Notebookcheck Logo

Intel Celeron J4005

Der Intel Celeron J4005 ist ein sparsamer 2,0 GHz schneller Dual-Core-Prozessor auf Basis der neuen Gemini-Lake-Architektur und wurde Ende 2017 vorgestellt. Viele Features wie, AES, SHA und auch die Turbo Boost Funktionen bietet der kleine Einstiegs SoC. Im Turbo kann der Intel Celeron J4005 mit bis zu 2,7 GHz getaktet werden. Der SoC wird im 14-Nanometer-Prozesses mit FinFETs gefertigt und ist fest im System verbaut.

Die Änderungen im Vergleich zur Vorgängerserie zeigen sich auch beim L2-Cache, welcher nun mit 4 MB statt 2 MB, doppelt so groß ist. Alle neuen Gemini-Lake-SoCs unterstützen DDR4-RAM mit maximal 2.400 MHz (auch Low Power RAM).

Zum Einsatz kommen die neuen SoCs vor allem im Einstiegssegment. So werden günstige Mini-ITX Mainboards und Mini-PCs im zu finden sein, welche die neuen stromsparenden Prozessoren beheimaten. Aber auch om Destktop-Segment wird Intel die aktuellsten NUC mit den heuen SoCs ausstatten.

Mit der Intel UHD Graphics 600 bietet der Prozessor eine integrierte Grafikeinheit. Beim Intel Celeron J4005 bietet die Intel UHD Graphics 600 12 EUs und taktet mit 250 MHz bis 700 MHz.

Architektur

Die Prozessor-Architektur der Gemini Lake SoCs wurde im Vergleich zum Vorgänger leicht weiterentwickelt. Intel nennt sie nun Goldmont Plus Kerne und verdoppelt den Level 2 Cache von 2 auf 4 MB. Trotzdem sollte die Pro-MHz-Leistung noch deutlich hinter den aktuellen Kaby-Lake Prozessoren bleiben.

SerieIntel Gemini Lake
CodenameGemini Lake

Serie: Gemini Lake Gemini Lake

Intel Celeron J4105 compare1.5 - 2.5 GHz4 / 4 cores
Intel Pentium Silver N5000 compare1.1 - 2.7 GHz4 / 4 cores
Intel Celeron J4005 « 2 - 2.7 GHz2 / 2 cores
Intel Celeron J4115 compare1.8 - 2.5 GHz4 / 4 cores
Intel Celeron N4100 compare1.1 - 2.4 GHz4 / 4 cores
Intel Celeron N4000 compare1.1 - 2.6 GHz2 / 2 cores
Taktung2000 - 2700 MHz
Level 1 Cache112 KB
Level 2 Cache4 MB
Anzahl von Kernen / Threads2 / 2
Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)10 Watt
Herstellungstechnologie14 nm
Max. Temperatur105 °C
SocketBGA1090
FeaturesDDR4-2400/LPDDR4-2400 RAM, PCIe 2, MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, VMX, SMEP, SMAP, MPX, EIST, TM1, TM2, Turbo, AES-NI, RDRAND, RDSEED, SHA, SGX
GPUIntel UHD Graphics 600 (250 - 700 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Architecturex86
Anfangspreis$107 U.S.
Vorgestellt am11.12.2017
Produktinformationen beim Herstellerark.intel.com

Benchmarks

Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
144 Points (1%)
0102030405060708090100110120130140Tooltip
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (64bit)
3365 Points (4%)
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - HWBOT x265 4k Preset
0.9 fps (2%)
00.10.20.30.40.40.50.60.70.80.911.11.21.31.31.41.51.61.7Tooltip
Super Pi mod 1.5 XS 1M - Super Pi mod 1.5 XS 1M *
16.3 s (4%)
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken: