Notebookcheck Logo

Auf Lager: Nvidias neueste Kampagne bewirbt die (fehlende) Verfügbarkeit von GeForce RTX 3000

Die Nvidia GeForce RTX 3070 ist aktuell ab 699 Euro zu bekommen, deutlich günstiger als im Vorjahr. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce RTX 3070 ist aktuell ab 699 Euro zu bekommen, deutlich günstiger als im Vorjahr. (Bild: Nvidia)
Mehr als anderthalb Jahre sind seit dem Verkaufsstart von GeForce RTX 3000 vergangen, endlich sind die Grafikkarten auch verfügbar. Das bewirbt Nvidia nun in einer etwas kuriosen Kampagne, welche das Ende der Chip-Knappheit für Gaming-Enthusiasten einläuten soll.

Die Nvidia GeForce RTX 3000-Serie wurde im September 2020 vorgestellt. Die Ampere-Architektur sollte einen massiven Performance-Fortschritt ermöglichen, und das zu durchaus attraktiven Preisen, denn beispielsweise die Nvidia GeForce RTX 3060 mit 12 GB GDDR6-Grafikspeicher sollte für eine unverbindliche Preisempfehlung von 329 Euro auf den Markt kommen.

Durch Faktoren wie die Chip-Knappheit, den steigenden Ethereum-Kurs und der damit wachsenden Nachfrage von Krypto-Farmen und auch durch Pandemie-bedingten Produktions-Einschränkungen waren Nvidias aktuellste Grafikkarten aber für lange Zeit kaum erhältlich, zumindest nicht annähernd zu den angekündigten Preisen. Das hat sich in den vergangenen Monaten geändert – GeForce RTX 3000 und Radeon RX 6000 wurden deutlich günstiger, die Verfügbarkeit hat sich immens verbessert.

Nvidia bewirbt diese Tatsache nun mit einer etwas kuriosen Werbekampagne, die unter dem Slogan "Auf Lager & spielbereit" vermarktet wird. Mehr als anderthalb Jahre nach dem Launch eines Produkts zu bewerben, dass es denn nun endlich verfügbar wäre, dürfte ein Novum für einen Grafikkarten-Hersteller sein. 

Auf der Kampagnen-Webseite bewirbt Nvidia einige spezifische Modelle, wie etwa eine Gainward GeForce RTX 3060 Ghost für 449 Euro, die beim hinterlegten Link derzeit aber gar nicht verfügbar ist – das ist an Ironie kaum zu übertreffen. Immerhin gibts die Palit GeForce RTX 3070 Gaming Pro zum angegebenen Preis von 699 Euro, und dabei handelt es sich tatsächlich um einen der aktuell besten Preise für eine RTX 3070.

So sieht "Auf Lager & spielbereit" bei Nvidia teilweise aus. (Bild: Alternate)
So sieht "Auf Lager & spielbereit" bei Nvidia teilweise aus. (Bild: Alternate)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Auf Lager: Nvidias neueste Kampagne bewirbt die (fehlende) Verfügbarkeit von GeForce RTX 3000
Autor: Hannes Brecher, 15.04.2022 (Update: 15.04.2022)