Notebookcheck

Aus Protest: Wikipedia heute offline - Jodel ohne Farben

Das Logo von Wikipedia
Das Logo von Wikipedia
In der aktuellen Debatte um Artikel 13 der neuen Urheberrechtsreform der EU schalten sich jetzt auch Plattformen wie Wikipedia und Jodel ein und weisen darauf hin, dass man doch bitte am Samstag Demonstrieren gehen soll.

"Artikel 13 der neuen Urheberrechtsreform der EU". Mit diesen Worten bringt man aktuell eine Menge Leute, besonders aus dem jungen Altersspektrum, gewaltig auf die Palme. So sieht der aktuelle Entwurf der neuen Urheberrechtsreform der EU vor, dass Internetplattformen künftig für die Inhalte ihrer Nutzer haften müssen und entsprechende Maßnahmen ergreifen sollen, um Urheberrechtsverletzungen zu verhindern. Als solche "Maßnahme" bleibt den meisten Plattformen eigentlich nur die Einführung von sogenannten Upload-Filtern übrig. Diese werden die Posts der Nutzer auf Plattformen noch während dem Upload-Prozess filtern, überprüfen und gegebenenfalls blockieren. Das Problem: Diese Filter funktionieren in der Regel mehr schlecht als recht. So ist es für einen Algorithmus teilweise unmöglich festzustellen, ob es sich bei einem Video um eine legal Parodie oder um eine Urheberrechtsverletzung handelt.

Kurz vor den großen Demos am Samstag, die europaweit gegen Artikel 13 stattfinden sollen, haben sich nun diverse große Internetplattformen in die Diskussion eingeschaltet. So hat Wikipedia, die größte und bekannteste Internet-Enzyklopädie weltweit, für heute den Betrieb eingestellt und weist Nutzer beim Aufruf der Seite lediglich auf die Gefahren von Artikel 13 hin. Auch die unter Studenten beliebte Plattform Jodel nutzt heute seine Reichweite, um seine Nutzer auf die Gefahren der Reform hinzuweisen. Dies tun die Entwickler indem sie bei sämtlichen Posts die Hintergrundfarbe auf schwarz gestellt haben und man beim Start der App als erstes einen großen Hinweis auf Artikel 13 vor sich hat. Auch große Informatik-Plattformen wie selfhtml.org haben heute den Betrieb unter Verweis auf Artikel 13 eingestellt.

Wenn sie weitere Informationen zur neuen Urheberrechtsreform und deren Gefahren haben möchten, finden sie hier einen Artikel, der sich näher mit dem Thema auseinandersetzt.

Quelle(n)

Jodel

Wikipedia

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Aus Protest: Wikipedia heute offline - Jodel ohne Farben
Autor: Cornelius Wolff, 21.03.2019 (Update: 21.03.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.