Notebookcheck Logo

BMW: Absatz von Elektroautos mehr als verdoppelt, Mini Electric volumenstärkstes Modell der Serie

Schwerer Elektro-SUV der Luxusklasse: BMW iX | Bild: BMW
Schwerer Elektro-SUV der Luxusklasse: BMW iX | Bild: BMW
Nach Audi hat auch BMW offizielle Zahlen zu seiner E-Offensive veröffentlicht. BMW konnte seinen Absatz vollelektrifizierter Fahrzeuge mehr als verdoppeln. Der Mini Electric war das volumenstärkste Modell der Mini-Autofamilie. Jeder vierte verkaufte BMW in Deutschland ist elektrifiziert.

Der Automobilhersteller Audi verkaufte vergangenes Jahr 57,5 Prozent mehr rein batterieelektrische (BEV) Audi-Fahrzeuge als im Jahr zuvor. BMW konnte seinen Absatz für vollelektrisch angetriebene Autos im Jahr 2021 mit 103.855 Fahrzeugen mit einem Plus von 133,2 Prozent sogar mehr als verdoppeln. Wie Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG und zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb betonte, sei der Hochlauf der Elektromobilität bei BMW sehr erfolgreich verlaufen.

Das Vorstandsmitglied von BMW legte zudem nach: BMW wird sein Angebot an vollelektrischen Fahrzeugen in diesem Jahr konsequent weiter ausbauen. Auch das nächste Wachstumsziel für die Elektromobilität von BMW ist gesetzt. Laut Nota will BMW auch in diesem Jahr den Absatz vollelektrischer Fahrzeuge gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln. Zudem ist geplant, dass BMW bis 2025 insgesamt bereits rund ein Viertel seiner Autos komplett online absetzt.

Im vergangenen Jahr betrug der Anteil an elektrifizierten Fahrzeugen der Marken BMW und Mini mit insgesamt 328.316 Einheiten (+70,4 Prozent) bereits 13 Prozent. In Europa waren es mit 225.415 E-Autos sogar bereits über 23 Prozent. Von seinem vollelektrischen BMW iX3 verkaufte BMW 37.939 eAutos, damit wurde weltweit rund jeder zehnte BMW X3 als reiner Stromer ausgeliefert. Zudem kaufte jeder dritte Kunde eines Minis als 3-Türer weltweit das Elektroautomodell (34.851 BEV).

Den Absatz seiner batteriebetrieben BMWs konnte der Automobilkonzern im Heimatmarkt Deutschland mit 27.248 Zulassungen mehr als verdoppeln. Zusammen mit den 43.842 verkauften PHEVs war damit bereits ein Viertel aller verkauften BMW-Fahrzeuge in Deutschland elektrifiziert. 2022 wird BMW sein Angebot an Stromern um vollständig akkubetriebene Modelle des BMW 7er und BMW X1 erweitern. 2023 folgen dann die Elektromodelle in der volumenstarken BMW 5er Reihe. Dazu kommen unter anderem der Nachfolger des Mini Countryman und der ausschließlich vollelektrische Luxuskreuzer Rolls-Royce Spectre.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > BMW: Absatz von Elektroautos mehr als verdoppelt, Mini Electric volumenstärkstes Modell der Serie
Autor: Ronald Matta, 12.01.2022 (Update: 12.01.2022)