Notebookcheck

Biostar: Neue M.2-SSD mit TLC-Speicher

Biostar: Neue M.2-SSD mit TLC-Speicher
Biostar: Neue M.2-SSD mit TLC-Speicher
Biostar hat mit der M200 eine neue, kompakte SSD angekündigt. TLC-Speicher und ein älterer Controller sorgen allerdings nicht für High-End-Leistungen.
Silvio Werner,

Mit Abmessungen von 22 x 80 x 3,5 Millimetern entspricht die SSD dem M.2 2280-Formatfaktor und lässt sich somit auch in Notebooks oder platzsparend direkt auf einem kompatiblen Mainboard eines Desktop-PCs installieren. 

Die mit 120 oder 240 Gigabyte Speicherkapazität erhältliche SSD setzt den Produktbildern zufolge auf den 88NV1120-Controller von Marvell, welcher bereits zwei Jahre alt ist und in erster Linie für den Einsatz in Mobilgeräten und auf extrem kleinen M.2 2230-SSDs konzipiert wurde. Der Controller bietet unter anderem das LDPC-Fehlerkorrekturverfahren.

Biostar spezifiziert die maximale Leserate mit 530 MByte/s, abhängig von der Kapazität sollen es schreibend 380 MByte/s beziehungsweise 410 MByte/s sein (120/240 GByte) sein. Beide Werte beziehen sich wie üblich auf die sequenzielle Datenübertragungen. Da ein DRAM-Cache offensichtlich fehlt, dürften die Leistungen bei wahlfreien Zugriffen erheblich geringer ausfallen. 

Genauere Informationen hat der Hersteller noch nicht veröffentlicht, die Nutzung eines Pseudo-SLC-Caches ist aber wahrscheinlich. Dabei wird zur Erhöhung der Schreibgeschwindigkeit ein Teil des TLC-Speichers statt mit drei lediglich mit einem Bit je Zelle beschrieben.

Einen Preis oder Veröffentlichungstermin wurde noch nicht kommuniziert. Angesichts des Speichers und Controllers dürfte sich Biostar allerdings eher an preisbewusste Käufer richten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Biostar: Neue M.2-SSD mit TLC-Speicher
Autor: Silvio Werner, 21.03.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.