Notebookcheck

MSI GP75 Leopard 9SD im Test: Günstiger Gaming-Laptop mit 144-Hz-Panel

Mike Wobker, 👁 Florian Glaser, Felicitas Krohn, 19.06.2019

Full-HD-Gamer. Das MSI GP75 Leopard verspricht auch schmalen Geldbeuteln eine gute Gaming-Leistung. Die Hardware spricht schon mal dafür, dass moderne Titel zumindest in Full HD keine Schwierigkeit darstellen sollten. Was Gamer, die auf 4k verzichten können, vom MSI GP75 Leopard erwarten können, klären wir in unserem Testbericht.

MSI GP75 Leopard 9SD

MSI ist für seine große Auswahl an Gaming-Notebooks bekannt. Dabei steht Käufern, die nicht auf ihren Geldbeutel achten müssen, eine Vielzahl an leistungsstarken Geräten zur Verfügung. Doch auch die preisbewusste Kundschaft findet bei MSI einen passenden Laptop. Die Notebooks der GP-Reihe richten sich an Anwender, die mit etwas weniger Leistung zufrieden sind und auch nicht unbedingt das spektakulärste Design erwarten. In unseren Tests konnten das MSI GP63 Leopard 8RE und das MSI GP72VR genau diese Eigenschaften miteinander verbinden und überzeugten obendrein noch mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für circa 1.800 Euro bietet das MSI GP75 Leopard 9SD einen Intel Core i7-9750H und 16 GB Arbeitsspeicher. Für die Darstellung von grafischen Inhalten steht Nvidias GeForce GTX 1660 Ti bereit und eine 256 GB große SSD sowie eine 1 TB fassende HDD bieten genug Speicherplatz für Anwendungen, Spiele und eigene Daten. Damit sind die grundsätzlichen Voraussetzungen für ein leistungsfähiges Gaming-Notebook vorhanden.

Die Konkurrenz bietet in diesem Preissegment aber ebenfalls gamingtaugliche Laptops an, weshalb wir das MSI GP75 Leopard 9SD mit folgenden Geräten vergleichen: Lenovo Legion Y530, CUK Model Z, Dell G5 15 5590 und Aorus 15-W9. Weitere Notebooks lassen sich dem Vergleich über das Eingabefeld unter jeder Tabelle hinzufügen.

MSI GP75 Leopard 9SD (GP75 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop) - 6144 MB, Kerntakt: 1455 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6, ForceWare 417.77, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, SO-DIMM DDR4-2666, Dual-Channel, alle Slots belegt, max. 64 GB
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, Chi Mei N173HCE-G33 (CMN175C), IPS, 144 Hz, FullHD, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Kingston RBUSNS8154P3256GJ1, 256 GB 
, NVMe-SSD + Seagate BarraCuda Pro Compute ST1000LM049, 1 TB HDD, 7200 rpm
Soundkarte
Realtek ALC1220 @ Intel Cannon Lake PCH
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 0 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Mikrofon, 3,5-mm-Kopfhörer, Card Reader: SD, SDHC, SDXC
Netzwerk
Killer E2400 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 29 x 397 x 269
Akku
51 Wh Lithium-Ion, 6 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, RGB, Tastatur-Beleuchtung: ja, 180-Watt-Netzteil, diverse Hersteller-Tools, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.566 kg, Netzteil: 604 g
Preis
1800 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Stabiles Gaming-Notebook aus Kunststoff

MSI fertigt die Baseunit aus stabilem Kunststoff, der lediglich im Bereich der Handballenauflage auf starken Druck hin etwas nachgibt. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und uns sind keine ungleichmäßigen Spaltmaße oder ähnliches begegnet. Für ein Gaming-Gerät ist das Auftreten des GP75 Leopard vergleichsweise dezent. Klare Kanten und einzelne Akzente dominieren das Design. Außerdem wird das Gaming-Notebook mit aufgedruckten Mustern an den Rändern verziert. Die Rahmen um den Bildschirm herum sind dem aktuellen Trend entsprechend schmal gehalten.

MSI GP75 Leopard 9SD
MSI GP75 Leopard 9SD
MSI GP75 Leopard 9SD
MSI GP75 Leopard 9SD
MSI GP75 Leopard 9SD
MSI GP75 Leopard 9SD
MSI GP75 Leopard 9SD

Mit einem Gewicht von 2,6 kg ist das GP75 Leopard 9SD eines der schwereren Notebooks in unserem Testfeld. Die Abmessungen sind ebenfalls etwas höher, wobei die Breite durch den 17 Zoll großen Bildschirm bestimmt wird. Dennoch ist das MSI-Notebook etwas dicker als vergleichbare Laptops, dafür hält sich die Tiefe in Grenzen.

