Notebookcheck

Dell: Windows-8-Lineup mit Ultrabooks und Tablets - WiGig inklusive

Dell stellte heute seine neuen Modelle für Windows 8 vor. Bei den Tablets das XPS 10 und Latitude 10, als Ultrabooks das Inspiron 15z und Latitude 6430u. Das Business-Ultrabook Latitude 6430u wird als erstes Ultrabook Intels drahtlose Docking-Lösung mit WiGig unterstützen.

Heute hat auch Dell seine neuesten Business- und Consumer-Modelle für den Verkaufsstart von Windows 8 in Stellung gebracht. Die Geräte sollen dem Anwender dank Touch-Technologie einen hohen Bedienkomfort bieten. Das Business-Ultrabook Latitude 6430u wird laut Dell als erstes Ultrabook mit einer auf der WiGig-Technologie basierenden Docking-Lösung aufwarten.

Dells neues Tablet XPS 10 kommt mit einer Bauhöhe von 9,2 Millimeter, einem Gewicht von 635 Gramm und 10,1 Zoll großem HD-Display (1.366 x 768 Pixel) daher. Als Applikationsprozessor fungiert unter Windows RT ein Qualcomm Snapdragon S4 SoC, der mit 1,5 GHz getaktet ist und von 32 oder 64 GB Flashspeicher flankiert wird. Zur weiteren Ausstattung zählen ein 2-Zellen-Akku mit 28 Wh, Webcams mit 2 MP an der Vorderseite und 5 MP und AF an der Rückseite. Neben WLAN 802,11a/b/g/n sind Bluetooth 4.0, micro-USB, micro-SD, eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und ein 40-poliger Dockanschluss (HDMI über Adapter) vorhanden.

Das Dell Business-Tablet Latitude 10 hat ebenfalls ein 10,1-Zoll-Display mit 1.366 x 768 Pixeln, arbeitet aber statt mit ARM-Technologie und Windows RT mit einem Intel Atom Z2760 (Codename Clover Trail) und Windows 8. Dells Latitude 10 Tablet-PC unterstützt die "Intel Platform Trust Technologie" und ist optional als Modell mit Trusted Platform Module (TPM) und Computrace verfügbar.

Für Privatkunden präsentiert Dell außerdem das Ultrabook Inspiron 15z. Es verfügt über eine optionale Touchscreen-Schnittstelle und verpackt umfangreiche Features in eine schlanke Silhouette. Das neue Ultrabook ist weniger als 2,5 Zentimeter dünn. Nach der Vorstellung des interessanten Convertible-Ultrabooks XPS 12 kündigt Dell auch für sein Latitude 6430u eine innovative und spannende Ausstattung an. Das 6340u soll das erste Ultrabook mit Intels drahtloser Docking-Lösung auf Basis der WiGig-Technologie sein.

Denn laut Dell wird es das Latitude 6430u auch mit einer auf der WiGig-Technologie basierenden Docking-Lösung geben. Durch diese wegweisende Technologie ist eine drahtlose Übertragung von Daten, Videos und Tondateien mit Multi-Gigabit-Geschwindigkeit möglich. Bereits im Dezember 2011 berichteten wir über Intels Pläne eine drahtlose Docking-Lösung auf Basis von WiGig für Ultrabooks einzuführen. Kurz darauf hatte die Wireless Gigabit Alliance dann die neue Spezifikationen für seine Gigabit-Funknetztechnik WiGig verabschiedet und zudem die Grundlagen für die weltweit erste "Multi-Gigabit Wireless Docking"-Station erarbeitet.

Die neuen Rechner für Windows 8 können ab sofort vorbestellt werden und sind ab November (Dell Latitude 10, Dell Latitude 6430u) respektive Dezember (Dell XPS 10, Inspiron 15z) lieferbar. Preise und Konfigurationen können im Dell-Webshop abgerufen werden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-10 > Dell: Windows-8-Lineup mit Ultrabooks und Tablets - WiGig inklusive
Autor: Ronald Tiefenthäler, 24.10.2012 (Update: 24.10.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.