Notebookcheck

Pustet ordentlich: MSI GL75 leidet unter lauten Lüftern und möglichem Spulenfiepen

Das MSI GL75 bietet alles, was man von einem Mittelklasse-Gaming-Laptop im Jahr 2019 erwarten kann. Unglücklicherweise werden das schnelle Display und die hervorragende Gaming-Leistung von einigen störenden Eigenheiten begleitet. Die lauten Lüfter trüben den ansonsten ordentlichen Gesamteindruck.
Sam Medley,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Unser aktueller Test des MSI GL75 zeigt den Laptop als eine durchwachsene Darbietung. Uns hat zwar so manches am GL75 gefallen, allerdings können wir dem Laptop aufgrund einiger störender Eigenheiten keine Empfehlung aussprechen.

Beginnen wir mit den guten Seiten. Das 120-Hz-Display ist in Anbetracht des Preises (1.500 US-Dollar bzw. ~1.367 Euro) ein nettes Extra und sowohl die CPU- (Intel Core i7-9750H) als auch die GPU-Leistung (Nvidia GeForce RTX 2060) ist überdurchschnittlich. Auch die SteelSeries-Tastatur ist so komfortabel wie eh und je, außerdem ist die RGB-Einzeltastenbeleuchtung ein toller Partytrick. Die Lautsprecher sind für einen Laptop relativ gut und ermöglichen einen satten, reichhaltigen Mediengenuss.

Damit kommen wir jedoch auch schon zu den Nachteilen. Die Verarbeitung wirkt billig, das Display ist viel zu dunkel für helle Umgebungen und das System leidet unter den üblichen MSI-Laptop-Macken: Mittelmäßige Akkulaufzeiten und ein langsamer SD-Kartenleser.

Die Achillessehne des GL75 ist jedoch das hohe Maß an Geräuschemissionen. Bei unserem Testgerät konnten wir auch in Anwesenheit von Umgebungsgeräuschen (wie z.B. leise Unterhaltungen im Büro) von einer normalen Entfernung aus deutliches Spulenfiepen feststellen. Zudem reagieren die Lüfter extrem aggressiv und erhöhen auch im Standardprofil schnell ihre Geschwindigkeit. Im Gaming-Betrieb konnten wir häufig über 50 dB(A) messen, wodurch Kopfhörer praktisch zu einem Muss werden. (Anmerkung: In der Dragon-Center-Software gibt es zwei Lüftermodi, welche die Lüftergeschwindigkeit begrenzen und somit einen leiseren Betrieb ermöglichen. Dies wirkt sich jedoch möglicherweise negativ auf die Wärmeabfuhr und das Drosselverhalten aus.)

Insgesamt kann das GL75 mit anderen verfügbaren Optionen nicht mithalten. Für 1.500 US-Dollar (~1.367 Euro) gibt es deutlich bessere Gaming-Laptops.

Weitere Details zu den Eigenschaften des MSI GL75 finden Sie in unserem ausführlichen Testbericht des 17,3-Zoll-Gaming-Laptops.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Pustet ordentlich: MSI GL75 leidet unter lauten Lüftern und möglichem Spulenfiepen
Autor: Sam Medley,  6.10.2019 (Update:  6.10.2019)