Notebookcheck Logo

Das Dynabook Portégé X40-K setzt auf ein Metallgehäuse, Alder Lake-P und ein 14 Zoll Display

Das Dynabook Portégé X40-K setzt auf ein robustes Aluminium-Gehäuse und auf Intel Alder Lake. (Bild: Dynabook)
Das Dynabook Portégé X40-K setzt auf ein robustes Aluminium-Gehäuse und auf Intel Alder Lake. (Bild: Dynabook)
Dynabook hat ein neues Ultrabook auf Basis von Intel Alder Lake-P vorgestellt, das Kunden vor allem mit einer ordentlichen Performance und einem schicken sowie robusten Aluminium-Gehäuse überzeugen soll.

Das brandneue Dynabook Portégé X40-K fällt vor allem durch das blaue Gehäuse aus Aluminium auf, das nach dem MIL-STD-810H-Standard zertifiziert wurde. Der Hersteller ist sich der Qualität des Produkts sogar so sicher, dass Kunden im Falle eines Defekts im ersten Jahr nicht nur eine kostenlose Reparatur, sondern auch den vollen Kaufpreis zurückerstattet bekommen – auch, wenn die Teilnahmebedingungen ein paar Einschränkungen vorsehen.

Für die notwendige Performance sorgen moderne Intel Alder Lake-P-Prozessoren, bis hin zum Core i7-1280P mit sechs Performance- und acht Effizienz-Kernen. Dazu gibts bis zu 32 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und eine maximal 1 TB fassende SSD, die per PCIe 4.0 angebunden wird. Das 17,9 Millimeter dünne, 1,45 Kilogramm leichte Notebook besitzt einen 53 Wh großen Akku.

Etwas schade: Das 14 Zoll große IPS-Panel ist im 16:9-Format ausgeführt, obwohl das große Kinn unter dem Display ausreichend Platz für ein 16:10-Panel bieten würde. Ein Touchscreen ist optional, die Auflösung beträgt in jedem Fall 1.920 x 1.080 Pixel. Das Notebook bietet zweimal Thunderbolt 4 (USB-C), zweimal USB-A 3.2 Gen 1, HDMI, Ethernet, einen Kopfhöreranschluss und einen microSD-Kartenleser. Die Ausstattung wird abgerundet durch Stereo-Lautsprecher, durch einen Fingerabdrucksensor und durch eine Infrarot-Webcam zum Windows-Login per Gesichtserkennung.

Preise und Verfügbarkeit

Das Dynabook Portégé X40-K kommt in Deutschland und Österreich voraussichtlich im Mai auf den Markt. Der Hersteller hat noch keine Details zum Preis genannt. In den USA startet das Notebook bei 1.350 US-Dollar (ca. 1.240 Euro).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Das Dynabook Portégé X40-K setzt auf ein Metallgehäuse, Alder Lake-P und ein 14 Zoll Display
Autor: Hannes Brecher,  5.04.2022 (Update:  5.04.2022)