Notebookcheck

Dell Studio XPS 13

Ausstattung / Datenblatt

Dell Studio XPS 13
Dell Studio XPS 13 (Studio XPS 13 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 9500M G - 256 MB, Kerntakt: 529 MHz, Speichertakt: 702 MHz, DDR3, 7.15.11.7689 (Forceware 176.89) Vista64
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3 PC3-8500, 2x2048MB, max. 4096MB
Bildschirm
13.3 Zoll 16:10, 1280 x 1024 Pixel, WXGA White-LED-Display, spiegelnd: ja
Mainboard
Nvidia MCP79MX (9400M G)
Massenspeicher
Samsung SSD RBX Series 128 GB, 128 GB 
, Samsung SSD RBX Seri
Soundkarte
HD Audio
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 1 USB 2.0, 1 Firewire, 1 VGA, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Infrared, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: 2x Kopfhörer, Mikrofon, Card Reader: 8in1
Netzwerk
NVIDIA nForce 10/100/1000 Mbps Ethernet (10/100/1000MBit), Dell Wireless 1515 Wireless-N ), Bluetooth 2.0 optional
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVD+-RW GS20N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 34 x 236 x 319
Akku
54 Wh Lithium-Ion, 11.1V 4.84Ah
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 64 Bit
Sonstiges
Schutzhülle, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.19 kg, Netzteil: 480 g
Preis
1800 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80.3% - Gut
Durchschnitt von 20 Bewertungen (aus 25 Tests)
Preis: 69%, Leistung: 82%, Ausstattung: 77%, Bildschirm: 77% Mobilität: 70%, Gehäuse: 78%, Ergonomie: 83%, Emissionen: 54%

Testberichte für das Dell Studio XPS 13

86% Test Dell Studio XPS 13 Notebook | Notebookcheck
Performance to go. Zwei Modelle sollen es vorerst sein, mit denen Dell die neue Studio XPS Serie begründet. Einerseits ein mobiles 13-Zoll Notebook, das dank Nvidia Hybrid SLI sowohl als ausdauerndes Office Gerät, aber auch als durchaus leistungsfähiges Multimedia-Notebook durchgeht, und andererseits ein klassisches 16-Zoll Multimedia Notebook mit umfangreichen Anwendungs-Spektrum. Als erstes nehmen wir das Studio XPS 13 unter die Lupe, welches vor allem aufgrund der Verknüpfung von Performance und Ausdauer überaus interessant erscheint.
80% Dell XPS 13 und 16
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Ausstattungsbereinigt liegen die beiden Modelle auf dem gleichen Niveau. Anders gesagt heißt das, dass man für ein kleineres Notebook mit sehr potenter Technik so viel zahlt, wie für ein ebenbürtiges größeres Notebook. Ob man daraus eine Aussage über das Preis-Leistungs-Verhältnis ableiten kann, hängt von den eigenen Anforderungen ab. Wie gesagt nehmen sich die beiden Modelle bei der Leistung praktisch nichts und können über Dells Webshop identisch ausgestattet werden. So kann man also nach Displaygröße, Batterielaufzeit und Grafikleistung entscheiden - oder eben nach der Verarbeitung. Uns überzeugte allerdings das Studio XPS 1340 insgesamt mehr.
80, Mobilität 80
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.05.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Mobilität: 80%
82% Studio XPS 13
Quelle: PC Go - 5/09 Deutsch
Von Dell gibt es mit der Studio-XPS-Reihe eine komplett neue Linie leistungsstarker Notebooks. Unser Testgerät war mit einem Core-2-Duo-P8400-Prozessor ausgestattet. Die Seriengeräte verfügen im Gegensatz dazu über den leicht schnelleren P8600 mit 2.4 statt 2.26 GHz.
82, Preis sehr gut, Mobilität mäßig
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.04.2009
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 90% Mobilität: 60%
73% Dell Studio XPS 13
Quelle: Chip.de Deutsch
Dell ist mit dem Studio XPS 13 ein sehenswertes Subnotebook gelungen. Der erste Spross der neuen Studio-XPS-Familie hätte zwar etwas mobiler ausfallen und die Tastatur den Standards entsprechen können, doch das lässt sich verschmerzen. Denn auf der anderen Seite stehen ein tolles Display, hohe Verarbeitungsqualität, praktische Details und mehr als genug Leistung fürs Office.
73, Preis 80, Leistung 69, Ausstattung 83, Display 91, Mobilität 55, Ergonomie 87
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.03.2009
Bewertung: Gesamt: 73% Preis: 80% Leistung: 69% Ausstattung: 83% Bildschirm: 91% Mobilität: 55% Ergonomie: 87%
Dell Studio XPS 13 im Test: Design-Notebook mit Schwächen
Quelle: Netzwelt Deutsch
Eine ernstzunehmende Konkurrenz zum Apple MacBook stellt das Dell Studio XPS 13 nicht da. Dies liegt nicht an der verbauten Hardware, sondern viel mehr an den selbstverständlichen Dingen, welche man an einem Notebook voraussetzt. Die Akkulaufzeit ist unterdurchschnittlich für ein Gerät dieser Größe und die Lautstärke unter Last zu hoch. Alle Tasten besitzen einen sehr leichten Druckpunkt und Fingerabdrücke sind selbst bei vorsichtiger Handhabung nicht zu vermeiden. Ärgerlich ist, dass das Notebook über nur zwei USB-Anschlüsse verfügt. Designverliebte Menschen können das Dell XPS 13 nur zur Schau stellen, wenn es nicht verwendet wird. Aufgrund der weitestgehenden glänzenden Oberfläche hinterlässt nahezu jede Berührung einen Fingerabdruck.

