Notebookcheck

Apple: iPhone SE 2 auf Basis des iPhone 7?

So könnte das neue iPhone SE 2 aussehen.
So könnte das neue iPhone SE 2 aussehen.
Der Nachfolger des beliebten und erfolgreichen iPhone SE könnte Gerüchten zufolge im kommenden Frühjahr erscheinen. Über die Hardware des iPhone SE 2 kann derzeit nur wild spekuliert werden, vermutlich wird jedoch das iPhone 7 als Basis dienen.

Im März 2016 hat Apple das iPhone SE (Special Edition) vorgestellt, welches zu einem der beliebtesten iPhones der Geschichte wurde. Grund dafür war der vergleichsweise günstige Preis für die weitestgehend gleiche Hardware des iPhone 6s inklusive dem Apple A9-Chip. Auch fand das 4-Zoll-Display guten Anklang bei den Usern. Im Frühling 2017 wurde noch einmal am Speicher geschraubt und statt 16 GB bis 64 GB sind nun 32 GB bis 128 GB-Versionen erhältlich.

Lange Zeit war unklar, wie Apple mit der iPhone SE Modellreihe verfahren wird, langsam aber sicher wird es jetzt wieder laut rund um einen möglichen Nachfolger. Im August 2017 wurde erstmalig mit dem 1. Quartal 2018 ein Releasetermin, der laut Taiwan's Economic Daily News anscheinend nun wirklich eingehalten werden dürfte, bekannt gegeben. Erste Berichte über mögliche Hardwarevarianten tauchten ja ebenfalls bereits im Sommer auf, doch muss betont werden, dass es sich hier um reine Spekulationen handelt und auch von Apple bis heute nicht bestätigt wurden. 

Das neue iPhone SE 2 könnte demnach diesmal auf dem iPhone 7 basieren und neben dem selben A10-Chip auch die 12-Megapixel-Kamera erhalten. Weiters werden 2 GB RAM, Varianten zwischen 32 GB und 128 GB, eine 5-Megapixel-Frontkamera und mit 1.700 mAh ein etwas größer dimensionierter Akku vermutet, wobei davon ausgegangen werden kann, dass Apple das, bei den Usern beliebte 4-Zoll-Display, annähernd beibehält. Das Display dürfte randlos werden, ob wir uns hier ebenfalls an einer Mini-Notch, wie auf Reddit oder in dem unteren inoffiziellen Konzept-Video zu sehen ist, erfreuen dürfen, wird sich spätestens im Frühjahr 2018 zeigen.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Apple: iPhone SE 2 auf Basis des iPhone 7?
Autor: Daniel Puschina, 23.11.2017 (Update: 23.11.2017)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.