Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Samsung Galaxy A71 erreicht nur Mittelmaß im DxOMark

Das Samsung Galaxy A71 kann die Kameras seiner älteren Mittelklasse-Smartphone-Brüder kaum übertreffen. (Bild: Samsung)
Das Samsung Galaxy A71 kann die Kameras seiner älteren Mittelklasse-Smartphone-Brüder kaum übertreffen. (Bild: Samsung)
Der ausführliche DxOMark-Kameratest des Samsung Galaxy A71 macht wieder einmal klar, dass mehr Kameras nicht gleichbedeutend mit einer höheren Bildqualität sind. Das Smartphone mit seiner Quad-Kamera schafft es kaum, den Standard von zwei Jahre alten Mittelklasse-Geräten zu halten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie DxOMark im unten eingebetteten Tweet schreibt ist die Qualität der Kameras des Samsung Galaxy A71 zwar vergleichbar mit anderen Mittelklasse-Smartphones, echte Fortschritte gibt es aber nicht. Sogar das im Jahr 2018 erschienene Galaxy A9 (ab 349 Euro auf Amazon) konnte in der ausführlichen Analyse von DxOMark 88 Punkte erreichen, das deutlich neuere Galaxy A9 schafft gerade einmal 84 Punkte.

Die Spezifikationen der vier Kameras können sich dabei durchaus sehen lassen. So kommt die Hauptkamera mit einem 64 MP 1/1,72 Zoll großem Sensor und einem 26 mm (KB-äquivalent) Objektiv mit einer Blende von ordentlichen f/1.8. Dazu gibt es eine 12 mm f/2.2 Ultraweitwinkel-Kamera mit einer Auflösung von 12 MP, eine 5 MP Makro-Kamera mit einem winzigen 1/5,0 Zoll Sensor sowie einen 5 MP ToF-Sensor. Das Galaxy A71 kann auch 4K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde und bis zu 960 fps schnelle Zeitlupen bei geringerer Auflösung aufzeichnen.

Im Test konnte das Smartphone mit einem guten Bokeh-Effekt, einer akkuraten Belichtung und lebhaften Farben überzeugen, die Fotos waren allerdings recht detailarm, vor allem im Tele-Modus, der Autofokus war durchwegs zu langsam und bei schlechtem Licht teils unbrauchbar und Fotos gerieten bei Tageslicht häufig etwas blaustichig. Dieselben Stärken und Schwächen zeichneten sich auch beim Aufnehmen von Videos ab, wobei die Stabilisierung ein gutes Ergebnis erzielen konnte, dafür muss man allerdings mit sichtbarem Bildrauschen unter praktisch allen Bedingungen kämpfen. Die komplette Analyse mit vielen Vergleichsbildern kann man direkt bei DxOMark lesen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7418 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Das Samsung Galaxy A71 erreicht nur Mittelmaß im DxOMark
Autor: Hannes Brecher, 10.04.2020 (Update: 19.05.2020)