Leistung 80, Ausstattung 60
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.02.2009
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 60%
86% Test Dell Studio XPS 13 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das neue Konzept der Studio XPS Modelle scheint aufgegangen zu sein. So besitzt etwa das XPS 13 nach wie vor einen hohen Anspruch in Punkto Leistung, wo Dell zu Recht auf die Hybrid Lösung von Nvidia setzt. Damit wird es nicht nur möglich ordentliche Leistungsreserven bereitzustellen, auch klassischen Tugenden eines mobilen 13-Zöllers wie etwa ein schlankes Gehäuse, eine dezente Geräuschkulisse aber auch eine ausreichende Mobilität, kann nachgekommen werden. Das Gehäuse selbst kann in vielerlei Punkten überzeugen. Etwa bei den verwendeten Materialien, dem Design an sich als auch bei der gebotenen Stabilität. Gut ankommen sollten auch viele Detaillösungen wie etwa der neue Verriegelungsmechanismus für den Akku, diverse LED Beleuchtungs-Gadgets, oder aber die speziell designten Lüftungsöffnungen an der Geräteunterseite. Bei den gebotenen Schnittstellen sollte dank Display Port, HDMI Schnittstelle und eSATA Anschluss alles mit an Bord sein, was man an einem Multimedia Notebook alles benötigen könnte. Gigabit LAN und Draft-N WLAN gibt es ab Werk, HSDPA ist optional verfügbar und nachrüstbar. Die 35.- Euro Aufpreis für Bluetooth hätte man sich in Anbetracht der Preislage ab etwa 1000.- dennoch durchaus sparen können.
in %: 86, Verarbeitung 86, Ergonomie 88, Mobilität 81, Display 86, Leistung 89, Emissionen 79
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.02.2009
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 89% Bildschirm: 86% Mobilität: 81% Gehäuse: 86% Ergonomie: 88% Emissionen: 79%
90% Dell Studio XPS 13
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Gerüchte, Foren-Vermutungen und angebliche Bilder des Studio XPS. Endlich fischen Multimedia-Fans nicht mehr im Trüben. Das Dell Studio XPS 13 konnte unsere Anforderungen an ein 13-Zoll Multimedia-Notebook fast vollkommen erfüllen. Wir hätten uns lediglich eine höhere Akkulaufzeit und eine leisere Festplatte gewünscht. Gut, dass der Nutzer die Wahl zwischen einer HDD und einem lautlosen Solid State Drive (SSD) hat.
Sehr gut, Preis gut, von 5: Leistung 3, Ausstattung 2.5, Verarbeitung 3.5, Display 3, Mobilität 3.5, Ergonomie 3.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.02.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 50% Bildschirm: 60% Mobilität: 70% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
82% Designfeuerwerk
Quelle: mobile Zeit - 3/09 Deutsch
Dell macht seine XPS-Rennpferde elegant: Unter dem Namen Studio XPS gibt's jetzt je eine Version im 13- und 16-Zoll-Format - mit Metall, Leder und hochglanzpolierten Oberflächen. Und natürlich mit Dampf - das Studio XPS 13 zeigt, wo es lang geht! Zum Studio XPS 13 fällt nur ein Wort ein: klasse!
490 von 600, Preis sehr gut
Vergleich, online verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2009
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 90%

