Notebookcheck

Apple: Updates für fast alle Produkte im Herbst

Die Apple Watch ist nur eines von vielen Produkten, die aktualisiert werden sollen. (Bild: Apple)
Die Apple Watch ist nur eines von vielen Produkten, die aktualisiert werden sollen. (Bild: Apple)
iPhone, iPad Pro, MacBook, MacBook Pro, Mac Mini, Apple Watch, iMac und mehr: Fast die gesamte Produktpalette soll diesen Herbst aktualisiert werden. Das berichtet zumindest der in der Regel äußerst zuverlässige ehemalige KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo.

Mac Mini & iMac

Zuletzt im Oktober 2014 aktualisiert liefert Apple den Mac Mini immer noch mit Intel CPUs der vierten Generation aus. Nach all den Jahren soll Apple ihrem kleinsten Desktop diesen Herbst endlich ein Update spendieren. Details, etwa ob das Design modernisiert werden wird, sind noch unklar. Man darf aber mit Intel CPUs der achten Generation rechnen, der Mini dürfte also wie schon beim 2012er-Modell wieder vier Rechenkerne bekommen.

Der iMac soll neben neuen CPUs vor allem ein signifikantes Grafikperformance-Update bekommen. Es ist allerdings noch unklar, um welche Chips genau es sich handeln wird.

MacBook & MacBook Pro

Das 12 Zoll MacBook soll vor allem mit neuen Prozessoren ausgestattet werden. Interessanter ist allerdings, dass ein neues Einstiegsmodell eingeführt werden soll, welches das langsam in die Jahre kommende MacBook Air ersetzt. Ob es sich dabei um ein neues Notebook oder eine günstigere Konfiguration des bestehenden MacBooks handelt ist nicht klar.

Das MacBook Pro soll neue Prozessoren verpasst bekommen, kürzlich ist dazu sogar ein Benchmark geleakt. Abgesehen davon dürften sich die Änderungen in Grenzen halten.

Apple Watch

Apple soll an zwei neuen Apple Watch Modellen arbeiten. Neben verbesserten Herzfrequenz-Messungen wird hier das größere Display im Fokus stehen. Von den bisher 38 bzw. 42 mm in der Höhe messenden Displays wird nun auf 39,9 bzw. 45,2 mm vergrößert. Unklar ist, ob das durch die Verkleinerung des Rahmens oder die Vergrößerung der Uhr erreicht wird.

iPhone

Neben zwei Nachfolgermodellen des iPhone X mit 5,8 respektive 6,5 Zoll großen OLED-Displays soll es auch ein günstigeres Modell mit einem 6,1 Zoll großen LCD geben. Alle drei Modelle werden vermutlich Face ID und einen schnelleren Apple A12 SoC erhalten, während nur die teureren OLED-Modelle ein Kamerasystem mit zwei Linsen bekommen sollen.

iPad Pro

Das iPad Pro soll ein neues Design bekommen, mit schmalerem Rahmen, ohne Home-Button, dafür aber mit Face ID. Die Displays dürften dabei 11 bzw. 12,9 Zoll groß werden. Apple hält traditionell Pressekonferenzen Anfang September und Ende Oktober ab, man darf mit den neuen Produkten also schon in den nächsten paar Monaten rechnen.

Quelle(n)

Ming-Chi Kuo, via appleinsider: https://appleinsider.com/articles/18/07/11/apple-product-pipeline-stacked-with-ipad-macbook-mac-mini-updates-says-analyst

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Apple: Updates für fast alle Produkte im Herbst
Autor: Hannes Brecher, 11.07.2018 (Update: 11.07.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.