Größenvergleich

397 mm 269 mm 29 mm 2.6 kg365 mm 260 mm 24 mm 2.3 kg364.3 mm 273.4 mm 23.7 mm 2.7 kg361 mm 246 mm 24.4 mm 2.2 kg359 mm 243 mm 22 mm 2.2 kg

Ausstattung - GP75 Leopard 9SD mit USB Typ-C und 3.2-Standard

Das MSI GP75 Leopard bietet eine gute Anschlussausstattung. Dabei sind die USB-Ports mit 3.2-Standard hervorzuheben, die sowohl in Typ-A als auch in Typ-C-Ausführung vorhanden sind. Die maximalen Übertragungsraten liegen damit bei 5 GB/s (Gen1) und 10 GB/s (Gen2). Außerdem erlaubt der HDMI-Anschluss die Ausgabe von 4K-Inhalten mit 60 Hz.

Linke Seite: SD-Kartenleser, 2x USB 3.2 Gen1 Typ-A, Netzanschluss
Linke Seite: SD-Kartenleser, 2x USB 3.2 Gen1 Typ-A, Netzanschluss
Rechte Seite: Kensington-Lock, Gigabit-LAN, HDMI, Mini-Displayport, 1x USB 3.2 Gen2 Typ-A, 1x USB 3.2 Gen2 Typ-C, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon
Rechte Seite: Kensington-Lock, Gigabit-LAN, HDMI, Mini-Displayport, 1x USB 3.2 Gen2 Typ-A, 1x USB 3.2 Gen2 Typ-C, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon

SDCardreader

Der Kartenleser des GP75 Leopard 9SD nimmt entsprechende Karten nicht komplett auf. Nach dem Einstecken ragen diese circa 5 mm über den Gehäuserand hinaus. In unserem Test werden mit der Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II nur unterdurchschnittliche Schreib- und Leseraten erreicht. Allerdings schneiden die Kartenleser anderer Gaming-Notebooks ebenfalls nur mäßig ab, sofern dieser überhaupt vorhanden ist.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11.7 - 202, n=251)
91.8 MB/s ∼100% +240%
CUK Model Z GK5CQ7Z
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
81.14 MB/s ∼88% +201%
MSI GP75 Leopard 9SD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
27 MB/s ∼29%
Dell G5 15 5590
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
19.1 MB/s ∼21% -29%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (13.4 - 257, n=249)
110 MB/s ∼100% +307%
CUK Model Z GK5CQ7Z
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
87.55 MB/s ∼80% +224%
Dell G5 15 5590
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
32.2 MB/s ∼29% +19%
MSI GP75 Leopard 9SD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
27 MB/s ∼25%

Kommunikation

Neben kabelgebundenem GigabitLAN kann das GP75 Leopard 9SD auch drahtlose Netzwerkverbindungen unter anderem mit dem schnellem 802.11-ac-Standard im 5-GHz-Band herstellen. Dank 2x2-MIMO-Antennentechnik erreicht das MSI-Notebook in unserem Test sehr gute Geschwindigkeiten von 690 MBit/s beim Empfang und 676 MBit/s bei der Übertragung von Daten.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
MSI GP75 Leopard 9SD
Intel Wireless-AC 9560
690 MBit/s ∼100%
Aorus 15 W9
Killer Wireless-AC 1550i Wireless Network Adapter (9560NGW)
671 MBit/s ∼97% -3%
Dell G5 15 5590
Intel Wireless-AC 9560
657 (min: 556, max: 690) MBit/s ∼95% -5%
CUK Model Z GK5CQ7Z
Intel Wireless-AC 9560
638 MBit/s ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (141 - 702, n=276)
605 MBit/s ∼88% -12%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
293 (min: 186, max: 315) MBit/s ∼42% -58%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Aorus 15 W9
Killer Wireless-AC 1550i Wireless Network Adapter (9560NGW)
680 MBit/s ∼100% +1%
MSI GP75 Leopard 9SD
Intel Wireless-AC 9560
676 MBit/s ∼99%
Dell G5 15 5590
Intel Wireless-AC 9560
642 (min: 581, max: 693) MBit/s ∼94% -5%
CUK Model Z GK5CQ7Z
Intel Wireless-AC 9560
611 MBit/s ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (144 - 749, n=276)
557 MBit/s ∼82% -18%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
144 (min: 113, max: 190) MBit/s ∼21% -79%

Zubehör

Im Lieferumfang des GP75 Leopard befinden sich nur der Laptop selbst und ein passendes Netzteil (180 Watt). MSI bietet zwar kein Zubehör an, das speziell auf das GP75 zugeschnitten wurde, über die Website des Herstellers können aber Produkte mit Marken-Branding wie Headsets, Tastaturen, Mäuse und mehr erworben werden.

Wartung

Der Unterboden des GP75 Leopard kann entfernt werden, nachdem alle entsprechenden Schrauben gelöst sind. Daraufhin lassen sich der Arbeitsspeicher austauschen, die Massenspeicher wechseln oder eine zusätzliche SSD über den zweiten M.2-Steckplatz einbauen. Der maximale RAM ist dabei auf 64 GB begrenzt.

Garantie

MSI gewährt Käufern des GP75 Leopard 9SD einen Garantiezeitraum von 24 Monaten mit Pick-up-&-Return-Service. Weitere Informationen zu diesem Thema lassen sich unserem FAQ "Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht" entnehmen.

