Notebookcheck

Autsch! Videos zeigen Huawei Mate X Falt-Handys mit defekten Displays

Zwei Beispiele eines schwerst beschädigten flexiblen Displays am Huawei Mate X. Die Umstände rund um diese Geräte sind aber ungeklärt.
Zwei Beispiele eines schwerst beschädigten flexiblen Displays am Huawei Mate X. Die Umstände rund um diese Geräte sind aber ungeklärt.
Nach dem anfänglichen Desaster rund um defekte Displays am Galaxy Fold, hat Samsung bekanntlich rasch reagiert, alle Testgeräte zurückgerufen und das erste Falt-Handy überarbeitet. Nun tauchen Videos auf, die einige defekte Flex-Displays des Huawei Mate X zeigen, was erstmal auf gröbere Probleme beim nach außen faltbaren Huawei-Design deutet, doch die Umstände sind noch ungeklärt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Dass faltbare Smartphones mit höchster Vorsicht zu behandeln sind, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, insbesondere wenn sie 2.000 Euro oder mehr kosten. Samsung hat sein erstes Falt-Handy namens Galaxy Fold klugerweise im April erst mal nur an ausgewählte Tester verschickt und gleich dramatisches Feedback bekommen - was dann passierte, gilt als bekannt: Alle Geräte wurden eingezogen, Samsung überarbeitete die teuren Foldables und tatsächlich - bis auf die erwartbaren Ergebnisse bei speziellen Durability-Tests, blieben die an Kunden ausgelieferten Geräte bisher offenbar von größeren Ausfällen verschont, vielleicht auch, weil die Käufer des 2.000 teuren Spielzeugs mittlerweile wissen, wie sie mit der ersten Galaxy Fold-Generation umgehen müssen.

Aber was ist mit dem Huawei Mate X? Das im gleichen Zeitraum angekündigte, nach außen faltbare, Huawei-Phone wurde von den meisten Journalisten anfangs als technisch überlegen eingestuft - wegen des moderneren Randlos-Designs etwa - es hat in Sachen Widerstandsfähigkeit allerdings einen entscheidenden Nachteil: Noch mehr als beim Galaxy Fold, ist das flexible und teure AMOLED-Display hier der Umwelt ausgesetzt, da es im zusammengeklappten Zustand nicht geschützt ist. Max von der Samsung-News-Seite "AllAboutSamsung" hat nun ein in China veröffentlichtes Video geteilt (siehe unten), welches ein komplett zerstörtes Mate X-Display zeigt - als eine Art Beweis dafür, wie schlimm es um das erste Falt-Handy von Huawei tatsächlich steht. 

Samsung vs Huawei

Die Diskussion im Anschluss an dieses Video bewegt sich naturgemäß in Richtung Samsung vs. Huawei und welches Falt-Handy-Design nun tatsächlich besser ist. Glaubt man den jüngsten Leaks, wird Huawei sogar bald auf ein nach innen faltbares Design a'la Galaxy Fold wechseln - das Mate X2 soll dann im dritten Quartal starten und ein moderneres Design als das Samsung-Foldable mitbringen. Auch wenn die Logik durchaus für das besser geschützte Galaxy Fold-Design spricht - die Umstände rund um das oben verlinkte Video sind nicht wirklich geklärt. Man findet zudem noch deutlich mehr Videos von defekten Mate X-Displays, wenn man etwa auf Youtube sucht. Ein Channel hat sich hier offenbar dem Sammeln defekter Falt-Handy-Displays verschrieben und liefert gleich eine ganze Menge an Material, das allerdings durch die Bank mit den Titeln "Durability-Test", "Drop-Test" oder Ähnlichem tituliert ist.

Daraus zu schließen, dass viele der bisher verkauften Mate X-Modelle nun bereits auseinander brechen ist wohl verfrüht. Allerdings zeigen einige der Videos, etwa auch das unten verlinkte, dass insbesondere die Gegend rund um das Scharnier eine potentielle Schwachstelle des Mate X sein könnte, denn hier scheint durchaus öfter Kleber auszulaufen. Ob das im sorgsamen Umgang mit dem faltbaren Tablet auch passiert oder nur nach einem "Drop-Test", der übrigens nicht in den Videos zu sehen ist, bleibt aktuell offen. International spielt das Mate X ohnehin noch keine Rolle, das zum Mobile World Congress 2020 erwartete Mate Xs wird vermutlich weitere Verbesserungen im Aufbau mitbringen. Samsung setzt unterdes die Hoffnungen auf Ultra-Thin-Glass - das nächste Falt-Handy der Südkoreaner soll bereits mit Glasschicht überzogen sein, damit dürfte das Galaxy Fold 2 automatisch widerstandsfähiger werden, möglicherweise aber leichter brechen. 

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Autsch! Videos zeigen Huawei Mate X Falt-Handys mit defekten Displays
Autor: Alexander Fagot, 27.12.2019 (Update: 27.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.