Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das neue Apple One Abonnement kombiniert viele Apple-Abos zum Sparpreis

Mit Apple One erhält man Zugriff auf die meisten kostenpflichtigen Apple-Services mit nur einer monatlichen Zahlung. (Bild: Apple)
Mit Apple One erhält man Zugriff auf die meisten kostenpflichtigen Apple-Services mit nur einer monatlichen Zahlung. (Bild: Apple)
Apple hat gestern nicht nur spannende neue Hardware vorgestellt, sondern auch ein brandneues Abo-Angebot, mit dem das Unternehmen Musik, Filme, Gaming und mehr zu einem Bundle geschnürt hat, bei dem Bestandskunden durchaus viel Geld sparen können.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auch wenn Apple One in Deutschland und Österreich vorerst keine neuen Dienste enthält, so handelt es sich bei diesem Angebot laut Apple um "die beste Sammlung von Apple Services zu einem niedrigen monatlichen Preis". Das trifft den Nagel auf den Kopf, denn Apple One-Abonnenten erhalten Zugriff auf Apple Music, auf Apple TV+, auf Apple Arcade und auf 50 GB iCloud-Speicher für nur 14,95 Euro pro Monat – eine Ersparnis von immerhin 6 Euro monatlich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oder anders gesagt: Wer bereits Apple Music und Apple TV+ abonniert, der bekommt Apple Arcade und den erweiterten iCloud-Speicher quasi kostenlos oben drauf, während Kunden, die ohnehin schon alle genannten Services in Anspruch nehmen immerhin 72 Euro pro Jahr sparen können. Apple One ist auch für Familien verfügbar, dabei erhält man neben den drei Diensten gleich 200 GB iCloud-Speicher, das Angebot kann von bis zu fünf Personen gemeinsam genutzt werden. 

In den USA bietet Apple auch eine "Premier"-Version von Apple One an, die für rund 30 Euro pro Monat ganze 2 TB iCloud-Speicher sowie Zugriff auf Apple News+ und auf Apple Fitness+ bietet. Bei Ersterem handelt es sich um eine App, über die man hunderte ansonsten kostenpflichtige Magazine lesen kann, Letzterer Dienst bietet eine Vielzahl von digitalen Fitnesskursen (sprich Videos), die wöchentlich erweitert werden. Es ist bislang unklar, ob und wann diese beiden Dienste und damit die teuerste Apple One-Version auch hierzulande starten werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6625 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Das neue Apple One Abonnement kombiniert viele Apple-Abos zum Sparpreis
Autor: Hannes Brecher, 16.09.2020 (Update: 16.09.2020)