Eingabegeräte - Günstiger MSI-Laptop mit RGB-Beleuchtung

Tastatur

Die Tastatur des GP75 Leopard 9SD eignet sich gut zum Schreiben und bietet ein weiches Feedback mit spürbarem Druckpunkt. Die Tasten geben kaum Geräusche von sich, womit das MSI-Notebook auch für die Verwendung in ruhigeren Umgebungen geeignet ist. Die RGB-Beleuchtung lässt sich über die vorinstallierte Software individuell anpassen und deckt alle Farben des Regenbogens ab. Dabei können sowohl bewegte als auch statische Beleuchtungsmuster eingestellt werden.

Touchpad

MSI verwendet im GP75 Leopard 9SD ein Touchpad mit abgesetzten Tasten als Mausersatz. Dessen Oberfläche ist sehr glatt und eignet sich gut, um den Mauszeiger präzise über den Bildschirm zu navigieren. Die Maustasten bieten einen deutlichen Druckpunkt und lassen sich leicht, aber mit deutlichem Feedback betätigen. Im Gegensatz zur Tastatur kann das Touchpad keine Beleuchtungselemente vorweisen.

Display - Gaming-Notebook mit Full HD und 144 Hz

Screenbleeding
Screenbleeding

Der Bildschirm des GP75 Leopard 9SD besteht aus einem 17 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Bildwiederholrate liegt bei 144 Hz und die Reaktionszeit bei 3 ms. Mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 393 cd/m² und einer Ausleuchtung von 91 Prozent kann das MSI-Notebook unser Testfeld anführen. Bei einer Helligkeit von unter 17 Prozent flackert das Display mit einer Frequenz von 25.510 Hz. Da dieser Wert sehr hoch ist und zudem nur auf einer sehr niedrigen Helligkeitsstufe auftritt, müssen Anwender mit empfindlichen Augen keine Probleme bei der Verwendung des MSI GP75 Leopard 9SD befürchten.

Als Alternative Ausstattungsvariante ist das GP75 Leopard 9SD auch mit einem Display ohne 144-Hz-Technologie erhältlich.

392
cd/m²
405
cd/m²
382
cd/m²
388
cd/m²
420
cd/m²
384
cd/m²
384
cd/m²
395
cd/m²
385
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei N173HCE-G33 (CMN175C)
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 420 cd/m² Durchschnitt: 392.8 cd/m² Minimum: 22 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 420 cd/m²
Kontrast: 1313:1 (Schwarzwert: 0.32 cd/m²)
ΔE Color 3.04 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 0.89
ΔE Greyscale 3.91 | 0.64-98 Ø6.2
95% sRGB (Argyll 3D) 60% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.26
MSI GP75 Leopard 9SD
Chi Mei N173HCE-G33 (CMN175C), IPS, 1920x1080, 17.3
Lenovo Legion Y530-15ICH
LG Display LP156WFG-SPB2, IPS, 1920x1080, 15.6
CUK Model Z GK5CQ7Z
LG Philips LGD05C0, IPS, 1920x1080, 15.6
Dell G5 15 5590
AU Optronics B156HAN, IPS, 1920x1080, 15.6
Aorus 15 W9
LG Philips LP156WFG-SPB2 (LGD05E8), IPS, 1920x1080, 15.6
MSI GS75 8SG Stealth
N173HCE-G33 (CMN175C), IPS, 1920x1080, 17.3
Response Times
-57%
-53%
-352%
-78%
-1%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
8 (4, 4)
15 (8, 7)
-88%
13.6 (6.8, 6.8)
-70%
45 (22, 23)
-463%
16.8 (9.2, 7.6)
-110%
7.6 (3.8, 3.8)
5%
Response Time Black / White *
8.8 (4.4, 4.4)
11 (7, 4)
-25%
12 (7.6, 4.4)
-36%
30 (17, 13)
-241%
12.8 (7.6, 5.2)
-45%
9.6 (5.2, 4.4)
-9%
PWM Frequency
25510 (17)
25510 (17)
0%
Bildschirm
-26%
-21%
-84%
-21%
14%
Helligkeit Bildmitte
420
305
-27%
306.8
-27%
234
-44%
295
-30%
355
-15%
Brightness
393
284
-28%
309
-21%
219
-44%
292
-26%
327
-17%
Brightness Distribution
91
83
-9%
87
-4%
82
-10%
80
-12%
85
-7%
Schwarzwert *
0.32
0.52
-63%
0.38
-19%
0.17
47%
0.34
-6%
0.26
19%
Kontrast
1313
587
-55%
807
-39%
1376
5%
868
-34%
1365
4%
DeltaE Colorchecker *
3.04
3.63
-19%
3.16
-4%
8.6
-183%
3.89
-28%
1.54
49%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.22
8.18
-13%
6.05
16%
17.49
-142%
7.28
-1%
3
58%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.89
1.31
-47%
2.4
-170%
4.06
-356%
1.44
-62%
0.77
13%
DeltaE Graustufen *
3.91
4.77
-22%
2.3
41%
8.55
-119%
4.98
-27%
2.19
44%
Gamma
2.26 97%
2.54 87%
2.17 101%
3.02 73%
2.45 90%
2.42 91%
CCT
7138 91%
7500 87%
6557 99%
7802 83%
6407 101%
6893 94%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
60
59
-2%
60
0%
37
-38%
60
0%
61
2%
Color Space (Percent of sRGB)
95
93
-2%
92.6
-3%
59
-38%
93
-2%
95
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-42% / -31%
-37% / -26%
-218% / -125%
-50% / -29%
7% / 10%

* ... kleinere Werte sind besser

Unsere Messungen bescheinigen dem MSI-Gaming-Laptop ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 1.313:1 und einen leicht erhöhten Schwarzwert von 0,32 cd/m². Dadurch sind Farben zwar gut voneinander abgegrenzt, schwarze Bildflächen wirken allerdings wie von einem leichten Grauschleier überzogen. Die Farbraumabdeckung liegt mit 95 Prozent sRGB und 60 Prozent AdobeRGB auf einem Niveau mit vergleichbaren Geräten.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass das GP75 Leopard 9SD im Auslieferungszustand einen Blaustich besitzt. Dieser lässt sich allerdings durch eine Kalibration vollständig ausgleichen. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben rechts neben der Grafik zur Ausleuchtung des Bildschirms heruntergeladen werden.

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)

Im Freien lässt sich das MSI GP75 Leopard 9SD gut verwenden, solange (halb)schattige Plätze bevorzugt werden. Durch das matte Display treten zwar keine Reflexionen oder Spiegelungen von Objekten in der Umgebung auf, die Helligkeit reicht aber nicht ganz aus, um gegen direktes Sonnenlicht anzukommen.

MSI GP75 vs. sRGB (95 %)
MSI GP75 vs. sRGB (95 %)
Subpixel
Subpixel
MSI GP75 vs. AdobeRGB (60 %)
MSI GP75 vs. AdobeRGB (60 %)
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
8.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4.4 ms steigend
↘ 4.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 5 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 25510 Hz ≤ 17 % Helligkeit

Das Display flackert mit 25510 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 17 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 25510 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9365 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel des GP75 Leopard 9SD ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel ablesen, ohne dass diese verzerrt oder mit verfälschten Farben dargestellt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Gute Systemleistung im GP75 Leopard 9SD

Das MSI GP75 Leopard 9SD ist mit einer Nvidia GeForce GTX 1660 Ti ausgestattet. Die Prozessorkonfiguration ist dabei variabel und auch der Massenspeicher kann unterschiedlich groß ausgelegt werden. Unser Testmodell kommt mit der höchsten CPU-Option, einem Intel Core i7-9750H, 16 GB Arbeitsspeicher, einer 256 GB großen SSD und einer 1 TB fassenden HDD. Der Arbeitsspeicher kann dabei auf bis zu 64 GB erweitert werden. Für die Massenspeicherkonfiguration stehen ein SATA-Anschluss mit 2,5-Zoll-Schacht und zwei M.2-Slots zur Verfügung.

Prozessor

Der Intel Core i7-9750H ist ein Sechskern-Prozessor auf Basis der Coffee-Lake-Architektur. Mit einer Taktrate von 2,6 GHz bis 4,5 GHz können bis zu 12 Threads gleichzeitig bearbeitet werden. Wie lange der Turbotakt dabei aufrechterhalten werden kann, ist maßgeblich vom verbauten Kühlsystem abhängig.

In unserem Cinebench-R15-Dauertest fällt die Leistung bereits nach kurzer Zeit um circa 6 Prozent ab, wird danach aber auf einem relativ gleichmäßigen Level gehalten. Im Vergleich mit anderen Notebooks seiner Klasse bleibt die Leistung allerdings unter unseren Erwartungen. Im Single-Core-Test kann der i7-9750H zwar seine Stärken ausspielen, im Multi-Core-Test liegt die Performance aber lediglich auf dem Niveau des Vorgängermodells Intel Core i7-8750H.

Singlecore-Rendering
Singlecore-Rendering
Multicore-Rendering
Multicore-Rendering
GPU-Belastung
GPU-Belastung
01020304050607080901001101201301401501601701801902002102202302402502602702802903003103203303403503603703803904004104204304404504604704804905005105205305405505605705805906006106206306406506606706806907007107207307407507607707807908008108208308408508608708808909009109209309409509609709809901000101010201030104010501060107010801090110011101120113011401150116011701180119012001210122012301240Tooltip
MSI GP75 Leopard 9SD Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1125 (1112.04-1191.93)
Lenovo Legion Y530-15ICH Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1118 (1106.5-1218.62)
CUK Model Z GK5CQ7Z Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1190 (1182.24-1239.66)
Aorus 15 W9 Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1017 (1003.76-1122.08)
Dell G5 15 5590 Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1144 (1121.11-1191.01)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
MSI GP75 Leopard 9SD
Intel Core i7-9750H
191 Points ∼100%
CUK Model Z GK5CQ7Z
Intel Core i7-9750H
187 Points ∼98% -2%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i7-8750H
175 Points ∼92% -8%
Aorus 15 W9
Intel Core i7-8750H
170 Points ∼89% -11%
Dell G5 15 5590
Intel Core i7-8750H
165 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (77 - 212, n=522)
157 Points ∼82% -18%
CPU Multi 64Bit
CUK Model Z GK5CQ7Z
Intel Core i7-9750H
1261 Points ∼100% +6%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i7-8750H
1192 Points ∼95% 0%
Dell G5 15 5590
Intel Core i7-8750H
1191 Points ∼94% 0%
MSI GP75 Leopard 9SD
Intel Core i7-9750H
1191 Points ∼94%
Aorus 15 W9
Intel Core i7-8750H
1122 Points ∼89% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (196 - 2022, n=525)
830 Points ∼66% -30%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
191 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1191 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
120.81 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe

System Performance

In den PCMark-Benchmarks erreicht das MSI GP75 Leopard 9SD durchweg Ergebnisse, die im Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte liegen. Im Alltag erwartet Anwender ein sehr flüssig laufendes System. Anwendungen werden schnell gestartet und der Zugriff auf Ordner und Dateien verläuft ohne Wartezeiten. Während unseres Testzeitraums sind uns auch keine Mikroruckler oder ähnliches aufgefallen.

Welche Leistung andere Notebooks im Vergleich zum MSIs GP75 Leopard 9SD erreichen, kann auf unserer CPU-Benchmarkseite nachgelesen werden.

PCMark 10 - Score
Aorus 15 W9
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H, Intel SSD 760p SSDPEKKW512G8
5839 Points ∼100% +7%
CUK Model Z GK5CQ7Z
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
5678 Points ∼97% +4%
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
5440 Points ∼93%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2603 - 7171, n=218)
5221 Points ∼89% -4%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5125 Points ∼88% -6%
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H, KBG30ZMS128G
5069 Points ∼87% -7%
PCMark 8 - Work Score Accelerated v2
Aorus 15 W9
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H, Intel SSD 760p SSDPEKKW512G8
5899 Points ∼100% +5%
CUK Model Z GK5CQ7Z
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
5696 Points ∼97% +1%
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
5636 Points ∼96%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5543 Points ∼94% -2%
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H, KBG30ZMS128G
5291 Points ∼90% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2484 - 6515, n=398)
5041 Points ∼85% -11%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5636 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

MSI verbaut in unserem Testmodell eine 256 GB fassende SSD und eine 1 TB große HDD. In den Speicherbenchmarks erreicht die SSD Schreib- und Leseraten, die deutlich unter den Ergebnissen der Massenspeicher in den von uns gewählten Konkurrenzgeräten liegen. Dabei sind die Zugriffszeiten aber SSD-typisch dennoch sehr schnell, wodurch Anwender nicht mit Wartezeiten wegen eines zu langsamen Zugriffs auf Daten rechnen müssen.

Welche Leistung die verbaute Kingston SSD RBUSNS8154P3256GJ1 im Vergleich zu anderen von uns getesteten Massenspeichern erreichen konnte, entnehmen Sie unserer SSD-/HDD-Benchmarkseite.

MSI GP75 Leopard 9SD
Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
Lenovo Legion Y530-15ICH
Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
CUK Model Z GK5CQ7Z
Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
Aorus 15 W9
Intel SSD 760p SSDPEKKW512G8
Dell G5 15 5590
KBG30ZMS128G
AS SSD
119%
206%
233%
-124%
Score Total
821
1663
103%
2745
234%
2982
263%
620
-24%
Score Write
294
514
75%
1075
266%
1207
311%
174
-41%
Score Read
360
763
112%
1082
201%
1200
233%
318
-12%
Access Time Write *
0.058
0.038
34%
0.042
28%
0.033
43%
0.255
-340%
Access Time Read *
0.159
0.085
47%
0.036
77%
0.045
72%
1.519
-855%
4K-64 Write
190.18
273.64
44%
791.59
316%
941.09
395%
95.21
-50%
4K-64 Read
259.32
536.48
107%
904.03
249%
883.68
241%
184.51
-29%
4K Write
82.38
97.03
18%
110.07
34%
111.88
36%
67.75
-18%
4K Read
25.7
46.1
79%
49.89
94%
55.17
115%
29.6
15%
Seq Write
219.01
1429.35
553%
1729.7
690%
1544.68
605%
115.06
-47%
Seq Read
748.15
1808.33
142%
1283.12
72%
2610.82
249%
1035.81
38%

* ... kleinere Werte sind besser

Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
Sequential Read: 844.4 MB/s
Sequential Write: 257.6 MB/s
512K Read: 605.9 MB/s
512K Write: 264.2 MB/s
4K Read: 26.59 MB/s
4K Write: 85.83 MB/s
4K QD32 Read: 362.4 MB/s
4K QD32 Write: 248.1 MB/s

Grafikkarte

Nvidias GeForce GTX 1660 Ti ist eine mobile Grafikkarte auf Basis der Turing Architektur. Im Gegensatz zu den leistungsstärkeren Modellen der RTX-20-Reihe ermöglicht die 1660 Ti kein Raytracing. Die Leistung liegt ungefähr auf dem Niveau einer Nvidia GeForce GTX 1070, wobei der Energieverbrauch deutlich niedriger ausfällt. In den 3DMark-Benchmarks bestätigt die GeForce GTX 1660 Ti im GP75 Leopard 9SD unsere bisherigen Testergebnisse mit dieser Grafikkarte. Im Vergleich mit den Notebooks aus unserem Testfeld muss sich das MSI-Gaming-Notebook allerdings hinter den Konkurrenzgeräten mit RTX-Grafikkarten einordnen.

3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
CUK Model Z GK5CQ7Z
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
6503 Points ∼100% +15%
Aorus 15 W9
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
6007 Points ∼92% +6%
Dell G5 15 5590
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
5977 Points ∼92% +6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (368 - 13013, n=161)
5685 Points ∼87% 0%
MSI GP75 Leopard 9SD
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
5657 Points ∼87%
1920x1080 Fire Strike Graphics
CUK Model Z GK5CQ7Z
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
16460 Points ∼100% +9%
Aorus 15 W9
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
15501 Points ∼94% +3%
Dell G5 15 5590
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
15415 Points ∼94% +2%
MSI GP75 Leopard 9SD
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
15088 Points ∼92%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
11640 Points ∼71% -23%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (385 - 40636, n=548)
11408 Points ∼69% -24%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
CUK Model Z GK5CQ7Z
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
21409 Points ∼100% +6%
Aorus 15 W9
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
20464 Points ∼96% +1%
Dell G5 15 5590
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
20196 Points ∼94% 0%
MSI GP75 Leopard 9SD
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
20181 Points ∼94%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
14569 Points ∼68% -28%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (513 - 50983, n=624)
13471 Points ∼63% -33%
3DMark 11 Performance
17499 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
36091 Punkte
3DMark Fire Strike Score
13443 Punkte
3DMark Time Spy Score
5743 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Das GP75 Leopard 9SD kann alle von uns getesteten Spiele auf hohen Grafikeinstellungen flüssig ausführen. Durch den verbauten Bildschirm ist die Auflösung auf 1.920 x 1.080 Bildpunkte beschränkt, womit das MSI-Notebook keine Schwierigkeiten hat. Die Darstellung in 4K auf einem angeschlossenen Monitor erfordert aber möglicherweise mittlere Detailstufen für ein flüssiges Spielerlebnis.

Welche Gaming-Leistung in anderen Titeln von Nvidia GeForce GTX 1660 Ti zu erwarten ist, kann in unserer GPU-Spieleliste nachgelesen werden.

The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
CUK Model Z GK5CQ7Z
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H
63 fps ∼100% +9%
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
60 fps ∼95% +4%
Aorus 15 W9
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
58 fps ∼92% +1%
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
57.6 (min: 46) fps ∼91%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12.6 - 115, n=317)
49.8 fps ∼79% -14%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
41.4 fps ∼66% -28%
Anno 1800
1920x1080 Ultra Graphics Quality (DX11)
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
36.9 fps ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (17.4 - 54.3, n=20)
36.9 fps ∼100% +3%
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
35.86 fps ∼97%
1920x1080 High Graphics Quality (DX11)
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
75.92 fps ∼100%
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
63.1 fps ∼83% -17%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7 - 92.2, n=18)
62.9 fps ∼83% -17%
Dota 2 Reborn
1920x1080 ultra (3/3) best looking
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
113.5 (min: 99.2) fps ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (14 - 125, n=27)
93 fps ∼82% -18%
1920x1080 high (2/3)
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
120.1 (min: 104.5) fps ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15.3 - 133, n=24)
95.3 fps ∼79% -21%
BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
CUK Model Z GK5CQ7Z
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H
150.2 fps ∼100% +6%
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
142.16 fps ∼95%
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
136.9 fps ∼91% -4%
Aorus 15 W9
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
135.9 fps ∼90% -4%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
114.2 fps ∼76% -20%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (9.7 - 266, n=346)
97.6 fps ∼65% -31%
1366x768 High Preset
MSI GP75 Leopard 9SD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
260.07 fps ∼100%
CUK Model Z GK5CQ7Z
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H
255.7 fps ∼98% -2%
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
241.9 fps ∼93% -7%
Aorus 15 W9
GeForce RTX 2060 (Laptop), 8750H
227 fps ∼87% -13%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
224.8 fps ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (31.5 - 348, n=283)
175 fps ∼67% -33%

Unser The-Witcher-3-Dauerlasttest zeigt, dass das GP75 Leopard 9SD seine Spieleleistung über einen recht langen Zeitraum aufrechterhalten kann. Gegen Ende des Tests bricht die Performance allerdings etwas ein, kann danach aber auf dem niedrigeren Niveau gehalten werden.

0510152025303540455055606570Tooltip
MSI GP75 Leopard 9SD GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1: Ø58.4 (50-62)
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 314.14278.52260.07142.16fps
The Witcher 3 (2015) 57.6fps
Dota 2 Reborn (2015) 139128.7120.1113.5fps
Anno 1800 (2019) 75.9235.86fps

Emissionen - Laute Lüfter im MSI-Laptop

Geräuschemissionen

Im Leerlauf und Office-Betrieb bleibt das GP75 Leopard vergleichsweise leise und die Lüfter geraten nur selten in Bewegung. Bei moderater Last drehen diese aber hörbar auf und sind für ruhigere Umgebungen schon etwas zu laut. Mit steigender Anforderung wird auch der Pegel immer lauter, bis das MSI-Notebook die 50-db-Marke überschreitet. Damit sind auch Spieler einem hohen Geräuschpegel ausgesetzt, wodurch sich Kopfhörer beim Zocken durchaus empfehlen.

Geräuschpegel Idle
Geräuschpegel Idle
Geräuschpegel Last
Geräuschpegel Last
Geräuschpegel Speaker
Geräuschpegel Speaker

Lautstärkediagramm

Idle
29 / 34 / 37 dB(A)
Last
53 / 55 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29 dB(A)

Temperatur

Unsere Messungen bescheinigen dem GP75 Leopard Oberflächentemperaturen von mindestens 27 °C im Leerlauf und bis zu 45 °C unter Last und beim Ausführen von Spielen. Damit erwärmt sich das Gaming-Notebook vor allem im hinteren Bereich unterhalb des Bildschirms spürbar, die Handballenauflagen bleiben aber vergleichsweise kühl.

The Witcher 3
The Witcher 3
Stresstest
Stresstest
Volllast oben
Volllast oben
Volllast unten
Volllast unten

Während unseres einstündigen Stresstests verzeichnen wir im Inneren des MSI-Gaming-Notebooks CPU-Temperaturen von bis zu 95 °C. Das Kühlsystem kann diese aber unter Kontrolle bringen, wodurch sich die Taktraten bei circa 2,8 GHz einpendeln. Damit wird der Basistakt von 2,6 GHz nicht unterschritten und Nutzer müssen nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 43 °C44 °C45 °C 
 43 °C43 °C40 °C 
 37 °C37 °C34 °C 
Maximal: 45 °C
Durchschnitt: 40.7 °C
42 °C40 °C41 °C
38 °C38 °C39 °C
29 °C29 °C30 °C
Maximal: 42 °C
Durchschnitt: 36.2 °C
Netzteil (max.)  48 °C | Raumtemperatur 20 °C | Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 40.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming v7 auf 33.2 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 39.6 °C (von 21.6 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 42.2 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.2 °C.
(-) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 40 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 33.2 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 37 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.8 °C (-8.2 °C).

Lautsprecher

Die Lautsprecher des GP75 Leopard 9SD bieten eine relativ hohe Lautstärke und ein vergleichsweise breit gefächertes Klangspektrum. Dabei fallen Töne unterhalb der Mitten allerdings etwas ab und die unteren Höhen sind stärker ausgeprägt. Für die gelegentliche Wiedergabe von Medieninhalten sind die Stereo-Lautsprecher zwar geeignet, auf Dauer empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer. Diese können über den vorhandenen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem MSI-Laptop verbunden werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203043.42531.646.43129.446.6402947.15026.147.46323.648.68025.649.610025.551.112525.551.616024.953.420020.95625020.359.731518.964.240017.873.950018.282.263017.581.280016.776.6100016.778.7125017.877.2160017.380.8200016.784.4250017.385.9315017.186.140001785.950001783.3630016.980.4800016.881.21000016.882.31250016.7781600016.971SPL29.495N1.2111.6median 17.3median 78.7Delta28.340.237.240.241.13641.139.931.239.938.528.538.539.432.239.440.828.740.841.528.641.543.127.543.143.625.143.646.825.546.850.523.650.554.82354.858.122.158.157.62157.659.320.259.365.62065.669.418.769.46517.96566.81866.868.717.368.765.117.365.167.917.367.968.317.268.365.61765.660.31760.361.617.161.66117.16160.217.360.26217.36257.217.557.277.930.277.939.81.239.8median 61median 17.9median 615.22.75.2hearing rangehide median Pink NoiseMSI GP75 Leopard 9SDLenovo Legion Y530-15ICH
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
MSI GP75 Leopard 9SD Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (95 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.7% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.8% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.2% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 31% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 17%, das schlechteste Gerät hat 37%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 12% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 85% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Lenovo Legion Y530-15ICH Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (68.29 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.5% geringer als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (13.6% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 25% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 17%, das schlechteste Gerät hat 37%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 10% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - Knapp dimensioniertes Netzteil

