Notebookcheck

Südkorea: Samsung-Erbe zu Haftstrafe verurteilt

Südkorea: Samsung-Erbe zu Haftstrafe verurteilt
Südkorea: Samsung-Erbe zu Haftstrafe verurteilt
Der Erbe des Samsung-Konglomerats ist unter anderem wegen Bestechung und Veruntreuung zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Zwar konnte das Bezirksgericht Seoul dem faktischen Samsung-Chef Lee Jae-young keine direkten Bestechungsversuche der Vertrauten der südkoreanischen Ex-Präsidentin nachweisen, befand diesen allerdings der Bestechung, Falschaussage, illegalen Geldtransfers und der Veruntreuung für schuldig.

Das nun erfolgte Urteil ist Teil der Korruptionsaffäre um die südkoreanische Ex-Präsidentin respektive deren Freundin Choi Soon Sil, welche gegen hohe Summen unter anderem die Fusion zweier Samsung-Tochterkonzerne unterstützt haben soll.

Während die Anwälte des Samsung-Erben unverzüglich den Gang in die Berufung ankündigten, könnte die weitere Abwesenheit Jae-youngs negative Auswirkungen auf den Gesamtkonzern haben. Lee Jae-young befindet sich bereits seit Februar in Haft

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Südkorea: Samsung-Erbe zu Haftstrafe verurteilt
Autor: Silvio Werner, 25.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.