Notebookcheck

Asus ROG Phone 2: Das Biest unter den Gamer-Phones im Durability-Test

Das Biest unter den Gamer-Phones bewährt sich im Durability-Test von JerryRigEverything.
Das Biest unter den Gamer-Phones bewährt sich im Durability-Test von JerryRigEverything.
Das technisch aktuell wohl am besten ausgestattete Smartphone stammt von Asus und ist ein Gamer-Phone. Das ROG Phone II bringt einige Besonderheiten mit, der zusätzliche USB-Port an der Seite könnte aber auch eine Schwachstelle beim Bendtest von Zack Nelson sein.
Alexander Fagot,

6.000 mAh Akku, zwei USB-C-Ports, Kopfhöreranschluss und natürlich das 120 Hz OLED-Display - das ROG Phone 2 von Asus bringt einige Besonderheiten mit, ganz abgesehen von den leistungsfähigen Komponenten und der LED-bestückten Rückseite. Das hierzulande ab 900 Euro bestellbare Republic of Gamers-Handy in Version II ist mit Sicherheit eines der am Besten bestückten Gaming-Phones des Jahres und findet sich nun auch zwecks Durability-Test auf der Werkbank des JerryRigEverything-Channels ein.

Mit Gorilla Glas 6 an der Front gibt es keine Überraschungen beim Kratz-Test, das Alu-Chassis verleiht die nötige Stabilität, auch wenn es im Bend-Test aufgrund des seitlich integrierten zweiten USB-C-Ports etwas kritischer wird als für ein derart stabil gebautes Teil üblich. Dennoch: Verbiegen oder brechen lässt sich das ROG Phone 2 auf diese Art nicht. Wer sein 120 Hz OLED-Panel mit Flammen traktiert, sollte allerdings beachten, dass sich das schnelle Display im Gegensatz etwa zu dem vom Galaxy Note 10 nicht mehr erholt. 

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Asus ROG Phone 2: Das Biest unter den Gamer-Phones im Durability-Test
Autor: Alexander Fagot,  5.10.2019 (Update:  5.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.