Notebookcheck Logo

Das Asus Vivobook Pro 14X & 16X mit OLED-Display und GeForce RTX 3050 sind jetzt erhältlich

Das Asus Vivobook Pro 16X bietet ein hochwertiges 4K-OLED-Display im 16:10-Format. (Bild: Asus)
Das Asus Vivobook Pro 16X bietet ein hochwertiges 4K-OLED-Display im 16:10-Format. (Bild: Asus)
Asus hat angekündigt, dass das Vivobook Pro 14X und das Vivobook Pro 16X ab sofort auch in Deutschland erhältlich sind. Beide Notebooks setzen auf hochwertige OLED-Displays, das größere Modell ist auf Wunsch mit einem leistungsstarken AMD Ryzen 9 5900HX verfügbar.

Das Asus Vivobook Pro 14X und das Vivobook Pro 16X wurden bereits im vergangenen August offiziell vorgestellt, die beiden Notebooks sollten im vierten Quartal 2021 ausgeliefert werden. Das hat zwar nicht ganz geklappt, Asus hat heute aber bekannt gegeben, dass die spannenden Laptops ab sofort in Deutschland erhältlich sind.

Beide Modelle werden für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.299 Euro angeboten. Das Basismodell des Vivobook Pro 14X (N7400) ist bereits bei Notebooksbilliger verfügbar. Schon das günstigste Modell ist mit einem 14 Zoll OLED-Display im 16:10-Format mit einer Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixel ausgestattet. Dazu gibts den Intel Core i7-11370H, 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher und eine 512 GB fassende SSD. Auch die Nvidia GeForce RTX 3050 Laptop-GPU mit 4 GB GDDR6-Grafikspeicher gehört zur Standardausstattung, wodurch sich das Notebook auch für gelegentliches Zocken eignet.

Das Vivobook Pro 16X wird in zwei Varianten angeboten: N7600 setzt auf Intel Tiger Lake-H35, M7600 kommt dagegen mit AMD Ryzen 5000H. Diese beiden Modelle sind noch bei keinem Händler in Deutschland zu finden, nachdem die Auslieferung laut Asus bereits begonnen hat dürfte es aber nicht mehr lange dauern, bis das Vivobook Pro 16X bestellt werden kann.

Laut Asus handelt es sich dabei um das weltweit erste Notebook, das ein 16 Zoll OLED-Display im 16:10-Format mit einer Auflösung von 3.840 x 2.400 Pixel bietet. Kunden haben die Wahl zwischen dem Intel Core i7-11370H, dem AMD Ryzen 7 5800H und dem Ryzen 9 5900HX. Interessanterweise ist das AMD-Modell mit der leistungsstärkeren Nvidia GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU ausgestattet, statt mit der regulären GeForce RTX 3050 wie das Intel-Modell. Nähere Details gibt es auf der Webseite von Asus.

Quelle(n)

Asus

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Das Asus Vivobook Pro 14X & 16X mit OLED-Display und GeForce RTX 3050 sind jetzt erhältlich
Autor: Hannes Brecher, 27.01.2022 (Update: 27.01.2022)