Notebookcheck

Das Asus ROG Zephyrus Duo 15 (GX550) ist ein echtes Design-Highlight mit zwei Displays

Das Asus Zephyrus Duo 15 leiht sich die Idee zum zweiten Display vom ZenBook Pro Duo, die Umsetzung wurde aber bedeutend verbessert. (Bild: Asus)
Das Asus Zephyrus Duo 15 leiht sich die Idee zum zweiten Display vom ZenBook Pro Duo, die Umsetzung wurde aber bedeutend verbessert. (Bild: Asus)
Beim Release des Asus ZenBook Pro Duo war das große Zweitdisplay bereits eindrucksvoll, die mittelmäßige Qualität in Kombination mit der wenig ergonomischen Platzierung konnte in Tests aber nicht ganz überzeugen. Asus hat dieses Konzept im ROG Zephyrus Duo nun verbessert und in ein dünnes und leichtes Gaming-Notebook übernommen – und ordentlich Power dazu gepackt.

Das neue Zephyrus Duo 15 steht an der Spitze der Asus ROG Produktfamilie, wenn es um Design und Innovation geht. Das wohl interessanteste Feature ist das große Zweitdisplay, das dem ScreenPad Plus im ZenBook Pro Duo auf den ersten Blick sehr ähnlich sieht.

Der Touchscreen wurde aber weiter verbessert, er sitzt jetzt nämlich auf einem Scharnier, das ihn etwas nach oben klappt, sodass er in einem deutlich angenehmeren Winkel sitzt – und so eine der häufigsten Kritikpunkte am ZenBook eliminiert. Darüber hinaus soll die Kühlung dadurch verbessert werden.

Beim Hauptdisplay lässt Asus dem Nutzer die Wahl zwischen einem 300 Hz schellen Panel (vermutlich Full HD) mit einer Reaktionszeit von 3 ms oder einem 4K-Bildschirm, der den Adobe RGB-Farbraum vollständig darstellen kann. Beide Panels sind Pantone-verifiziert.

Im Inneren kommt ein übertaktbarer Intel Core i9-10980HK mit acht Kernen und 16 Threads zum Einsatz, der dank Thermal Grizzly Conductonaut Flüssigmetall-Wärmeleitpaste nochmals acht Grad kühler laufen soll. Dazu gibt's eine Nvidia GeForce RTX 2080 Super und zwei NVMe SSDs, die im RAID-0 laufen und so eine Kapazität von bis zu 2 TB erreichen können. 

Dank Unterstützung für Optimus und G-Sync können Nutzer sich selbst entweder für eine höhere Akkulaufzeit oder aber für Tearing-freies Gameplay entscheiden. Die Batterielaufzeit dürfte angesichts der Spezifikationen aber trotz des mit 90 Wh recht großen Akkus bestenfalls mittelmäßig ausfallen. Im Pressematerial verspricht Asus, dass der Laptop sich recht einfach upgraden lassen soll, wobei noch nicht ganz klar ist, welche Komponenten getauscht werden können.

Diese enorm leistungsstarke Hardware kommt nicht ganz günstig: Das Asus ROG Zephyrus Duo 15 wird ab Ende des zweiten Quartals für mindestens 3.999 Euro verfügbar sein.

Quelle

Asus

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Das Asus ROG Zephyrus Duo 15 (GX550) ist ein echtes Design-Highlight mit zwei Displays
Autor: Hannes Brecher,  2.04.2020 (Update:  1.04.2020)
Craig Ward
Editor of the original article: Craig Ward - News Editor
Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der Technologie schon immer einen wichtigen Platz inne hatte. Angefangen damit, dass mein Vater für mich Spiele auf einen Commodore 64 und später auf einen 486er geladen hat. In den späten 90er und frühen 00er Jahren begann ich zu lernen, wie man mit Windows herumbastelt, während ich auch mit Linux-Distributionen herumspielte. Danach fing ich an, meine eigenen Computer zu bauen und Laptops auseinander zu nehmen, was mir einen Einblick in die Hardware und ihre Funktionsweise in einem kompletten System gab.
Hannes Brecher
Translator: Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.