Notebookcheck Logo

Apple: Interne E-Mails sprechen über eingestampfte Produkte, inklusive einem 15 Zoll MacBook Air

Apple hatte tatsächlich ein MacBook Air mit einem 15 Zoll großen Display geplant. (Bild: Ali Mahmoudi / Apple, bearbeitet)
Apple hatte tatsächlich ein MacBook Air mit einem 15 Zoll großen Display geplant. (Bild: Ali Mahmoudi / Apple, bearbeitet)
Im Netz sind einige interne E-Mails von Apple aufgetaucht, die einen spannenden Einblick in einige Produkte gewähren, die offenbar vor ihrem Launch eingestampft wurden. Demnach hat Apple an einem 15 Zoll MacBook Air, an einem iPod "Super Nano" und auch an einem neuen Modell des iPod Shuffle gearbeitet.

Der Twitter-Account @TechEmails hat einen Screenshot von einer E-Mail geteilt, die Steve Jobs im August 2007 an die Vorstände geschickt hat, nur zwei Monate nach dem Launch des allerersten iPhone. Darin ist eine spannende Agenda zu sehen, in der mehrere Produkte erwähnt werden, die so nie auf den Markt gekommen sind.

Der E-Mail zufolge hatte Apple geplant, im ersten Halbjahr 2008 ein MacBook Air mit einem 15 Zoll großen Bildschirm auf den Markt zu bringen, tatsächlich hat das Unternehmen aber nur ein Modell mit einer Bildschirmdiagonale von 13 Zoll vorgestellt. Während der Hersteller für einige Jahre ein 11 Zoll-Modell angeboten hat warten Fans von großen, leichten Laptops bis heute auf ein größeres MacBook Air, das aktuellste Modell mit Apple M1 (ca. 1.000 Euro auf Amazon) bleibt bei einer Diagonale von 13,3 Zoll.

Die Mail erwähnt auch ein Mac-Tablet, wobei sich dieses zum iPad weiterentwickelt haben dürfte – es ist längst kein Geheimnis, dass Apple Prototypen des iPad mit macOS und Intel-Prozessoren getestet hat, bevor der Konzern sich dazu entschlossen hat, auf einen ARM-SoC und auf eine Version von iOS zu setzen. Die Agenda spricht darüber hinaus von einem iPod "Super Nano", der im Jahr 2008 für einen Preis von 199 US-Dollar eingeführt werden hätte sollen, und von einem iPod Shuffle, der aber offenbar eingestampft oder zumindest auf 2009 verschoben wurde.

Quelle(n)

@TechEmails (Tweet 1 | Tweet 2), via 9to5Mac (1 | 2) | Ali Mahmoudi (Teaser-Bild)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Apple: Interne E-Mails sprechen über eingestampfte Produkte, inklusive einem 15 Zoll MacBook Air
Autor: Hannes Brecher,  3.06.2021 (Update:  3.06.2021)