Notebookcheck

Asus MeMo Pad 10-ME102A

Ausstattung / Datenblatt

Asus MeMo Pad 10-ME102A
Asus MeMo Pad 10-ME102A (Memo Pad Serie)
Prozessor
Rockchip RK3188 4 x 1.8 GHz, Cortex-A9
Grafikkarte
unknown
Bildschirm
10.10 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
520 g
Preis
200 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 64% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 67%, Leistung: 64%, Ausstattung: 65%, Bildschirm: 76% Mobilität: 77%, Gehäuse: 50%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Asus MeMo Pad 10-ME102A

78% Asus Memopad 10
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Asus Memopad 10 ist zugegebenermaßen sehr günstig, hat aber klare Schwächen - zum Beispiel den nicht besonders leistungsfähigen Prozessor und die magere Akkulaufzeit. Da die Tablet-Preise weiter fallen, bekommen Sie schon für rund 30 Euro mehr deutlich bessere 10-Zöller, etwas das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 oder das Acer Iconia A3.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.03.2014
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 77% Ausstattung: 80% Bildschirm: 76% Mobilität: 77%

Ausländische Testberichte

50% Asus Memo Pad 10 review
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
While the Asus Memo Pad HD10’s performance puts it just ahead of its rivals, it doesn’t do quite enough to distinguish itself. For this kind of money, we’d plump for a higher-quality 7in tablet, such as Google's Nexus 7, which offers significantly higher quality than the MeMO Pad for only £20 more. Even if you’re dead set on a budget 10in tablet, then we’d still recommend you buy the £200 Lenovo Yoga Tablet 10 instead, which offers similar performance, a brighter screen, better build quality and a nifty Bluetooth keyboard.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.03.2014
Bewertung: Gesamt: 50% Preis: 67% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Gehäuse: 50%

Kommentar

unknown:

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


RK3188: Quad-Core ARM-Prozessor mit Cortex-A9-Kernen und 1,8 GHz Taktrate. Integriert eine Mali-400 MP4 GPU sowie einen (LP-)DDR2/DDR3-Speichercontroller. Gefertigt in 28 Nanometer und für Tablets konzipiert.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


10.10": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.52 kg:

Dieses Gewicht ist typisch für kleine, handliche Tablets.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


64%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Alcatel 3T 10
unknown, unknown
Prestigio Wize PMT3401
unknown, unknown
Archos 101 Oxygen
unknown, unknown
Medion Lifetab E10320
unknown, unknown
Archos 101 Platinum
unknown, unknown

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo Tab E7 TB-7104F
unknown, unknown, 7.00", 0.272 kg
Archos 133 Oxygen
unknown, unknown, 13.30", 1.17 kg
Lenovo Tab3 7 Essential TB-7304F
unknown, unknown, 7.00", 0.254 kg
Cube Free Young X5
unknown, unknown, 8.00", 0.34 kg
Medion E6912
unknown, unknown, 7.00", 0.275 kg
Amazon Fire HD 8 inch 2016
unknown, unknown, 8.00", 0.341 kg
Xoro TelePad 7A3 LTE
unknown, unknown, 7.00", 0.252 kg
Lenovo IdeaTab A7-30
unknown, unknown, 7.00", 0.269 kg
Alcatel OneTouch Pop 8
unknown, unknown, 8.00", 0.325 kg
Amazon Kindle Fire HD 7 inch 2014
unknown, unknown, 7.00", 0.337 kg
Samsung Galaxy Tab 4 Nook
unknown, unknown, 7.00", 0.276 kg
Acer Iconia A1-713
unknown, unknown, 7.00", 0.3 kg
Lenovo A8-50
unknown, Mediatek MT8121, 8.00", 0.4 kg
Medion LifeTab E7315-MD98619
unknown, unknown, 7.00", 0.31 kg
AOC A2472PW4T
unknown, unknown, 23.60", 6 kg
HP Slate 7 HD
unknown, PXA986, 7.00", 0.43 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus MeMo Pad 10-ME102A
Autor: Stefan Hinum, 20.03.2014 (Update: 20.03.2014)