Notebookcheck

Intel launcht Comet Lake-S mit bis zu 10 Kernen bei 5,3 GHz

Comet Lake-S soll AMD Ryzen vor allem bei Gaming-Computern übertreffen. (Bild: Intel)
Comet Lake-S soll AMD Ryzen vor allem bei Gaming-Computern übertreffen. (Bild: Intel)
Mit Comet Lake-S präsentiert Intel unter anderem den laut eigener Aussage schnellsten Gaming-Prozessor der Welt. Die neue CPU-Familie kommt mit einer Vielzahl an SKUs und interessanten Feature-Neuerungen wie der Turbo Boost Max Technology 3.0.
Hannes Brecher,

Nachdem Intel vor einigen Wochen mit Comet Lake-H bereits seine jüngste Prozessor-Familie für Gaming-Notebooks vorgestellt hat gibt es endlich auch die neuesten Prozessoren für Desktops, die unter anderem für Gaming-Enthusiasten besonders interessant sein dürften.

Denn Intel konzentriert sich weiter darauf, die Taktfrequenzen seiner Chips zu optimieren. Dazu kommt vor allem die Turbo Boost Max 3.0 Technologie zum Einsatz, die automatisch die zwei leistungsstärksten Kerne einer CPU erkennt und beide mit der maximal möglichen Taktfrequenz betreiben kann, während Turbo Boost 2.0 nur einen Kern voll ausreizen konnte.


Alle Chips ab dem Core i5-10500 setzen außerdem auf einen dickeren IHS (Integrated Heat Spreader), sprich auf einen massiveren Wärmeleiter, der Hitze besser an den Kühlkörper abgeben kann, wodurch die thermale Performance weiter verbessert werden soll. Die Chips werden dadurch übrigens nicht dicker, Intel hat stattdessen den Die entsprechend schlanker gemacht.

Auch beim Arbeitsspeicher gibt es Fortschritte: Während Coffee Lake CPUs offiziell nur mit DDR4-RAM mit bis zu 2.666 MHz zertifiziert wurden erlaubt Intel bei Comet Lake-H auch 2.933 MHz schnellen Arbeitsspeicher. Dazu gibt's einen neuen LGA1200 Sockel, die Chipsätze Z490, H470, H410 und B460 sind mit den neuen CPUs kompatibel. Hyper-Threading gehört nun zur Standard-Ausstattung, sogar bei Core i3-Chips. Alle Chips kommen wie gehabt mit der Intel UHD Graphics 630, die F-Varianten verzichten wie üblich komplett auf eine iGPU.

Die Flaggschiff-CPU, der Intel Core i9-10900K, erreicht nun 4,8 GHz auf allen Kernen, dank Turbo Boost Max 3.0 sind mit zwei Kernen sogar bis zu 5,2 GHz möglich – das sind 200 MHz und zwei Kerne mehr als noch beim Intel Core i9-9900K, die TDP steigt dafür aber auch von 95 auf 125 Watt. Informationen zur Verfügbarkeit der neuen Prozessoren sollen bis Mitte Mai veröffentlicht werden.

In der Tabelle sind alle neuen Comet Lake-S-Prozessoren zu sehen. Wie üblich gilt: Ein "T" am Ende der Modellnummer bedeutet eine TDP von nur 35 Watt, dafür aber geringere Taktfrequenzen, ein "K" steht für entsperrte CPUs, ein "F" steht für das Fehlen eines integrierten Grafikchips und dafür einem etwas günstigeren Preis.  

 

ProzessorBasistaktTurbo (ein Kern)Tubo (alle Kerne)Kerne / ThreadsTDPPreis (Großhandel, in US-Dollar)
i9-10900K3,7 GHz5,2 GHz4,8 GHz10 / 20125W$488
i9-10900KF3,7 GHz5,2 GHz4,8 GHz10 / 20125W$472
i9-109002,8 GHz5,1 GHz4,5 GHz10 / 2065W$439
i9-10900F2,8 GHz5,1 GHz4,5 GHz10 / 2065W$422
i9-10900T1,9 GHz4,6 GHz3,7 GHz10 / 2035W$439
i7-10700K3,8 GHz5,1 GHz4,7 GHz8 / 16125W$374
i7-10700KF3,8 GHz5,1 GHz4,7 GHz8 / 16125W$349
i7-107002,9 GHz4,8 GHz4,6 GHz8 / 1665W$323
i7-10700F2,9 GHz4,8 GHz4,6 GHz8 / 1665W$298
i7-10700T2,0 GHz4,5 GHz3,7 GHz8 / 1635W$325
i5-10600K4,1 GHz4,8 GHz4,5 GHz6 / 12125W$262
i5-10600KF4,1 GHz4,8 GHz4,5 GHz6 / 12125W$237
i5-106003,3 GHz4,8 GHz4,4 GHz6 / 1265W$213
i5-10600T2,4 GHz4,0 GHz3,7 GHz6 / 1235W$213
i5-105003,1 GHz4,5 GHz4,2 GHz6 / 1265W$192
i5-10500T2,3 GHz3,8 GHz3,5 GHz6 / 1235W$192
i5-104002,9 GHz4,3 GHz4,0 GHz6 / 1265W$182
i5-10400F2,9 GHz4,3 GHz4,0 GHz6 / 1265W$157
i5-10400T2,0 GHz3,6 GHz3,2 GHz6 / 1235W$182
i3-103203,8 GHz4,6 GHz4,4 GHz4 / 865W$154
i3-103003,7 GHz4,4 GHz4,2 GHz4 / 865W$143
i3-10300T3,0 GHz3,9 GHz3,6 GHz4 / 835W$143
i3-101003,6 GHz4,3 GHz4,1 GHz4 / 865W$122
i3-10100T3,0 GHz3,8 GHz3,5 GHz4 / 835W$122

 

Quelle(n)

Intel

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Intel launcht Comet Lake-S mit bis zu 10 Kernen bei 5,3 GHz
Autor: Hannes Brecher, 30.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.