebt in der Mitte der unteren Bildschirmhälfte, im Vergleich zur älteren Tastatur wurden die Zifferntasten sowie die Symbole auf der rechten Seite entfernt. Dafür gibt es nun bessere Text-Vorschläge sowie einen Mikrofon-Button, sodass Text auf Wunsch per Sprache eingegeben werden kann.

Gboard TV soll Texteingaben auf Android TV deutlich angenehmer gestalten. (Bild: Google)
Gboard TV soll Texteingaben auf Android TV deutlich angenehmer gestalten. (Bild: Google)

Mit Google Play Instant können Apps ausprobiert werden, ohne sie kaufen oder herunterladen zu müssen. Das Feature muss von Entwicklern zwar freigegeben werden, anschließend kann eine App aber direkt über Google Play gestartet werden, ohne erst auf den Abschluss eines Downloads warten zu müssen. Wenn die App schließlich erworben wird, so muss künftig nur noch ein vierstelliger Pin-Code eingegeben werden, statt des ganzen Passworts.

Mindestens ebenso spannend: Ein neuer Modus erkennt automatisch, wenn ein Spiel gestartet wird, sodass die Latenz reduziert wird, indem sämtliche Post Processing-Effekte deaktiviert werden – das Feature dürfte vor allem für Stadia gedacht sein. Google hat sich noch nicht zum geplanten Release-Datum dieser neuen Features geäußert, es wäre aber durchaus denkbar, dass diese Funktionen als Teil von Android TV 11 veröffentlicht werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Android TV: Google kündigt neue Features für die wachsende TV-Plattform an, inklusive einer neuen Gboard-Tastatur und einem Gaming-Modus
Autor: Hannes Brecher, 10.08.2020 (Update: 10.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.