Ausländische Testberichte

Dell Studio XPS 13
Quelle: Geek.com Englisch EN→DE
Dell’s Studio XPS 13 is nice notebook, and a good follow-up to a strong system (the Dell XPS M1330). It is not your standard consumer notebook, which users will certainly appreciate and it’s an worthwhile competitor to the MacBook and other stylish consumer offerings. It’s well built and easy on the eyes, but users should watch out for some significant flaws, including: excess heat production, only two USB slots, and a so-so battery life using discrete graphics. Combine these with a price tag that is reasonable, but not cheap, and it’s a system to have second thoughts about. Not necessarily one to skip, but one that isn’t always a clear winner.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.08.2009
Bewertung: Preis: 60% Mobilität: 50% Gehäuse: 80% Emissionen: 30%
Dell Studio XPS 13, better than the M1330 but at a price
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
Granted, not many consumers can afford to spend $3000 on a laptop, but even so the XPS 13 is a real temptation. Tweak the Dell's specification, though, and things improve. Swapping out the 128GB SSD for a 320GB hard disk saves $640, while dropping to a 2.4GHz P8600 as well will get you an overall price of $1999. It still isn't cheap, but at that price the XPS 13's power, poise and portability is enough to tempt us.
Preis 60, Leistung 80, Mobilität 80
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.05.2009
Bewertung: Preis: 60% Leistung: 80% Mobilität: 80%
Dell Studio XPS 13 Ultraportable Notebook
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
Basically, you're going to have to accept the heat factor if you're demanding this much performance out of an ultraportable. And in our opinion, it's a fair price to pay for the amount of horsepower you receive. The little extras really add up to a lot: the display is gorgeous, the keyboard is marvelous to type on and the left/right click buttons are definitely amongst the nicest we've used. The trackpad could use a little work, and we wouldn't cry over seeing a few more USB 2.0 sockets, but overall we think Dell has a victory on its hands here. It should also be noted that we never managed to crash the machine or see any signs of instability -- a few hiccups here and there, but nothing more. The only real hesitation we have is with the price: starting at $1099, this is definitely no budget machine. As it stands, we can only recommend this for true perofrmance-minded folks who are willing to pay a premium for potency in a highly portable package. If that's you, however, you're in for a real treat.
Preis 60, Leistung 80, Display 90, Mobilität 80
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 06.05.2009
Bewertung: Preis: 60% Leistung: 80% Bildschirm: 90% Mobilität: 80%
Dell Studio XPS 13 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Dell Studio XPS 13 is a solid notebook that combines attractive style and performance in one easy-to-carry package. The Nvidia Hybrid SLI graphics do a fantastic job of balancing battery life and performance, and the available Core 2 Duo processors have all the muscle you need to get serious work done. That said, all this style and power comes at a price ... both literally and figuratively.
Preis 40, Leistung 80, Display 50, Mobilität 60, Verarbeitung 95
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.04.2009
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 80% Bildschirm: 50% Mobilität: 60% Gehäuse: 95%
70% Dell Studio XPS 13
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
This thin-and-light notebook offers very good performance, hybrid graphics, and a luxurious design. With a leather strip on the lid and switchable graphics, the $1,354 Dell Studio XPS 13 looks and feels like a luxury machine. However, with less than 3 hours of battery life, it’s not for highly mobile users; it’s a better choice for people who can deal with keeping the (thin) AC adapter handy. If you’re looking in this price range, you should also consider the 13-inch MacBook, which is lighter, has an equally—if not sleeker—design, and better battery life. But for switchable graphics, face recognition, and more configuration options, stick with the Studio XPS 13.
70, Leistung 90, Mobilität 50
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.04.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 90% Mobilität: 50%
90% Dell Studio XPS 13
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
How do you improve on one of the best and most popular notebooks in the 13-inch class, the Dell XPS M1330? If you’re Dell, you keep the same sleekly tapered form factor but make the industrial design even more striking, with luxury accents such as brushed aluminum and genuine leather. Then you offer the latest performance components—like Nvidia Hybrid SLI graphics and solid-state drives—to boost speed, and you offer conveniences like a backlit keyboard and a great selection of ports. The Dell Studio XPS 13 improves on its predecessor in every way and includes Nvidia’s Hybrid SLI dual-graphics solution for better 3D performance than most 13-inch notebooks. And it looks great, too.
90, Leistung 80
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.04.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 80%
90% Dell Studio XPS 13 review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
Desktop replacement’ used to be a euphemism for a noisy and heavy laptop. Not so with the Studio XPS 13. It’s as powerful as many desktops, yet compact enough to carry almost anywhere. To expand its modest display it can be plugged into any screen thanks to a versatile collection of video ports. Despite all that raw power, the Studio XPS 13 is near-silent in general use, thanks to no hard disk noise and a fan that only kicks when the laptop is under load. Combining great style, solid build quality and sheer outright performance, the Studio XPS thoroughly earns its PC Advisor Gold Award.
90, Preis 80, Ausstattung 90, Verarbeitung 90
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.03.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Ausstattung: 90% Gehäuse: 90%
80% Dell Studio XPS 13 13.3-inch Ultraportable Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Dell's Studio XPS 13 is a mid-ranged 13.3-inch laptop that is placed between the affordable Inspiron 13 and the performance oriented XPS M1330. With its wide range of high performance and capacity storage features and the hybrid graphics, it actually has a lot to offer over the more expensive XPS M1330. The downside is that the Studio XPS 13 is quite large for a 13.3-inch laptop and all the performance features make it run very hot making it unsuitable to actually be used in one's lap.

