Notebookcheck

Biostar A68N-2100E: Kompaktes Board mit sparsamer AMD-APU

Biostar A68N-2100E: Kompaktes Board mit sparsamer AMD-APU
Biostar A68N-2100E: Kompaktes Board mit sparsamer AMD-APU
Biostar bringt mit dem A68N-2100E ein neues Mainboard auf dem Markt. Dieses ist mit einer verlöteten CPU vom Typ E1-2150 nebst integrierter Grafik ausgestattet und soll insbesondere durch eine geringe Leistungsaufnahme und der passiven Kühlung überzeugen.

Biostar präsentiert das A68N-2100E als überaus kompakte Platine im Mini-ITX-Format mit Abmessungen von 17 x 17 Zentimetern. Fest verlötet ist dabei eine mit zwei Kernen ausgestattete AMD-APU, konkret kommt der 1,05 GHz schnelle AMD E1-2150 zum Einsatz.

Die Montage von zwei DDR3-Modulen ist vorgesehen, die maximale Kapazität liegt bei 16 GByte. Zur Videobeschleunigung ist die Nutzung der in den Prozessor integrierten Radeon HD8210 vorgesehen, wobei Bildsignale via HDMI und VGA ausgegeben werden können.

Der einzelne PCIe 2.0-Slot bringt sechszehn Lanes mit, womit theoretisch die Installation einer dedizierten Grafikkarte denkbar ist. Zur Anbindung von Massenspeichern stehen lediglich zwei SATA-Ports bereit, dazu kommen je zwei USB 3.1 Gen 1- und USB 2.0-Anschlüsse. Der Anschluss an ein Netzwerk erfolgt via Ethernet. Weitere Ports lassen sich wie üblich an entsprechenden Headern abgreifen und an einem Gehäuse nutzen.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder der Verfügbarkeit vor, angesichts der schwachen APU dürfte sich Biostar allerdings eher an preisbewusste Kunden richten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Biostar A68N-2100E: Kompaktes Board mit sparsamer AMD-APU
Autor: Silvio Werner, 13.05.2019 (Update: 13.05.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.