Notebookcheck

Asus packt viel Technik in das Zephyrus Duo 15 GX550LXS und legt noch einiges an Zubehör oben drauf

Asus ROG Zephyrus Duo 15 GX550LXS im Test: Ungewöhnlicher Gaming-Bolide mit viel Dampf unter der Haube
Asus ROG Zephyrus Duo 15 GX550LXS im Test: Ungewöhnlicher Gaming-Bolide mit viel Dampf unter der Haube
Das Zephyrus Duo punktet mit leistungsfähiger Hardware, die alle aktuellen Spiele flüssig auf den matten 4k-Bildschirm (IPS, Pantone-zertifiziert, 100 % AdobeRGB, G-Sync) zaubert. Auch die restliche Ausstattung stimmt: 2x NVMe-SSD (RAID 0), 32 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), Thunderbolt 3. Darüber hinaus bringt das Notebook viel Zubehör mit.
Sascha Mölck, 🇺🇸

Das Zephyrus Duo 15 GX550LXS stellt ein nicht alltägliches Gaming-Notebook dar. Oberhalb der Tastatur hat Asus ein zweites Display samt Touchscreen (Screenpad Plus) verbaut. Hier wird sozusagen das Konzept von Apples Touchbar ausgeweitet. Es besteht die Möglichkeit, Anwendungen bzw. die Bedien-/Steuerelemente einer Anwendung auf den Touchscreen zu verschieben. Der Preis des Displays: Gewicht und Abmessungen des Zephyrus fallen höher aus als bei vergleichbaren Gaming-Notebooks ohne Zweitdisplay.

An der für ein Gaming-Notebook nötigen Rechenleistung und Speicherinfrastruktur hat Asus nicht gespart. Ein Core-i9-10980HK-Achtkernprozessor und eine GeForce-RTX-2080-Super-Max-Q-GPU bringen alle aktuellen Spiele auf den matten Bildschirm. Dazu gesellen sich 32 GB Arbeitsspeicher. Zwei NVMe-SSDs bilden einen RAID-0-Verbund, der mit hohen Übertragungsgeschwindigkeiten und viel Speicherplatz (2 TB) aufwartet.

Der G-Sync-fähige IPS-4k-Bildschirm erfreut mit großer Helligkeit, gutem Kontrast, stabilen Blickwinkeln und - dank Pantone-Zertifizierung - einer tollen Farbdarstellung. Zudem wird der AdobeRGB-Farbraum zu einhundert Prozent abgedeckt. Die Reaktionszeiten des Bildschirms lösen keine Begeisterungsstürme aus. Schnellere Reaktionszeiten liefert das alternativ erhältliche 300-Hz-Full-HD-Display.

Sowohl das hier verbaute 60-Hz-Panel als auch das genannte 300-Hz-Modell unterstützen Nvidias G-Sync Technologie. Hierdurch werden die Bildwiederholraten von Display und GPU dynamisch aneinander angepasst. So soll - insbesondere bei Computerspielen - ein möglichst flüssiges Bild erzeugt werden. G-Sync kann ein- und ausgeschaltet werden.

An Zubehör mangelt es dem Gaming-Notebook nicht. Im großen Versandkarton finden sich neben dem Notebook eine Tasche (ROG Ranger BP2500), ein Headset (ROG Delta), eine Maus (ROG Gladius II Impact Gaming Mouse), eine Handballenablage, ein zweites Netzteil (65 Watt, USB-C) und eine Webcam (ROG Eye GC21; 1080p, 60 fps).

Mehr Informationen und viele Benchmarkergebnisse finden sich in unserem Testbericht zum Asus Zephyrus Duo 15 GX550LXS.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Asus packt viel Technik in das Zephyrus Duo 15 GX550LXS und legt noch einiges an Zubehör oben drauf
Autor: Sascha Mölck, 25.07.2020 (Update: 22.07.2020)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.