Notebookcheck

Asus ExpertBook B9: Ultraleicht hat seinen Preis

Ultramobil aber auch recht teuer: Das Asus ExpertBook B9450FA
Ultramobil aber auch recht teuer: Das Asus ExpertBook B9450FA
Für die Mobilität eines Notebooks sind ein geringes Gewicht und eine lange Akkulaufzeit wichtige Faktoren. Beides wird von Asus im ExpertBook B9450FA hervorragend kombiniert, sorgt aber auch für hohen Kaufpreis.
Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch, 🇺🇸

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreichte das circa 2.100 Euro teure Asus ExpertBook B9 eine hervorragende Akkulaufzeit von über 16 Stunden. Damit kann das Business-Notebook locker über zwei Arbeitstage oder ein Wochenende ohne Netzteil im Gepäck betrieben werden. Trotz des relativ großen 66-Wh-Akkus bleibt das Gewicht bei unter einem Kilogramm, was sich im Alltag äußerst positiv auf das Handling auswirkt. Tatsächlich waren wir sehr überrascht, welchen Unterschied einige 100 Gramm weniger dann doch noch ausmachen können.

Hinzu kommt die ohnehin äußerst kompakte Bauform, welche laut Asus auch den Stoß-, Fall- und Drucktests des MIL-STD-810G-Standards standhält. Dafür soll die Magnesium-Lithium-Legierung verantwortlich sein, aus der das mattschwarze Gehäuse gefertigt wird. Auch beim Bildschirm wurde nicht gespart, sodass hier nicht nur eine 99-prozentige Farbraumabdeckung (sRGB) geboten wird, sondern mit 0,12 cd/m² auch ein sehr niedriger Schwarzwert sowie ein gutes Kontrastverhältnis von 2.450:1.

SSDs sind tauschbar, der Arbeitsspeicher nicht

Die Anschlussauswahl bietet grundsätzliches und lässt sich dank zwei Thunderbolt-3-Ports, von denen einer zum Laden benötigt wird, auch vielfältig erweitern. Neben einem HDMI-Anschluss realisiert Asus auch GigabitLAN, indem ein microHDMI-Port über einen mitgelieferten Adapter zum Netzwerkanschluss umfunktioniert wird. Im Inneren befinden sich zudem, leicht erreichbar, zwei SSD-Slots, die bei unserer Testkonfiguration mit jeweils einer 1 TB großen SSD von Samsung ausgestattet sind.

Der Arbeitsspeicher ist hingegen verlötet, sodass Nutzer bereits vor dem Kauf zwischen 8 oder 16 GB wählen müssen. Weitere Optionen stehen bei den angebotenen CPUs bereit. Der von uns getestete Intel Core i7-10510U kann seine Leistung durchschnittlich gut ausspielen und ist für vielfältige Office-Aufgaben geeignet. Die Grafikleistung wird allerdings durch die interne Intel UHD Graphics 620 etwas begrenzt.

Quelle(n)

Mehr Informationen dazu gibt es im Notebookcheck-Testbericht zum Asus ExpertBook B9450FA.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Asus ExpertBook B9: Ultraleicht hat seinen Preis
Autor: Mike Wobker, 22.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.