Notebookcheck

Gemini Lake Refresh - Neue Einstiegsprozessoren von Intel

Intel hat gerade drei neue Notebook- und drei neue Desktop-Prozessoren im Einstiegsbereich vorgestellt. Die neuen CPUs erfreuen sich durch höhere (Turbo-) Taktraten und dadurch einer leicht gesteigerten Leistung.
Klaus Hinum, 🇺🇸
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die neuen Pentium und Celeron SoCs (System on a Chip) integrieren weiterhin zwei bzw. vier Goldmont Plus Kerne die nun mit bis zu 3,1 GHz getaktet werden (Pentium Silver Topmodell bei Einzelkernlast). Der Dual-Channel-Speichercontroller läuft weiterhin mit maximal 2400 MHz (DDR4 und LPDDR4) und auch die integrierte Grafikkarte (Intel UHD Graphics 600/605) bleibt gleich. Durch die höheren Taktraten, darf man eine leicht höhere Performance erwarten (besonders der N5030 profitiert durch einen deutlicheren Sprung). Trotzdem, bleibt die Leistung im absoluten Einsteigersegment und besonders in Verbindung mit langsamen Speichermedien (HDD oder eMMC) und wenig RAM (4 GB) bleibt man hier spürbar hinter den Y-Modellen (z.b. Comet Lake oder Ice Lake) zurück.

Zusätzlich zu den drei mobilen Modellen, wurden auch drei Desktop-CPUs vorgestellt (Pentium J5040, Celeron J4125, and J4025) die jeweils 100 MHz höher als die mobilen Modelle takten.

Gemini Lake Refresh Mobile CPUs
Gemini Lake Refresh Mobile CPUs
Gemini Lake Refresh Desktop CPUs
Gemini Lake Refresh Desktop CPUs
PosModellL2 Cache + L3 CacheTDP (Watt)MHz - TurboKerne / ThreadsCinebench R15 CPU Single 64BitCinebench R15 CPU Multi 64BitCinebench R20x264 Pass 1
Intel Celeron J41054MB101500 ‑ 25004/4
73
270
Intel Pentium Silver N50304MB62000 ‑ 31004/4
77.02
193
491
83.98
Intel Celeron J41254MB102000 ‑ 27004/4
75.3
243
304
52.6
Intel Pentium Silver N50004MB61100 ‑ 27004/4
78n12
236.5n12
484n3
76.3
Intel Celeron J40054MB102000 ‑ 27002/2
77
144
49.93
Intel Celeron N41204MB61100 ‑ 26004/4
Intel Celeron J41154MB101800 ‑ 25004/4
70.6n2
244n2
546.5n2
76.31
Intel Celeron N41004MB61100 ‑ 24004/4
68.6n12
198n12
421n7
58.22n3
Intel Celeron N40204MB61100 ‑ 28002/2
79.11
145.79
298
50.06
Intel Celeron N40004MB61100 ‑ 26002/2
70.9n3
138n3
273
47.3
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Gemini Lake Refresh - Neue Einstiegsprozessoren von Intel
Autor: Klaus Hinum,  4.11.2019 (Update: 22.05.2020)