Notebookcheck

Intel Core i7-10710U

Der Intel Core i7-10710U ist ein sparsamer Sechskern-SoC der Comet-Lake-Architektur welche im August 2019 vorgestellt wurde. Im Vergleich zu Kaby Lake und Whiskey Lake gibt es bei Comet Lake anscheinend keine Unterschiede ausser den zwei zusätzlichen Kernen im Topmodell. Der Prozessor wird weiterhin im reifen 14nm Prozess (14nm++ wie Whiskey Lake) hergestellt und kann dadurch einen sehr hohen Turbo Takt bieten. Die Prozessorkerne takten mit 1,1 bis 4.7 GHz (6 Kerne maximal 3,9 GHz) und können dank HyperThreading 12 Threads gleichzeitig bearbeiten. Die CPU unterstützt kein vPro.

Mehr Informationen über die Comet Lake Architektur und die verfügbaren Prozessoren finden Sie auf unserer Themenseite über Comet Lake.

Die integrierte Grafikkarte hört wahrscheinlich weiterhin auf den Namen Intel UHD Graphics 620, unterscheidet sich jedoch nicht von der Intel HD Graphics 620. Im i7-10710U taktet sie von 300 - 1150 MHz. Weiters bietet die CPU noch einen integrierten DDR4-2666 / LPDDR4x 2933 / LPDDR3-2133 Dual-Channel-Speichercontroller sowie VP9- und H.265-Videode- und -encoder.

Performance

Die Leistung des i7-10710U hängt stark vom konfigurierten TDP, wie lange der Boost laufen darf und von der Kühlung ab. Dadurch kann es zu einer hohen Schwankungsbreite kommen. Durch die zwei zusätzlichen Prozessorkerne, sollte die Leistung bei Multi-Thread-Anwendungen deutlich oberhalb der Core i7 der Whiskey-Lake Generation liegen (z.B. Core i7-8665U). Bei längerer Last, wird jedoch die Kühlung und das TDP Limit die Leistung beschränken und wahrscheinlich unterhalb von 35 Watt Quad-Core CPUs drücken. Durch den schnellen Turbo Boost Takt, ist auch die Einzelkernleistung exzellent, wodurch der i7 auch die schnellsten Ice Lake CPUs wie den Core i7-1065G7 schlagen sollte.

Per cTDP up/down kann der Stromverbrauch und die Leistung vom Notebookhersteller von 12.5 auf 25 Watt eingestellt werden. Um die volle Leistung des Prozessors abrufen zu können ("Performance"-Modus) muss der Notebook-Hersteller jedoch bis zu 90W an Spitzen (PL4) zur Verfügung stellen, wodurch manche dünne Notebooks dies nicht anbieten werden. Die schwächeren 4-Kerner von CML-U brauchen bis zu 82W PL4, Whiskey Lake war noch mit 71W spezifiziert.

SerieIntel Comet Lake
CodenameComet Lake-U
Serie: Comet Lake Comet Lake-U
» Intel Core i7-10710U1100 - 4700 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i7-10510U (compare)1800 - 4800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i5-10210U (compare)1600 - 4200 MHz4 / 86 MB
Intel Core i3-10110U (compare)2100 - 4100 MHz2 / 44 MB
Taktung1100 - 4700 MHz
Level 1 Cache256 KB
Level 2 Cache1 MB
Level 3 Cache12 MB
Anzahl von Kernen / Threads6 / 12
Max. Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)15 Watt
Herstellungstechnologie14 nm
Max. Temperatur100 °C
FeaturesDual-Channel DDR4-2666 Memory Controller, HyperThreading, AVX2, Quick Sync, Virtualization, AES-NI
GPUIntel UHD Graphics 620 (300 - 1150 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Vorgestellt am01.09.2019

Benchmarks

Cinebench R15 - CPU Multi 64Bit
min: 1043     avg: 1078     median: 1078 (25%)     max: 1113 Points
Cinebench R15 - CPU Single 64Bit
min: 174     avg: 175     median: 175 (80%)     max: 176 Points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Testberichte für den Intel Comet Lake i7-10710U Prozessor

MSI Prestige 14 i7-10710U (NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, 14")
» Schneller denn je: MSI Prestige 14 für Kreative im ersten Hands-On-Test - Test

» Vergleich mobiler Prozessoren
Alle CPU Serien für Notebooks mit kurzer Beschreibung

» Mobile Prozessoren - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

Prozessoren der Serie Intel Comet Lake

» Intel Comet Lake i7-10710U
   1.1 GHz / 1 MB L2 + 12 MB L3
» Intel Comet Lake i7-10510U
   1.8 GHz / 1 MB L2 + 8 MB L3
» Intel Comet Lake i5-10210U
   1.6 GHz / 1 MB L2 + 6 MB L3
» Intel Comet Lake i3-10110U
   2.1 GHz / 1 MB L2 + 4 MB L3
» Intel Comet Lake i7-10510Y
   0.5 MB L2
» Intel Comet Lake i5-10310Y
   0.5 MB L2 + 6 MB L3
» Intel Comet Lake i5-10210Y
   1 GHz / 0.5 MB L2 + 6 MB L3
» Intel Comet Lake i3-10110Y
   0.5 MB L2 + 4 MB L3

Ähnlich schnelle CPUs

- Intel Core i7 (Desktop) 3960X
   3.3 GHz / 1.5 MB + 15 MB
- Intel Core i7 8809G
   3.1 GHz / 1 MB + 8 MB
- Intel Core i7 (Desktop) 4790K
   4 GHz / 1 MB + 8 MB
- Intel Core i5 9400H
   2.5 GHz / 1 MB + 8 MB
- AMD Ryzen 5 1600
   3.2 GHz / 3 MB + 16 MB
» Intel Comet Lake i7-10710U
   1.1 GHz / 1 MB L2 + 12 MB L3
+ Intel Xeon (Desktop) E3-1280 v5
   3.7 GHz / 1024 KB + 8192 KB
+ Intel Core i7 (Desktop) 6700
   3.4 GHz / 1024 KB + 8192 KB
+ Intel Xeon E3-1535M v6
   3.1 GHz / 1024 KB + 8192 KB
+ Intel Core i5 8400H
   2.5 GHz / 1024 KB + 8192 KB
+ Intel Core i7 8709G
   3.1 GHz / 1024 KB + 8192 KB
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Prozessoren > Intel Core i7-10710U Notebook Prozessor (Comet Lake)
Autor: Klaus Hinum (Update: 22.08.2019)