Notebookcheck

Comet Lake-S: Intel Core i3-10100 mit acht Threads gesichtet

Vier Kerne und Hyper-Threading gibt's künftig schon beim günstigsten Core i3. (Bild: Laura Ockel, Unsplash)
Vier Kerne und Hyper-Threading gibt's künftig schon beim günstigsten Core i3. (Bild: Laura Ockel, Unsplash)
Ein Eintrag in der SiSoftware-Datenbank erlaubt einen ersten Einblick in die Technik des vermutlich günstigsten Comet Lake-S-Chips für Desktops. Die Ausstattung ist definitiv vielversprechend, denn der Core i3 kommt mit vier Kernen samt Hyper-Threading.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der SiSoftware-Eintrag dürfte auf Basis eines Engineering Samples entstanden sein, bei dem die Taktfrequenzen nicht zwangsläufig denen des finalen Chips entsprechen müssen. Aber auch abgesehen vom mit 3,6 GHz spezifizierten Basistaktes vermag die Technik zu überzeugen: Vier Kerne mit acht Threads dank Hyper-Threading, 6 MB L3-Cache und 4 x 256 kB L2-Cache dürften die Leistung der Intel-Einsteigerklasse einen deutlichen Schub verpassen.

Im Vergleich zum direkten Vorgänger, dem Intel Core i3-9100F (95 Euro auf Amazon), verdoppelt sich damit die Anzahl der Threads. Überhaupt war Hyper-Threading bei Intel im Desktop-Segment bisher dem teureren Ende des Spektrums vorbehalten, während AMD das Feature mittlerweile bei allen Chips außer beim günstigsten Ryzen 3 3200G (109 Euro auf Amazon) anbietet. Wenn der Preis wie beim Vorgänger bei knapp unter 100 Euro bleibt, könnte der Core i3-10100 die Konkurrenz unterbieten und damit eine aggressive Kampfansage bedeuten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Comet Lake-S: Intel Core i3-10100 mit acht Threads gesichtet
Autor: Hannes Brecher, 13.10.2019 (Update: 13.10.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.