Notebookcheck

Dell Latitude 2110

Ausstattung / Datenblatt

Dell Latitude 2110
Dell Latitude 2110
Grafikkarte
Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Kerntakt: 200 MHz, DDR2, 8.14.10.2023
Hauptspeicher
1024 MB 
, Hyundai Electronics, DDR2-6400, 800 MHz, maximal 2 GByte
Bildschirm
10.1 Zoll 16:10, 1024 x 600 Pixel, reflektionsarmer Bildschirm, WSVGA, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel NM10
Massenspeicher
Seagate Momentus 5400.6 ST9160314AS, 160 GB 
, 5400 U/Min, Momentus 5400.6, Free-Fall-Sensor
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel 82801GBM - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 VGA, 2 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang, Card Reader: 3-in-1-Kartenleser (SD, SDHC, MMC), RJ-45
Netzwerk
Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet (10/100/1000MBit), Dell Wireless 1520 Wireless-N Half Mini Card (a/b/n), Bluetooth Dell Wirless 375 Bluetooth 2.1, Dell 5540 HSPA (3G-UMTS)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 22.5 x 265 x 187
Akku
56 Wh Lithium-Ion, 6 Zellen, 11.1 Volt, unterstützt ExpressCharge
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Starter 32 Bit
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel
Sonstiges
Netbook, Netzteil mit Netzkabel, Betriebssystem (Datenträger), Treiber- und Daten-CD, Symantec Norton Internet Security (Testversion), Dell Backup und Recovery Manager, FastStone Capture, Dell Webcam Central, IdeaCom Bildschirm-Kalibierung, Microsoft Office 2007 (Testversion), Windows Live Essentials, 12 Monate Garantie,

Verfügbare Farben: Chalkboard Black (Schwarz), Schoolhouse Red (Rot), Blue Ribbon (Blau), 12 Monate Garantie inklusive Collect and Return

Gewicht
1.58 kg, Netzteil: 280 g
Preis
493 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 71.6% - Befriedigend
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 43%, Ausstattung: 56%, Bildschirm: 76% Mobilität: 94%, Gehäuse: 92%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Dell Latitude 2110

85% Test Dell Latitude 2110 Netbook | Notebookcheck
Small Business. Das kleinste Mitglied der Latitude-Serie von Dell erhält ein Hardwareupgrade im bewährten Gehäuse. Nun finden sich im Inneren ein Intel Atom N470, schnellerer DDR2-6400 Arbeitsspeicher, Touchscreen mit höherer Auflösung und 3G-UMTS Modul.
86% Test Dell Latitude 2110 Netbook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Dell Latitude 2110 Business-Netbook hinterlässt einen größtenteils positiven Eindruck, aber einige Abzüge gibt es von uns dennoch. Auf der positiven Seite stehen das sehr robuste Gehäuse, der gut funktionierende Touchscreen sowie die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten. Leider hat Dell am Gehäusedesign nichts geändert und es ist immer noch sehr klobig und mit 1,58 Kilogramm ist das Gerät auch nicht leicht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.06.2010
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 46% Bildschirm: 78% Mobilität: 95% Gehäuse: 92% Ergonomie: 81% Emissionen: 92%

Ausländische Testberichte

67% Dell Latitude 2110 review
Quelle: It Pro Englisch EN→DE
The Dell Latitude 2110 is a robust and attractive netbook. However, we suspect the touchscreen will be of limited usefulness and many of the more practical features in our review unit don't actually come as standard and cost more on top of the already high price. Unless you must have a rugged netbook, there are better value alternatives available. We'd also consider waiting for the upcoming next generation of netbooks based on dual-core Atom processors which should be faster.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.08.2010
Bewertung: Gesamt: 67%
60% Dell Latitude 2110
Quelle: Channel Web Englisch EN→DE
Worried about spills on your new computer? Try this wipe-clean netbook

Dell’s Latitude 2110 is a standard-looking netbook computer with a rather odd case – it’s covered with a rubbery material that Dell says makes it easier to wipe spills from, although the laptop itself is not actually waterproof. The touch-sensitive screen means the Latitude 2110’s price is just a bit too high.


Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.08.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Dell Latitude 2110
Quelle: Computer Active Englisch EN→DE
Dell’s Latitude 2110 is a standard-looking netbook computer with a rather odd case – it’s covered with a rubbery material that Dell says makes it easier to wipe spills from, although the laptop itself is not actually waterproof. The processor is an Intel Atom N470 and it comes with 1GB of memory (cheaper models are available with less powerful processors). The touch-sensitive screen means the Latitude 2110’s price is just a bit too high.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.08.2010
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 3150: Integrierte (shared memory) Grafikkarte welche im Prozessor Intel Atom N4xx integriert ist. Basiert laut Intel auf einen "optimierten" X3100 Kern, ist jedoch nur minimal schneller als der alte GMA 950. Daher für HD Videos und 3D Spiele nicht geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.
N470: Kommende Atom CPU für Netbooks (höher getakteter N450) mit integriertem DDR2 Speichercontroller und GMA 3150 Grafik. Die Leistung der CPU ist anscheinend nur etwas besser als die des Atom Z450, jedoch ist der gesamte Stromverbrauch deutlich besser. Die Leistung ist daher immer nur einfache Aufgaben ausreichend (Office, Surfen).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
10.1": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.58 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
71.6%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Sony VAIO VPC-M12M1R/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
LG X140
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung NF210
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Sony Vaio VPC-W21C7E/G
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Sony Vaio VPCW21BAGZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Sony Vaio VPCM12M1E/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Sony Vaio VPCM121AXL
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Sony Vaio VPCM126AG
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
HP Mini 210-1099ER
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Sony Vaio VPCM12M1E/P
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba NB520-10P
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
MSI Wind U135DX-4615W7
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
HP Compaq Mini CQ10-688NR
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Toshiba NB520-10U
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
Samsung NC110-AM4UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N550
Gigabyte T1005M-CF1
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N550
Lenovo IdeaPad S100
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Asus Eee PC R011PX
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Samsung NC10-JP05DE
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Samsung N148-DP05IN
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Samsung NC110-A03
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
HP Mini 210-3022sf
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
Acer Aspire One Happy 2
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
Samsung NC210-A01PL
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Acer Aspire One D257-N57DQrr
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
HP Mini 110-3652sf
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N455
Samsung NS310-A01UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N550
Toshiba NB520-10H
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N550
Medion Akoya E1228
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N570
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Latitude 2110
Autor: Stefan Hinum, 28.06.2010 (Update:  9.07.2012)