Notebookcheck Logo

Autohersteller Volkswagen steigt in die Chipproduktion ein

Autohersteller Volkswagen steigt in die Chipproduktion ein
Autohersteller Volkswagen steigt in die Chipproduktion ein
Der Wolfsburger Autohersteller Volkswagen hat das Vorhaben bekannt gegeben eigene Chips für selbstfahrende Autos herstellen zu wollen. Ähnlich wie Tesla, die einst auf Nvidia-Hardware zurückgriffen, dann aber auf eigene Design setzten, möchte sich auch VW damit von den übrigen Konkurrenten absetzen.

Volkswagen möchte bei seinen zukünftigen autonom fahrenden Autos nicht auf Fremdchips setzen, sondern auf eigene Designs. VW-Chef Herbert Diess erklärte in einem Interview, dass VW seine eigenen, High-Performance-Chips für autonome Fahrzeuge entwickeln werde.

VW verspricht sich davon eine bessere Ausgangslage im Wettstreit mit der Konkurrenz und größere Kompetenzen bei selbstfahrenden Autos, wenn das Know-How über die Prozessoren im Werkshaus verbleibt. Dabei wird man auf externe Dienstleister setzen, um die Chips produzieren zu lassen, denn vor allem aber interessiert sich der VW-Chef für die Patente und das Wissen, das womöglich später auch von anderen Marktteilnehmern lizenziert werden kann.

Natürlich muss die entsprechende Expertise erst entwickelt oder eingekauft werden. Vor 2025 erwartet VW aber nicht, dass autonome Autos mit eigener Chiptechnik herauskommen, tendenziell eher später. Womöglich ergeben sich durch ein eigenes Chipdesign in Zukunft auch neue Marktfelder für VW.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Autohersteller Volkswagen steigt in die Chipproduktion ein
Autor: Christian Hintze,  3.05.2021 (Update:  3.05.2021)