80, Leistung 80
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.03.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80%
80% Dell Studio XPS 13 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE

Outstanding performance and mobility from Dell's latest laptop range. Dell's XPS and Studio laptop series were initially marketed as high-end performance and stylish consumer laptops respectively. It has now combined the two into the Studio XPS range, and the Studio XPS 13 is its first compact and powerful portable. By packing impressive performance and mobility into a small and affordable laptop, the Studio XPS 13 is a great addition to Dell's range. The leather features may not suit all tastes, but this is still a great laptop for the power-hungry traveller.


80, Preis 80, Leistung 95, Mobilität 95
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.03.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 95% Mobilität: 95%
70% Dell Studio XPS 13 notebook
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
As long as the Studio and XPS ranges exist alongside the Studio XPS brand, it’s difficult to understand the latter’s existence. The Studio XPS 13 may be a reasonable laptop in its own right, but there are few things that differentiate it from its cheaper Studio siblings, and it lacks the premium feel or style of similarly priced XPS models. In its favour, you do get an awful lot of performance for your money, and the Studio XPS 13 is one of the most powerful 13.3-inch machines we’ve seen so far. At this price, however, it’s difficult to recommend it over Dell’s own XPS M1330.
70, Preis 40, Leistung 95
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.03.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 40% Leistung: 95%
85% Dell Studio XPS 13 Laptop
Quelle: IT Reviewed Englisch EN→DE
The XPS series is a high-end line of multimedia computers sold by Dell. The ‘Xtreme Performance System’ moniker dates back to 1993 and carries with it a legacy of cutting-edge design and technology. Years later, Dell created the Studio range, a trendier alternative to its dull-as-dishwater Inspiron series. Dell then went and baffled everyone by launching the Studio XPS line, an alternative to the Studio and XPS ranges. Confused? We are. Blending power with elegance, the Studio XPS 13 is an excellent mobile laptop.
85, Leistung 80
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.02.2009
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 80%
80% Dell Studio XPS 13 - 13.3in Notebook
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
In the Studio XPS 13, Dell marries many of the right characteristics to make an excellent MacBook alternative that offers excellent value for a premium product. Unfortunately, it's let down by poor quality control and build, as well as a mediocre keyboard. It's worth thinking seriously about these issues before handing over your card details.
80, Preis 90, Leistung 90, Ausstattung 90, Verarbeitung 40
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.02.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 90% Ausstattung: 90% Gehäuse: 40%
75% Dell Studio XPS 13 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
In the beginning, Dell created the high-end XPS range, and saw that it was good. Years later, it created the Studio range -- a slightly trendier alternative to its long-running Inspiron series. Dell then went and baffled the backside off everyone by launching the Studio XPS line, an alternative to the Studio and XPS ranges. The Dell Studio XPS 13 shoots for excellence but comes up short. It's almost as if it's trying too hard in some areas, when less really would have been more. Having said that, it's worth checking out for its very strong performance, relatively solid build quality and wireless capabilities.
75, Emissionen 40
75
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.02.2009
Bewertung: Gesamt: 75% Emissionen: 40%
67% Dell Studio XPS 13
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Before you've even set eyes on Dell's new Studio XPS 13, its minimalist black packaging sets the tone; tilt back the cardboard lid and you're given a tantalising glimpse of a laptop sheathed in black felt. It doesn't quite achieve the unboxing drama of Apple's best, but when you're spending this much even a token amount of foreplay is welcome. Indeed, slip the XPS 13 from its bag and it's hard not to be impressed. Dell's previous XPS-branded 13.3-incher, the XPS M1330, is a delightful portable but the XPS 13 makes it look scruffy by comparison. The wedge construction is sleek and sees the XPS 13 taper from 38mm at its rear to 23mm along its front edge. Dell's latest is certainly chic and sophisticated, but that comes at a price.
67, Preis 40
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.02.2009
Bewertung: Gesamt: 67% Preis: 40%
88% Dell Studio XPS 13
Quelle: PC Actual Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.06.2009
Bewertung: Gesamt: 88% Preis: 82%
82% Dell Studio XPS 13: el nocturno
Quelle: MuyComputer Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.03.2009
Bewertung: Gesamt: 82%
70% Dell Studio XPS 13
Quelle: Techno Zoom Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.03.2010
Bewertung: Gesamt: 70%
Recensione Dell Studio XPS 13
Quelle: Notebook Italia Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.06.2009
Bewertung: Leistung: 80% Gehäuse: 80% Emissionen: 40%

