Notebookcheck

MSI Cubi 5: Neuer Mini-PC mit neuesten Intel-Prozessoren vorgestellt

Der Cubi 5 verfügt über Intel-Prozessoren der 10. Generation (Bild: MSI)
Der Cubi 5 verfügt über Intel-Prozessoren der 10. Generation (Bild: MSI)
MSI hat heute mit dem Cubi 5 einen neuen Mini-Rechner vorgestellt, der mit aktuellen Intel-Prozessoren der 10. Generation auskommt. Auch sonst kann der PC mit seinen Spezifikationen überzeugen.

Während es bei Intel aktuell nur Gerüchte um die neuen NUCs des Herstellers mit der aktuellen Prozessorgeneration gibt, prescht das taiwanesische Unternehmen MSI voran und hat heute mit dem Cubi 5 seinen neuesten Kleinstrechner vorstellt, der über Intel-Prozessoren der 10. Generation verfügt. Dabei hat man hier die Auswahl zwischen einem Intel Core i3-10110U, Core i5-10210U und Core i7-10510U. Weiterhin finden sich im Inneren zwei DDR4-Slots, in denen sich bis zu 64 GB RAM verbauen lassen. Bei den Festplatten kann man zum einen eine (NVME-)M.2-SSD und zum anderen eine 2,5-Zoll-HDD/SSD im Boden des Geräts verbauen.

Der MSI Cubi 5 von vorne (Bild: MSI)
Der MSI Cubi 5 von vorne (Bild: MSI)
Der MSI Cubi 5 von hinten (Bild: MSI)
Der MSI Cubi 5 von hinten (Bild: MSI)

Auf der Vorderseite des Gehäuses finden sich indes ein Kopfhörerausgang, ein USB-Type-A- und ein USB-Type-C-Anschluss in der Version 3.2. Hinzukommen auf der Rückseite je zwei USB 2.0- und USB 3.2-Ports in der Type A-Ausführung, sowie ein HDMI-1.4-Anschluss, ein Displayport-Ausgang und zu guter Letzt ein LAN-Stecker. Der PC lässt sich auch per VESA-Mount festschrauben.

Leider ist aktuell noch nichts zu den Preisen des Geräts in Europa bekannt. In Australien sind die Mini-PCs aber schon für umgerechnet 276 Euro zu haben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > MSI Cubi 5: Neuer Mini-PC mit neuesten Intel-Prozessoren vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 16.11.2019 (Update: 16.11.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.