Notebookcheck

Xiaomi und Realme teasern nach Apples A14-SoC nun ebenfalls 5 nm-Chipsätze: Redmi K40 mit Snapdragon 875?

Nach Apples gestrigem A14 Bionic-Launch, dem ersten 5 nm-SoC am Markt, geben auch Xiaomi und Realme entsprechende - vage - Ankündigungen.
Nach Apples gestrigem A14 Bionic-Launch, dem ersten 5 nm-SoC am Markt, geben auch Xiaomi und Realme entsprechende - vage - Ankündigungen.
Apple war mit dem A14 Bionic der erste Hersteller, der einen 5 Nanometer Chipsatz offiziell angekündigt hat, was das Marketing-Team von Xiaomi und Redmi offensichtlich dazu veranlasst hat, für die nahe Zukunft ebenfalls Smartphones mit Chipsätzen im 5 nm-Verfahren anzuteasern. Alles noch recht vage aber es könnte etwa das erwartete Redmi K40 Pro betreffen.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Normalerweise streiten sich ja Huawei und Apple wer zuerst mit einem neuen Fertigungsverfahren am Markt ist. Etwa 2018 beim ersten 7 nm-Prozessor - einen Titel, den sowohl Huawei mit dem Kirin 980 als auch Apple mit dem Apple A12 Bionic für sich beanspruchten. In 2020 ist die Situation - dank US-Regierung, muss man zynischerweise sagen - eindeutig: Der erste 5 nm-Chipsatz wurde gestern von Apple angekündigt, der A14 Bionic soll im Oktober im iPad Air 4 zuerst ausgeliefert werden.

Die Kollegen von MediaTek und Qualcomm werden ebenfalls bald mal ihre Flaggschiff-Chipsätze für 2021 an den Start bringen, von den US-Amerikanern erwarten wir hier den Snapdragon 875, wahrscheinlich aber erst im Dezember, ausgeliefert wird er dann wohl Anfang 2021 in Smartphones wie dem Mi 11 von Xiaomi, dem Galaxy S21 von Samsung (wohl nicht in Europa) oder vielleicht auch bereits in einem Redmi- und Realme-Phone. 

Im chinesischen Netzwerk Weibo wandten sich jedenfalls sowohl der Realme-Boss Lu Weibing als auch der Realme-Marketing-Chef an ihre Follower und gaben an, dass natürlich auch Xiaomi und Realme demnächst Smartphones mit 5 nm-Prozessoren auf den Markt bringen würden. Bei Realme wird es, wenn man sich den Teaser unten ansieht, wohl ein Smartphone der Realme V- oder Realme X-Serie, bei Redmi könnte es das bereits vor Wochen mal aufgepoppte Redmi K40 Pro sein, wie DigitalChatStation auf Twitter vermutet.

Das tendenziell etwas günstigere Flaggschiff-Phone aus der Xiaomi Holzklasse soll mit Snapdragon 875, großem Akku, hohen Wattzahlen und Kamera-Sensor mit großen Pixeln geplant sein - allerdings dann wohl erst 2021 und nicht bereits 2020, wie zuletzt gemunkelt. Derzeit sind all die Hinweise aber ohnehin noch nicht durch Indizien untermauert, man sollte diese Gerüchte und Teaser also allesamt noch nicht allzu ernst nehmen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Xiaomi und Realme teasern nach Apples A14-SoC nun ebenfalls 5 nm-Chipsätze: Redmi K40 mit Snapdragon 875?
Autor: Alexander Fagot, 16.09.2020 (Update: 16.09.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.