Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerichtsentscheidung: US-Justiz darf Facebook nicht zwingen die Messenger-Verschlüsselung auszuhebeln

Gerichtsentscheidung: US-Justiz darf Facebook nicht zwingen die Messenger-Verschlüsselung auszuhebeln
Gerichtsentscheidung: US-Justiz darf Facebook nicht zwingen die Messenger-Verschlüsselung auszuhebeln
US-Ermittler haben vor Gericht eine Niederlage gegen Facebook erlitten. Laut Richter dürfe Facebook nicht dazu gezwungen werden dem FBI zu helfen, indem sie verschlüsselte Messenger-Calls von Verdächtigen mitschneiden.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Es geht um die Ermittlungen des FBI gegen eine Gang, um Drogen und Mord. Die Verdächtigen kommunizierten u.a. über den Facebook Messenger. Die Ermittler hatten die Textkommunikation und normalen Anrufe der Gangmitglieder bereits angezapft, wollten jedoch noch weiterreichenden Zugriff von Facebook erzwingen.

Facebook sollte die Messenger-Telefongespräche der Verdächtigen anzapfen und mitschneiden. Das FBI hat derzeit wohl keine technische Möglichkeit die Telefonate zu belauschen. Daher wollten sie Facebook dazu zwingen Hintertüren für das FBI einzubauen. Ein Richter in Kalifornien erteilte dem nun eine erste Absage.

Telekommunikationsfirmen sind per Gesetz gezwungen der Polizei bei Ermittlungen zu helfen und Zugang zu Telefonaten zu gewähren. Das entsprechende Gesetz stammt allerdings aus den 90ern und umfasst noch keine Internet-basierten Telefonate. US-Ermittler sind seither darauf erpicht das Gesetz zu erneuern. Außerdem gibt es das Bestreben seitens der US-Regierung starke Verschlüsselungsmethoden generell zu verbieten und die Abhörfähigkeiten der Geheimdienste dadurch stark auszuweiten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Gerichtsentscheidung: US-Justiz darf Facebook nicht zwingen die Messenger-Verschlüsselung auszuhebeln
Autor: Christian Hintze,  1.10.2018 (Update:  1.10.2018)