Notebookcheck Logo

AMD A6-6310

AMD A6-6310

Der AMD A6-6310 ist ein mobiler Quad-Core-SoC für Einstiegsgeräte und Subnotebooks, der im April 2014 vorgestellt wurde. Neben 4 Prozessorkernen mit einer Taktrate von 1,8 bis 2,4 GHz (Boost-Takt) integriert der 28-Nanometer-Chip der "Beema"-Serie auch eine Radeon-R4-GPU, einen Single-Channel DDR3L-1866-Speichercontroller sowie die Southbridge mit diversen I/O-Ports.

Architektur

Sowohl Beema (für Notebooks) als auch Mullins (Tablets und kompakte Subnotebooks) basieren auf AMDs Puma+-Architektur, die die Nachfolge des bisherigen Jaguar-Designs (Kabini- und Temash-APUs) antritt. Die Pro-MHz-Leistung hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert, auch das Featureset bleibt mit SSE bis Version 4.2, AVX und AES identisch. Durch reduzierte Leckströme und einen intelligenten Boost-Mechanismus können die Puma+-Kerne jedoch (kurzzeitig) deutlich höher takten, was für ein besseres Ansprechverhalten und eine insgesamt höhere Performance sorgt. Die Fertigung erfolgt in einem 28-Nanometer-Prozess.

Performance

Bei Auslastung eines Kernes liegt die APU durch den hohen Turbo von 2,4 GHz merklich über dem alten 25-Watt-Modell A6-5200 (2,0 GHz), bei Multi-Threading ist die Performance in etwa identisch. In gut parallelisierter Software  kann sich der A6-6310 sogar mit einem Core i3-4010U messen. Für typische Alltagsanwendungen und leichtes Multi-Tasking sollten die Reserven der APU problemlos ausreichen.

Grafik

Der SoC integriert eine Radeon-R4-GPU, die über 128 Shadereinheiten auf Basis der GCN-Architektur verfügt und mit bis zu 800 MHz taktet. Die Grafikleistung ist in etwa mit Intels HD Graphics 4200 oder einer dedizierten Radeon HD 7470M vergleichbar. Nur wenige aktuelle Spiele (Stand 2014) sind damit in niedrigen Einstellungen flüssig spielbar; ältere und weniger anspruchsvolle Titel kann die Radeon R4 jedoch bewältigen.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme des gesamten SoCs, der von Globalfoundries in einem 28-Nanometerprozess gefertigt wird, liegt bei 15 Watt. Damit ist die APU auch für besonders mobile und dünne (Sub-)Notebooks geeignet.

SerieAMD A-Series
CodenameBeema

Serie: A-Series Beema

AMD A8-6410 compare2 - 2.4 GHz4 / 4 cores
AMD A6-6310 « 1.8 - 2.4 GHz4 / 4 cores
AMD A4-6210 compare1.8 GHz4 / 4 cores
Taktung1800 - 2400 MHz
Level 1 Cache256 KB
Level 2 Cache2 MB
Anzahl von Kernen / Threads4 / 4
Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)15 Watt
Transistoren930 Millionen
Herstellungstechnologie28 nm
Die Größe107 mm2
FeaturesSSE (1, 2, 3, 3S, 4.1, 4.2, 4A), x86-64, AES, AVX, Single-Channel DDR3L-1866
GPUAMD Radeon R4 (Beema) (? - 800 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Architecturex86
Vorgestellt am29.04.2014

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken: