Notebookcheck

Apple Watch 6 als Taucheruhr? Analyse führt zu Spekulationen

Die Apple Watch 6 könnte sich sogar zum Tauchen eignen und schneller werden.
Die Apple Watch 6 könnte sich sogar zum Tauchen eignen und schneller werden.
Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat mal wieder sehr frühe Vorhersagen zu einem kommenden Apple-Produkt verlautbart, diesmal betreffend Apple Watch Series 6, die im September 2020 erwartet wird. Abgesehen von Performance-Verbesserungen könnte sich die Apple Watch 6 sogar fürs Tauchen oder Wasserski eignen.
Alexander Fagot,

Wie immer muss man bei derart frühen Gerüchten und Leaks warnen, dass Apples Pläne für 2020 wohl noch nicht endgültig fixiert sind. Auch wenn Ming-Chi Kuo auf Basis seiner Analysen der Zulieferketten Apples eine kühne These präsentiert, muss es also noch lange nicht wirklich so kommen. In seiner neuesten Notiz für Investoren ging es primär um die Apple Watch, die erst im September auf Version 5 gehievt wurde.

Series 6 wird für September 2020 erwartet und soll, dem Analysten zufolge, auf ein Mainboard aus Liquid Crystal Polymer (LCP) statt Polyimide (PI) setzen. Das dürfte in Verbindung mit einem neuen Apple S6-Chip einige Vorteile bringen, Kuo erwähnt neben höherer Performance auch verbesserte Funkgeschwindigkeiten sowie eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Wasser.

Letzteres hat nun bereits zu Spekulationen geführt, dass die Kalifornier mit der Apple Watch 6 eventuell auch Scuba-Diving, also das Tauchen mit Sauerstoff-Flaschen, oder etwa auch Wasser-Ski zu den unterstützten Wassersportarten hinzufügen könnte, da bereits die aktuelle Apple Watch 5 bis zu 50 Meter wasserdicht ist, allerdings nicht bei hohen Geschwindigkeiten. Tauchen schließt Apple bisher etwa explizit aus, möglicherweise ändert sich das 2020.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Apple Watch 6 als Taucheruhr? Analyse führt zu Spekulationen
Autor: Alexander Fagot, 13.11.2019 (Update: 13.11.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.