Notebookcheck

Intel Pentium N3710

Intel N3710

Der Intel Pentium N3710 ist ein Anfang 2016 vorgestellter Quad-Core-SoC, der hauptsächlich in preiswerten Notebooks verbaut wird. Er taktet mit 1,6 bis 2,56 GHz (Burst) und gehört der Braswell-Plattform an. Die Fertigung erfolgt in einem fortschrittlichen 14-Nanometer-Prozesses (P1273) mit FinFETs. Neben den vier CPU-Kernen integriert der Chip auch eine DirectX-11.2-fähige Grafikeinheit sowie einen DDR3L-1600-Speichercontroller (2x 64 Bit, 25,6 GB/s).

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Intel Pentium N3700 aus 2016, bietet der N3710 einen höheren Turbo Takt (2,56 versus 2,4 GHz). Die Grafikeinheit blieb gleich, heisst nun aber Intel HD Graphics 405.

Architektur

Die Prozessorkerne, Codename "Airmont", wurden im Vergleich zum Vorgänger "Silvermont" (z.B. Pentium N3530) nur marginal modifiziert. Leistungssteigerungen resultieren somit hauptsächlich aus dem verbesserten Fertigungsprozess, der eine bessere Ausnutzung des Taktspielraumes erlaubt. Die Pro-MHz-Leistung liegt weiterhin deutlich unter der preislich höher angesiedelten Core-Serie (z.B. Broadwell).

Performance

Mit 4 CPU-Kernen und einer Taktrate von 1,6 bis 2,56 GHz ist die Leistung stark vom Kühlsystem abhängig. Wenn der Boost Takt gehalten werden kann, ist der N3710 etwas schneller als der N3700. In unserem ersten Testgerät erreichte er dadurch die Leistung eines AMD A6-5200 im Cinebench R15.  Damit bewältigt der Prozessor die meisten Alltagsanwendungen (Office, Browsing) problemlos und ist auch für leichtes Multitasking geeignet.

Grafik

Die HD Graphics 405 (Braswell) basiert auf Intels Gen8-Architektur, welche DirectX 11.2 unterstützt und auch bei den Grafiklösungen der Broadwell-Serie (z.B. HD Graphics 5300) zum Einsatz kommt. Mit 16 EUs und einer Taktrate von maximal 700 MHz fällt die Leistung allerdings deutlich niedriger aus. Im Mittel ergibt sich eine Performancesteigerung von Faktor zwei gegenüber der HD Graphics (Bay Trail), womit die GPU in etwa das Niveau der älteren HD Graphics 4000 erreicht. Deshalb werden lediglich ältere und anspruchslose Spiele wie Counter-Strike: GO flüssig wiedergegeben.

Weiterhin integriert der Chip eine fortschrittliche Videoeinheit, die auch die Wiedergabe von 4K/H.265-Material beherrscht.

Leistungsaufnahme

Der gesamte SoC wird von Intel mit einer TDP von 6 Watt spezifiziert (SDP 4 Watt - Scenario Design Power). Damit kann der Chip rein passiv gekühlt werden, jedoch sind auch Varianten mit Lüfter möglich.

SerieIntel Pentium
CodenameBraswell
Serie: Pentium Braswell
» Intel Pentium N37101600 - 2560 MHz4 / 4
Intel Pentium N3700 (compare)1600 - 2400 MHz4 / 4
Taktung1600 - 2560 MHz
Level 2 Cache2 MB
Anzahl von Kernen / Threads4 / 4
Max. Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)6 Watt
Herstellungstechnologie14 nm
Max. Temperatur90 °C
SocketFCBGA1170
FeaturesIntel HD Graphics 405 (Braswell, 400 - 700 MHz), Wireless Display, Quick Sync, AES-NI, max. 8 GB Dual-Channel DDR3L-1600 (25,6 GB/s), 5x USB 3.0, 4x PCIe 2.0, 2x SATA 6.0 Gbit/s
GPUIntel HD Graphics 405 (Braswell) (400 - 700 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Anfangspreis$161 U.S.
Vorgestellt am01.04.2016
Produktinformationen beim HerstellerIntel Pentium N3710

Benchmarks

Cinebench R15 - CPU Multi 64Bit
min: 105     avg: 137     median: 145.5 (7%)     max: 152 Points
Cinebench R15 - CPU Single 64Bit
min: 39     avg: 40.8     median: 41 (21%)     max: 42 Points
Cinebench R11.5 - CPU Multi 64Bit
min: 1.39     avg: 1.6     median: 1.6 (7%)     max: 1.89 Points
Cinebench R11.5 - CPU Single 64Bit
min: 0.48     avg: 0.5     median: 0.5 (22%)     max: 0.5 Points
Cinebench R10 - Rendering Single 32Bit
min: 1238     avg: 1307.3     median: 1323.5 (17%)     max: 1344 Points
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 32Bit
min: 3417     avg: 4369.5     median: 4653 (9%)     max: 4755 Points
wPrime 2.0x - 1024m *
min: 718.266     avg: 725.3     median: 725.3 (9%)     max: 732.26 seconds
wPrime 2.0x - 32m *
min: 22.928     avg: 23.3     median: 23.3 (5%)     max: 23.59 seconds
3DMark 06 - CPU
min: 2362     avg: 2473.5     median: 2473.5 (20%)     max: 2585 Points
Super Pi mod 1.5 XS 1M *
min: 34.159     avg: 35     median: 34.9 (8%)     max: 35.74 Seconds
Super Pi mod 1.5 XS 2M *
min: 75.24     avg: 77     median: 77 (3%)     max: 78.72 Seconds
Super Pi Mod 1.5 XS 32M *
min: 1625.54     avg: 1665.8     median: 1665.8 (7%)     max: 1706.02 Seconds
3DMark 11 - Performance Physics 1280x720
min: 1574     avg: 1781     median: 1800.5 (11%)     max: 1949 points
3DMark - Ice Storm Standard Physics 1280x720
min: 17238     avg: 18207.5     median: 18207.5 (12%)     max: 19177 Points
3DMark - Ice Storm Extreme Physics 1920x1080
min: 12409     avg: 15740.5     median: 15740.5 (23%)     max: 19072 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Physics 1280x720
min: 1400     avg: 1512     median: 1552 (4%)     max: 1584 Points
3DMark - Fire Strike Physics 1920x1080
min: 1957     avg: 2157.5     median: 2157.5 (10%)     max: 2358 Points
Geekbench 3 - 32 Bit Multi-Core Score
min: 3382     avg: 3471.7     median: 3480 (11%)     max: 3553 Points
Geekbench 3 - 32 Bit Single-Core Score
min: 1012     avg: 1018     median: 1019 (22%)     max: 1023 Points
Geekbench 4.0 - Compute OpenCL Score
9335 Points (6%)
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score *
min: 4424.7     avg: 4564.1     median: 4564.1 (8%)     max: 4703.4 ms
Sunspider - 1.0 Total Score *
361 ms (9%)
Octane V2 - Total Score
min: 7623     avg: 8327.5     median: 8327.5 (17%)     max: 9032 Points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list: