Notebookcheck

Frost Canyon: Neue Intel-NUC-Generation kommt mit 6 Kernen

Intels neue Frost-Canyon-NUCs kommen mit Sechskern-CPUs (Bild: Winfuture)
Intels neue Frost-Canyon-NUCs kommen mit Sechskern-CPUs (Bild: Winfuture)
Berichten zufolge plant Intel aktuell, die nächste Generation seiner NUC-Computer mit Prozessoren auszustatten, die über bis zu 6 Kerne verfügen. Damit dürften die Mini-PCs über wesentlich mehr Leistung als ihre Vorgänger verfügen.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Unter dem Namen NUC bringt der amerikanische Chiphersteller Intel seit Jahren in regelmäßigen Abständen neue Modelle seiner kleinen Computer auf den Markt, die sich seit jeher großer Popularität erfreuen, da sie über ausreichende Leistung für Office-Aufgaben verfügen und trotzdem von den Maßen relativ handlich bleiben.

Jetzt plant Intel verschiedenen Berichten zufolge, bei den Geräten der nächsten Generation unter dem Namen "Frost Canyon" die Leistung dieser PCs wesentlich zu steigern, indem der Hersteller hier unter Anderem auf Sechskernprozessoren setzt. Und dabei geht es nicht um die teureren "Extreme"-Modelle, sondern um die normalen Consumer-Varianten. So soll sich in der Topkonfiguration ein Intel Core i7-10710U mit sechs Kernen finden, wobei es aber auch günstigere Modelle mit den Prozessoren Core i5-10210U und Core i3-10110U geben wird, die jeweils über 4 bzw. 2 Kerne verfügen. Damit vergrößert Intel das Leistungsspektrum seiner Kleinstrechner deutlich.

Der neue Intel NUC von vorne (Bild: Winfuture)
Der neue Intel NUC von vorne (Bild: Winfuture)
Der neue Intel NUC von hinten (Bild: Winfuture)
Der neue Intel NUC von hinten (Bild: Winfuture)

In Sachen Konnektivität setzt das Unternehmen anscheinend bei der Vorderseite auf zwei USB-3.2-Anschlüsse, wobei einer in der Type A- und der zweite in der Type C-Ausführung kommt. Weiterhin findet sich an der Vorderseite auch ein Audioport. Auf der Rückseite werden indes 2x USB-3.2-Type-A-Ports, ein HDMI-Anschluss, ein Ethernet-Anschluss und ein USB-Type-C-Stecker verbaut, wobei letzterer auch Thunderbolt unterstützt. Viele Fotografen dürften sich indes über das vollwertige SD-Kartenlesegerät freuen, das sich an der Seite finden soll.

Es wird diesmal auch wieder zwei verschiedene Gehäuse-Modelle der Rechner geben, wobei sich in der kleineren Variante nur eine M.2-SSD verbauen lässt, während in dem größeren Modell auch eine 2,5 Zoll große HDD/SSD Platz findet. Zum Preis ist aktuell leider noch nichts bekannt. An dieser Stelle sei nochmal gewarnt, dass es sich hierbei nicht um bestätigte Informationen handelt. Aktuell ist aber damit zu rechnen, dass die neuen Intel NUCs in den nächsten Wochen/Monaten vorgestellt werden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Frost Canyon: Neue Intel-NUC-Generation kommt mit 6 Kernen
Autor: Cornelius Wolff, 12.11.2019 (Update: 19.11.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.