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem GP75 Leopard 9SD eine Leistungsaufnahme von mindestens 10 Watt im Leerlauf und bis zu 216 Watt unter Last. Damit liegt der Energieverbrauch im Mittelfeld der von uns gewählten Konkurrenzgeräte. Im Vergleich zu anderen Notebooks mit Nvidia GeForce GTX 1660 Ti zeigt das MSI-Notebook einen überdurchschnittlichen Energiebedarf.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.6 / 0.9 Watt
Idledarkmidlight 10 / 15 / 22 Watt
Last midlight 92 / 216 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
MSI GP75 Leopard 9SD
9750H, GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
Lenovo Legion Y530-15ICH
8750H, GeForce GTX 1060 (Laptop)
CUK Model Z GK5CQ7Z
9750H, GeForce RTX 2070 Max-Q
Aorus 15 W9
8750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
Dell G5 15 5590
8750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Stromverbrauch
20%
-45%
-17%
32%
-38%
Idle min *
10
7.3
27%
23.5
-135%
18
-80%
3.5
65%
19.4 (3.4 - 113, n=707)
-94%
Idle avg *
15
11.1
26%
28
-87%
20
-33%
6.9
54%
24.9 (6.6 - 119, n=707)
-66%
Idle max *
22
12.6
43%
32
-45%
28
-27%
8.5
61%
30.1 (8.3 - 122, n=707)
-37%
Last avg *
92
109
-18%
102.4
-11%
87
5%
127
-38%
103 (8 - 319, n=698)
-12%
Last max *
216
168
22%
209
3%
175
19%
179
17%
171 (21.9 - 590, n=697)
21%
Witcher 3 ultra *
153
142.8
7%
135
12%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test muss das GP75 Leopard 9SD nach drei Stunden und zehn Minuten wieder an eine Steckdose angeschlossen werden. Damit liegt die Laufzeit im mittleren bis unteren Bereich des Testfelds.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 46min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
3h 10min
Last (volle Helligkeit)
0h 38min
MSI GP75 Leopard 9SD
9750H, GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 51 Wh
Lenovo Legion Y530-15ICH
8750H, GeForce GTX 1060 (Laptop), 52 Wh
CUK Model Z GK5CQ7Z
9750H, GeForce RTX 2070 Max-Q, 46.74 Wh
Aorus 15 W9
8750H, GeForce RTX 2060 (Laptop), 62 Wh
Dell G5 15 5590
8750H, GeForce RTX 2060 (Laptop), 60 Wh
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Akkulaufzeit
20%
-6%
16%
232%
55%
Idle
286
495
73%
176
-38%
890
211%
347 (39 - 1174, n=668)
21%
WLAN
190
228
20%
178
-6%
141
-26%
463
144%
259 (78 - 622, n=369)
36%
Last
38
26
-32%
81
113%
168
342%
79 (18 - 202, n=634)
108%

Pro

+ gute Spieleleistung in Full HD
+ prima Wartungsmöglichkeiten
+ vergleichsweise heller Bildschirm mit 144 Hz

Contra

- hohe Lüfterlautstärke
- mäßige Akkulaufzeit

Fazit - Gutes Gaming-Notebook für Spiele in Full HD

MSI GP75 Leopard 9SD. Testgerät zur Verfügung gestellt von MSI Deutschland.
MSI GP75 Leopard 9SD. Testgerät zur Verfügung gestellt von MSI Deutschland.

Das MSI GP75 Leopard 9SD zeigt sich als performantes Gaming-Notebook, dem moderne Spiele in Full-HD-Auflösung keine Schwierigkeiten bereiten. Die Kombination aus SSD und HDD sorgt zudem für einen schnellen Systembetrieb, bei gleichzeitig großem Speicherplatzangebot. Die Prozessorleistung ist ebenfalls gut und das Kühlsystem verhindert zuverlässig ein Unterschreiten des Basistakts.

MSI bietet mit dem GP75 Leopard 9SD ein leistungsstarkes Gaming-Notebook zu einem relativ günstigen Preis, das erst bei der Darstellung von 4K-Inhalten in modernen Spielen an seine Grenzen stößt.

Nutzer müssen aber auch eine gewisse Lärmresistenz mitbringen, da die Lüfter des GP75 Leopard sehr laut werden können. Die Akkulaufzeit fällt zudem recht kurz aus, was bei Notebooks dieser Klasse aber nicht unüblich ist. Bleiben noch die guten Wartungsmöglichkeiten zu nennen, durch die Anwender Arbeits- und Massenspeicher einfach austauschen bzw. ergänzen können.

MSI GP75 Leopard 9SD - 19.06.2019 v6(old)
Mike Wobker

Gehäuse
78 / 98 → 79%
Tastatur
85%
Pointing Device
86%
Konnektivität
63 / 81 → 77%
Gewicht
59 / 10-66 → 88%
Akkulaufzeit
70%
Display
89%
Leistung Spiele
97%
Leistung Anwendungen
96%
Temperatur
86 / 95 → 90%
Lautstärke
60 / 90 → 67%
Audio
72%
Kamera
44 / 85 → 52%
Durchschnitt
76%
85%
Gaming - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > MSI GP75 Leopard 9SD im Test: Günstiger Gaming-Laptop mit 144-Hz-Panel
Autor: Mike Wobker, 19.06.2019 (Update: 20.06.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.