Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Benchmark-Leak: Die AMD Ryzen 7 5700G Desktop-APU kann sich bei Cinebench behaupten

Die AMD Ryzen 5000-Serie wird offenbar bald um mehrere schnelle APUs erweitert, inklusive dem Ryzen 7 5700G. (Bild: AMD)
Die AMD Ryzen 5000-Serie wird offenbar bald um mehrere schnelle APUs erweitert, inklusive dem Ryzen 7 5700G. (Bild: AMD)
Mit dem Ryzen 7 5700G hat AMD eine High-end-APU für Desktops in Arbeit, die laut eines neuen Benchmark-Leaks eine ordentliche Prozessorleistung bieten wird. Der Leak spricht auch von einem vermeintlichen Ryzen 7 5800G, wobei es sich bei diesem Chip lediglich um einen übertakteten Ryzen 7 5700G handeln könnte.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Erst vor wenigen Wochen sind erste Benchmarks zum Ryzen 3 5300G aufgetaucht, als ein Engineering Sample auf ebay verkauft wurde. Nun sind im chinesischen Forum Baidu neue Informationen zum Ryzen 7 5700G aufgetaucht, die der bekannte Leaker @harukaze5719 im unten eingebetteten Tweet geteilt hat.

Demnach besitzt die APU 8 Kerne und 16 Threads bei Taktfrequenzen von 3,7 GHz bis zu 4,45 GHz, beim Benchmark wurde der Chip allerdings auf 4,7 GHz übertaktet. Der Chip besitzt 16 MB L3-Cache und 4 MB L2-Cache, Details zum integrierten Grafikchip stehen noch aus. Auf Baidu ist die Rede von einem zweiten Chip, der sogar recht problemlos auf 4,8 GHz übertaktet werden konnte, bislang ist aber unklar, ob es sich dabei nur um ein weiteres Vorserien-Muster des Ryzen 7 5700G oder aber um einen möglichen Ryzen 7 5800G handelt.

Der Chip konnte bei Cinebench R20 ein Ergebnis von 589 Punkten bei der Nutzung von nur einem Kern bzw. 5.894 Punkten bei der Nutzung aller Kerne erzielen – damit ist die APU nur 5,7 Prozent respektive 2 Prozent langsamer als ein AMD Ryzen 7 5800X. Nachdem die Ryzen Pro 4000G-APUs nur für OEM-Systeme verfügbar waren sollen die neuen Ryzen 5000G-Chips endlich wieder an Endkunden verkauft werden, und das mit einer vielversprechenden Performance, nähere Informationen zum geplanten Launch-Datum oder auch zu den Preisen der neuen APUs sind aber noch nicht bekannt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6616 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Benchmark-Leak: Die AMD Ryzen 7 5700G Desktop-APU kann sich bei Cinebench behaupten
Autor: Hannes Brecher, 18.03.2021 (Update: 18.03.2021)