Notebookcheck

IFA 2017 | Asus ROG Chimera: 17 Zoll-Gaming-Laptop mit 144 Hz-Display

Das ROG Chimera von Asus ist der erste Gaming-Laptop mit 144Hz-Display.
Das ROG Chimera von Asus ist der erste Gaming-Laptop mit 144Hz-Display.
Als erster Gaming-Laptop weltweit bietet das ROG Chimera ein 144 Hz-Full-HD-Panel mit G-Sync-Technologie. Mit leistungsstarkem Core i7-7820HK-Prozessor und Nvidia GTX 1080-GPU, will Asus neue Maßstäbe bei Gaming-Laptops setzen.

Gerade eben hat Asus mit dem ROG Chimera den weltweit ersten Gaming-Laptop mit 144 Hz-Panorama-Display angekündigt. Der 17,3 Zoll-Bolide integriert einen Core i7-7820HK-Prozessor mit bis zu 4,3 Ghz Taktfrequenz und eine Nvidia Geforce GTX 1080, die mit einer maximalen Frequenz von 1.974 Mhz läuft. Das Besondere am ROG Chimera ist allerdings sein 17,3 Zoll Wide-View-Display mit Full-HD-Auflösung, nur 7 ms Response Time und der bereits erwähnten 144 Hz Refresh-Rate.

Natürlich wird Nvidia's G-Sync-Technologie für tearing-reduziertes Zocken unterstützt. Auch Besitzer von XBox-Zubehör dürfen sich freuen. Dank XBox-Wireless-Support kann bereits vorhandenes XBox-Zubehör mit dem ROG Chimera ohne Adapter weiter verwendet werden. Leider sind genaue technische Daten wie beispielsweise die verfügbaren Anschlüsse derzeit noch nicht bekannt. Auch ein Preis sowie Verfügbarkeiten im deutschsprachigen Raum müssen wir euch noch schuldig bleiben. Bilder von der Messe laden wir demnächst hoch.

Update 14.45

Bilder aus dem Asus Demo-Raum ergänzt (siehe unten)

Quelle(n)

Asus

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Asus ROG Chimera: 17 Zoll-Gaming-Laptop mit 144 Hz-Display
Autor: Alexander Fagot, 30.08.2017 (Update: 30.08.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.