Notebookcheck

Business: Apple aktuell wertvollstes Unternehmen weltweit

Einer PwC-Studie zufolge führt Apple nun schon zum 6. Mal in Folge die Liste der wertvollsten Unternehmen der Welt an. Insgesamt finden sich immer mehr IT-Unternehmen auf der Top-100-Liste.

Apple bleibt auch weiterhin das wertvollste Unternehmen der Welt. Dies ist das Ergebnis einer PwC-Studie (Price Waterhouse Coopers), welche anhand der Börsenwerte berechnen, wie viel die jeweiligen Unternehmen wert sind. Hierbei hat sich gezeigt, dass Apple mit einem Wert von 754 Milliarden US-Dollar die Liste konkurrenzlos anführt. Auf Platz 2 folgt dann Alphabet, dem Mutterkonzern von Google, mit einem Wert von 579 Milliarden US-Dollar. Auf Platz 3 findet sich dann Microsoft (509 Milliarden US-Dollar) und auf Platz 4 Amazon (423 Milliarden US-Dollar). Insgesamt werden die Hälfte der Top 10 von amerikanischen IT-Unternehmen besetzt. Aus Deutschland schafften es nur 4 Unternehmen in das Ranking, während es aus den USA 55 Konzerne waren und es aus China immerhin 11 ins Ranking geschafft haben. Bei dem Top-Unternehmen aus Deutschland handelt es sich um SAP (121 Milliarden US-Dollar), bei welchem es sich um einen international bekannten Softwareentwickler handelt. Die Deutsche Telekom hat es dieses Jahr nicht ins Ranking geschafft.

Insgesamt zeigt die Studie mal wieder, welche wirtschaftliche Bedeutung IT-Unternehmen heute haben.

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Business: Apple aktuell wertvollstes Unternehmen weltweit
Autor: Cornelius Wolff,  2.07.2017 (Update:  2.07.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.