Kommentar

NVIDIA GeForce 9500M G: Im Vergleich zu den 9600M und der 9550M GS Karten, besitzt die G nur 16 Unified Shader (wie die alte 8600M GS) und hat daher nur die Hälfte der theoretischen Rechenleistung einer GT. Die 9500M G beherscht auch Hybrid-SLI (HybridPower und GeForceBoost). Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
P9500: Der Core 2 Duo P9500 ist ein schneller und sparsamer Mittelklasse Prozessor mit 2.53 GHz und 6 MB Level 2 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.19 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
80.3%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell Inspiron 15-3580, i7-8565U
Radeon 520, Core i7 8565U, 15.6", 2.28 kg
Dell Inspiron 15 5584, i5-8265U
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.95 kg
Dell Inspiron 15 3576-9HRPY
Radeon 530, Core i5 8250U, 15.6", 2.25 kg
Dell Inspiron 15 7570-0CH38
GeForce 940MX, Core i5 8250U, 15.6", 2 kg
Dell Vostro 15 3578
Radeon R5 M420, Core i5 8250U, 15.6", 2.1 kg
Dell Inspiron 15 7580-4CDV1
GeForce MX150, Core i7 8565U, 15.6", 2.2 kg
Dell Inspiron 15 7572
GeForce MX150, Core i7 8550U, 15.6", 2 kg
Dell Vostro 14 5471-5MPNF
Radeon 530, Core i7 8550U, 14", 1.7 kg
Dell Inspiron 15 7000 2-in-1 Black Edition
GeForce MX150, Core i7 8565U, 15.6", 2.074 kg
Dell Inspiron 15 5570-37HG8
Radeon 530, Core i7 8550U, 15.6", 2.33 kg
Dell Vostro 14 5471-48619955SLV
Radeon 530, Core i5 8250U, 14", 1.69 kg
Dell XPS 15 9570 Core i9 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.014 kg
Dell Inspiron 15 5580
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.77 kg
Dell Inspiron 15 7570, GeForce MX130
GeForce MX130, Core i5 8250U, 15.6", 2 kg
Dell Inspiron 15 3576
Radeon 520, Core i7 8550U, 15.6", 2.1 kg
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.014 kg
Dell XPS 15 2018 i5 FHD 97Wh
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 1.932 kg
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, Core i7 8705G, 15.6", 2 kg
Dell Inspiron 15 5570-0302
Radeon 530, Core i5 8250U, 15.6", 2.12 kg
Dell Inspiron 17 5770-0364
Radeon 530, Core i7 8550U, 17.3", 2.71 kg
Dell XPS 15 9575 i5-8305G
Vega M GL / 870, Core i5 8305G, 15.6", 2 kg
Dell Inspiron 15 5570-5441
Radeon 530, Core i7 8550U, 15.6", 2.33 kg
Dell Vostro 15 5568-V4F8F
GeForce 940MX, Core i7 7500U, 15.6", 1.98 kg
Dell Vostro 15-3568, Radeon R5 M420
unknown, Core i5 7200U, 15.6", 2.2 kg
Dell Inspiron 17-5770-0357
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 17.3", 2.712 kg
Dell Inspiron 15 3567-1144
Radeon R5 M430, Core i5 7200U, 15.6", 2.3 kg
Dell Latitude 5580-X1W6W
GeForce 940MX, Core i7 7820HQ, 15.6", 2.2 kg
Dell Inspiron 5565-7812
Radeon R7 M445, Bristol Ridge A10-9600P, 15.6", 2.4 kg
Dell Inspiron 17-7773-0043
GeForce MX150, Core i7 8550U, 17.3", 2.872 kg
Preisvergleich

Notebooks im Notebookshop.de

Dell Studio XPS 13
Dell Studio XPS 13
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Studio XPS 13
Autor: Stefan Hinum, 25.02.2009 (Update:  9.07.2012)