Notebookcheck Logo

AMD A8-7100

AMD A8-7100

Der AMD A8-7100 ist ein sparsamer Quad-Core-Prozessor, der auf der Kaveri-Architektur basiert und im Juni 2014 vorgestellt wurde. Zusätzlich zu den zwei CPU-Modulen (4 Integer-Kerne) integriert der Chip auch eine Radeon-R5-Grafikeinheit mit 256 GCN-Shadern sowie einen Dual-Channel DDR3-1600 Speichercontroller. Die Taktraten liegen bei 1.8 bis 3,0 GHz für den Prozessor und 514 MHz für die GPU.

Architektur

Kaveri tritt die Nachfolge der 2013 vorgestellten Richland-Architektur (z.B. A10-5750M) an. Die überarbeiteten CPU-Kerne, Codename Steamroller, repräsentieren die dritte Ausbaustufe des Bulldozer-Designs. AMD hat unter anderem die Decoder modifiziert (nunmehr jeweils einer pro Integer-Kern), die Sprungvorhersage optimiert und den L1-I-Cache von 64 auf 96 KB pro Modul vergrößert, wodurch die Pro-MHz-Leistung leicht verbessert werden konnte. Alle Details zur Kaveri-Architektur haben wir in einem Spezialartikel zusammengestellt:

Analyse der AMD Kaveri Notebook-Plattform

Performance

Entsprechend der angegebenen Taktrate sowie der gesteigerten Pro-MHz-Leistung platziert sich der A8-7100 knapp unterhalb eines Intel Core i3-4010U. Dabei bietet der AMD-Prozessor zum Teil eine etwas höhere Multi-Thread-Performance, verliert jedoch in nahezu alle Single-Thread-Benchmarks gegen den Core i3. Letztlich besitzt der Prozessor jedoch für sämtliche Office- und Multimedia-Zwecke sowie die meisten Anwendungen ausreichende Leistungsreserven.

Grafikeinheit

Die Radeon R5 (Kaveri) Grafikeinheit des A8-7100 verfügt über 256 Shadereinheiten, die mit bis zu 514 MHz takten. Da die GPU auf AMDs GCN-1.1-Architektur basiert, werden sowohl DirectX 11.2 "Tier 2" als auch die Mantle-API unterstützt. Per OpenCL können verschiedene Anwendungen, beispielsweise Adobe Photoshop, zusätzlich beschleunigt werden.

In puncto 3D-Performance liegt die GPU knapp unter dem Niveau einer dedizierten GeForce 710M. Viele aktuelle Spiele können so in niedrigen Einstellungen und WXGA-Auflösung flüssig dargestellt werden (Stand 2014).

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme der gesamten APU liegt bei 19 Watt und damit leicht oberhalb der Haswell ULV-Modelle von Intel (15 Watt inkl. Chipsatz). Folglich ist der Chip, der in einem 28 nm SHP-Prozess von Globalfoundries gefertigt wird, am besten für Notebooks ab etwa 12 bis 13 Zoll geeignet.

SerieAMD Kaveri
CodenameKaveri

Serie: Kaveri Kaveri

AMD FX-7600P compare2.7 - 3.6 GHz4 / 4 cores
AMD A10-7400P compare2.5 - 3.4 GHz4 / 4 cores
AMD A8-7200P compare2.4 - 3.3 GHz4 / 4 cores
AMD FX-7500 compare2.1 - 3.3 GHz4 / 4 cores
AMD A10 Pro-7350B compare2.1 - 3.3 GHz4 / 4 cores
AMD A10-7300 compare1.9 - 3.2 GHz4 / 4 cores
AMD A8 Pro-7150B compare1.9 - 3.2 GHz4 / 4 cores
AMD A8-7100 « 1.8 - 3 GHz4 / 4 cores
AMD A6 Pro-7050B compare2.2 - 3 GHz2 / 2 cores
AMD A6-7000 compare2.2 - 3 GHz2 / 2 cores
Taktung1800 - 3000 MHz
Level 2 Cache4 MB
Anzahl von Kernen / Threads4 / 4
Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)19 Watt
Transistoren2410 Millionen
Herstellungstechnologie28 nm
Die Größe245 mm2
FeaturesSSE (1, 2, 3, 3S, 4.1, 4.2, 4A), x86-64, AES, AVX, FMA, DDR3-1600 Controller
GPUAMD Radeon R5 (Kaveri) (? - 514 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Architecturex86
Vorgestellt am04.06.2014
Produktinformationen beim Herstellerwww.amd.com

Benchmarks

Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
min: 126     avg: 133     median: 133 (1%)     max: 140 Points
Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Single 64 Bit
min: 40     avg: 44     median: 44 (13%)     max: 48 Points
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Multi 64 Bit
min: 1.55     avg: 1.8     median: 1.8 (2%)     max: 1.97 Points
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Single 64 Bit
min: 0.54     avg: 0.6     median: 0.6 (14%)     max: 0.56 Points
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (32bit)
min: 1287     avg: 1379     median: 1379 (8%)     max: 1471 Punkte
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 2
min: 11     avg: 11.1     median: 11.1 (4%)     max: 11.1 fps
TrueCrypt - TrueCrypt Serpent
min: 0.132     avg: 0.1     median: 0.1 (0%)     max: 0.135 GB/s
TrueCrypt - TrueCrypt Twofish
min: 0.211     avg: 0.2     median: 0.2 (4%)     max: 0.212 GB/s
Super Pi mod 1.5 XS 1M - Super Pi mod 1.5 XS 1M *
min: 26.55     avg: 27.2     median: 27.2 (6%)     max: 27.78 s
Super Pi mod 1.5 XS 2M - Super Pi mod 1.5 XS 2M *
min: 33.55     avg: 48     median: 48 (2%)     max: 62.4 s
3DMark Vantage - 3DM Vant. Perf. CPU no Physx
min: 4846     avg: 4887     median: 4886.5 (4%)     max: 4927 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance Physics
min: 1666     avg: 1710     median: 1710 (5%)     max: 1754 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Physics
min: 10696     avg: 11244     median: 11243.5 (9%)     max: 11791 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Physics
min: 1490     avg: 1581     median: 1581 (3%)     max: 1672 Points
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Multi-Core
min: 3319     avg: 3337     median: 3337 (6%)     max: 3355 Punkte
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Single-Core
min: 1459     avg: 1473     median: 1473 (29%)     max: 1487 Punkte
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Stream
min: 2810     avg: 2901     median: 2900.5 (23%)     max: 2991 Points
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Memory
min: 2381     avg: 2432     median: 2431.5 (22%)     max: 2482 Points
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Floating Point
min: 4575     avg: 4583     median: 4582.5 (9%)     max: 4590 Points
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Integer
min: 4360     avg: 4382     median: 4382 (9%)     max: 4404 Points
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Total Score
min: 3889     avg: 3914     median: 3913.5 (10%)     max: 3938 Points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken: