Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

CaseCrawler: Dieser Smartphone-Hüllen-Roboter mit Beinen wandert selbständig zum Ladegerät

Dank CaseCrawler kann sich das Smarthpone selbständig auf einem Qi-Ladepad positionieren. (Bild: SNU BioRobotics Lab / YouTube)
Dank CaseCrawler kann sich das Smarthpone selbständig auf einem Qi-Ladepad positionieren. (Bild: SNU BioRobotics Lab / YouTube)
Ein neues Video zeigt den Prototyp der perfekten Smartphone-Hülle für besonders bequeme Nutzer: CaseCrawler ist nämlich Hülle und Roboter in einem, dank winziger Beine kann das Smartphone so selbständig zum nächstgelegenen Qi-Ladepad wandern und sich aufladen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die meisten Menschen laden ihr Smartphone jeden Tag auf, doch egal ob man ein Kabel einsteckt oder das Gerät auf einem Qi-Ladepad platziert, ein wenig anstrengend ist das doch immer wieder. Apple versucht das Problem zu lösen, indem das nächste iPhone mit einem Ring aus Magneten ausgestattet sein soll, der die korrekte Positionierung am Ladepad einfacher machen könnte, doch es gibt offenbar eine noch bequemere Lösung.

Im unten eingebetteten Video ist der Prototyp von CaseCrawler zu sehen, einer Smartphone-Hülle mit kleinen Beinen, die selbständig zum nächsten Qi-Ladepad wandert – damit reicht es also völlig, das eigene Handy auf denselben Tisch zu legen, der Rest erledigt sich von selbst, und dabei ist die Wanderung auch noch cool anzusehen. Die Funktionsweise ist im Video recht gut zu sehen, durch die vielen Bauteile wird das Smartphone mit der Hülle allerdings um etwa 16 Millimeter dicker und um ein signifikantes Kinn erweitert.

Dabei handelt es sich derzeit allerdings nur um einen sehr frühen Prototypen, der auch nicht besonders intelligent ist – CaseCrawler wandert einfach nur geradeaus, ohne zu wissen, wo sich das Ladepad befindet. Es fällt aber nicht schwer, sich eine Zukunft vorzustellen, in der die Sensoren des Smartphones zur Wegfindung verwendet werden, und in der die verbauten Teile derart stark miniaturisiert werden, dass CaseCrawler zu einem echten Produkt werden könnte. Bis dahin muss man sich aber wohl oder übel noch selbst darum kümmern, sein Smartphone aufzuladen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5883 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > CaseCrawler: Dieser Smartphone-Hüllen-Roboter mit Beinen wandert selbständig zum Ladegerät
Autor: Hannes Brecher, 12.08.2020 (Update: 12.08.2020)