Notebookcheck

Das Logitech Adaptive Gaming Kit macht barrierefreies Zocken günstiger

Mit zwölf frei konfigurierbaren Buttons lässt sich ein individuelles Gaming-Setup aufbauen. (Bild: Logitech)
Mit zwölf frei konfigurierbaren Buttons lässt sich ein individuelles Gaming-Setup aufbauen. (Bild: Logitech)
Mit dem Adaptive Gaming Kit bietet Logitech ein verhältnismäßig günstiges Paket mit zwölf Buttons und Triggern sowie Zubehör, um individuelle Setups für Menschen mit körperlichen Einschränkungen zusammenstellen zu können.
Hannes Brecher,

Zur Verwendung wird der Xbox Adaptive Controller benötigt. Die Bedienelemente werden über die vielen USB- und 3,5 mm-Ports angeschlossen, alle davon können individuell konfiguriert werden um unterschiedliche Xbox- und PC-Spiele steuern zu können. Im Microsoft Store werden zwar schon diverse Buttons angeboten, diese sind allerdings deutlich teurer als das neue Kit von Logitech.

Neben den insgesamt zwölf Buttons und Triggern sind im Kit auch zwei Matten enthalten, auf denen die einzelnen Elemente mittels Velcro befestigen lassen, damit sie so angeordnet werden können, wie es für den jeweiligen Spieler am besten funktioniert. Ein Sticker-Set ermöglicht es, die Buttons mit den entsprechend konfigurierten Befehlen zu markieren.

Das Logitech Adaptive Gaming Kit soll noch im November ausgeliefert werden, der Preis liegt im Logitech Online Store bei 99,99 Euro. Der für die Verwendung notwendige Xbox Adaptive Controller muss separat für etwa 90 Euro erworben werden. Damit kostet barrierefreies Gaming immer noch deutlich mehr als ein Standard-Xbox-Controller (49,99 Euro auf Amazon), aber es ist großartig zu sehen, dass die Schwergewichte der Gaming-Branche immer mehr Produkte dieser Art anbieten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Das Logitech Adaptive Gaming Kit macht barrierefreies Zocken günstiger
Autor: Hannes Brecher, 18.11.2019 (Update: 18.11.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.