Notebookcheck

Apple: Durchsuchungen in Seoul-Niederlassung

Apple: Durchsuchungen in Seoul-Niederlassung
Apple: Durchsuchungen in Seoul-Niederlassung
Apple bekam in den vergangenen Tagen unangenehmen Besuch von der südkoreanischen Wettbewerbsbehörde FTC.

Wie die britische Zeitung Metro berichtet, haben in der vergangenen Woche Ermittler der südkoreanischen Wettbewerbsaufsicht, der Fair Trade Commission, die Apple-Niederlassung in Seoul durchsucht.

Hintergrund der Durchsuchung sind dem Bericht zufolge laufende Ermittlungen gegen Apple, wobei es um Mobilfunkanbietern gegenüber unfaire Verträge geht. Auch in westlichen Staaten sind die Verträge durchaus umstritten, so sollen Mobilfunkanbieter etwa mit bestimmten Abverkaufsquoten unter Druck gesetzt werden.

Die FTC und Apple liegen bereits seit längerer Zeit im Streit, so musste Apple in der Vergangenheit Verträge mit Reparaturwerkstätten anpassen. Der Fair Trade Commission wurde vom Analysten Roger Kay im Jahr 2015 vorgeworfen, sich protektionistisch zu verhalten, faktisch also südkoreanische Konzerne wie etwa Samsung zu bevorteilen, indem der Hauptkonkurrent Apple in seiner Geschäftsführung gehindert wird. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Apple: Durchsuchungen in Seoul-Niederlassung
Autor: Silvio Werner, 25.11.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.