Notebookcheck

Analysten: Apple könnte Netflix übernehmen

Analysten: Apple könnte Netflix übernehmen
Analysten: Apple könnte Netflix übernehmen
Zwei Analysten untersuchen mögliche Übernahmen seitens Apple - am wahrscheinlichsten erscheint denen die Akquise des Streaming-Anbieters Netflix.

Einem Bericht von Business-Insider nach beziffern die beiden Citi-Analysten Jim Suva und Asiya Merchant die Wahrscheinlichkeit, dass Apple den Streaming-Anbieter Netflix übernimmt, auf 40 Prozent. Ein weniger  wahrscheinlicher Kandidate wären den Analysten zufolge Disney, mit rund 10 Prozent wäre eine Übernahme von Take-Two, Electronic Arts, Activision oder Tesla sehr unwahrscheinlich.

Hintergrund der Studie ist die von der US-Regierung beschlossene Steuerreform, die es Apple erlauben würde, Teile des großen, im Ausland geparkten Vermögens ohne erhebliche Verluste in die USA zu bringen. So verfüge Apple im Ausland über ein Vermögen von 250 Milliarden US-Dollar, bei einer Transfersteuer von 10 Prozent würde dem Unternehmen somit 220 Milliarden Dollar etwa für Akquisen zur Verfügung stehen.

Dabei wäre Netflix für Apple sogar ein kleiner Kauf: Aktuell liegt die Marktkapitalisierung bei rund 70 Milliarden Euro. Im Gegenzug würde Apple einen vollwertigen Streaming-Dienst inklusive eigenen Produktionskapazitäten erhalten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Analysten: Apple könnte Netflix übernehmen
Autor: Silvio Werner,  2.01.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.