Notebookcheck

Business: Bosch baut Milliarden-Chipfabrik in Dresden

Business: Bosch baut 1-Milliarden-Euro-Chipfabrik in Dresden
Business: Bosch baut 1-Milliarden-Euro-Chipfabrik in Dresden
Der Automobilzulieferer Bosch investiert eine Milliarde Euro in eine neue Fabrik in Dresden - und profitiert von einer saftigen Förderung.

Die aktuellen Planungen sehen die Errichtung der Fabrik bis Ende 2019 vor, die Massenproduktion soll Ende 2021 starten. Auf Basis von 300-Millimeter-Wafern sollen Chips für das Internet der Dinge und der Mobilität produzierten werden, in erster Linie dürfte es sich um verschiedene Sensoren, Mikrofone und integrierte Schaltungen für Fahrzeuge handeln. Durch die neue Fabrik sollen Bosch-Angaben zufolge bis zu 700 Arbeitsplätze neu entstehen.

Bosch begründet die Investition mit dem wachsenden Bedarf an entsprechenden Halbleitern, so ist statistisch gesehen jedes 2016 produzierte mit sechs Chips des Unternehmens zugeliefert und auch in 75 Prozent aller Smartphones arbeitet ein Bosch-Halbleiter. 

Auch wenn Bosch vordergründig auf in Dresden bestehende Industriecluster „Silicon Saxony“ verweist, dürften auch die hohe Förderquote bei der Standortwahl eine wichtige Rolle gespielt haben: Diese liegt laut Medienberichten bei über 30 Prozent. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Business: Bosch baut Milliarden-Chipfabrik in Dresden
Autor: Silvio Werner, 19.06.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.